Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Vitamine E antioxydant.

Das Vitamin E, ein Antioxidans, das die Haut straff hält.

Die antioxidativen Eigenschaften von Vitamin E werden oft genutzt, um Formeln vor Oxidation zu schützen. Darüber hinaus verhindert es die vorzeitige Hautalterung, indem es die schädlichen Angriffe von freien Radikalen, die durch Sonnenstrahlen und Verschmutzung induziert werden, begrenzt.

Das Vitamin E in wenigen Worten.

Die Vitamin E (INCI-Name: Tocopherol) ist eine fettlösliche Verbindung (die Fette mag) die für das Wachstum und die Funktion des Körpers unerlässlich ist. Sie ist in vielen Pflanzenölen (Avocado, süße Mandel, Olive, Sonnenblume...) sowie in verschiedenen Lebensmitteln (Nüsse, Mango, Kiwi, Spinat, rote Paprika...) enthalten. Auf der Haut ist Vitamin E ein wesentlicher Bestandteil des Talgs und schützt ihn vor Oxidation.

In kosmetischen Formeln kann Vitamin E synthetischen Ursprungs (aus der Petrochemie) oder natürlich sein. Bei Typology ist Vitamin E 100% pflanzlichen Ursprungs; es wird aus dem pflanzlichen Öl von Sonnenblumensamen extrahiert.

Oxidativer Stress, einer der Hauptfaktoren der Hautalterung.

Wir bezeichnen oxidativen Stress als ein Phänomen, das direkt mit der Produktion von Sauerstoffradikalen (oder freien Radikalen) durch den Körper verbunden ist. Diese Verbindungen sind aufgrund ihres einzelnen Elektrons sehr instabil. Um sich zu stabilisieren und ein Elektronenpaar zu bilden, zerstören sie viele essentielle Komponenten, die zur Aufrechterhaltung einer festen und elastischen Haut beitragen, wie Kollagen und Elastin. Darüber hinaus verursachen sie eine Reaktion namens "Lipidperoxidation", die die in den Zellmembranen und im Sebum vorhandenen Verbindungen abbaut, was die Hautlipidbarriere erheblich beeinträchtigt. Obwohl dieses Phänomen unvermeidlich und natürlich ist, wird es durch verschiedene äußere Faktoren wie die Exposition gegenüber UV-Strahlen der Sonne (wir sprechen von Photoalterung), Verschmutzung, Rauchen, Stress usw. stark verstärkt. Dann treten die Anzeichen des Alterns auf der Hautoberfläche (Falten, feine Linien, Erschlaffung, Altersflecken) schneller auf.

Wie wirkt Vitamin E gegen oxidativen Stress?

Mehrere Studien haben die antioxidativen Eigenschaften von Vitamin E bei topischer Anwendung nachgewiesen. Aus chemischer Sicht fängt die freie Hydroxylgruppe, die vom aromatischen Ring dieses Verbindungsstoffs getragen wird, freie Radikale ein und stabilisiert sie, indem sie das fehlende Elektron liefert. Diese sind somit weniger reaktiv und zerstören nicht mehr die Verbindungen, die auf Zellebene der Haut vorhanden sind.

Um die durch verschiedene Umweltfaktoren verursachte Hautalterung zu begrenzen, ist Vitamin E bereits seit etwa fünfzig Jahren ein in der Kosmetik vorhandener Wirkstoff. Bei topischer Anwendung kann Vitamin E somit die Bildung von Falten und feinen Linien verlangsamen, die Festigkeit der Haut bewahren, das Risiko des Auftretens von Altersflecken begrenzen und einem fahlen Teint wieder Glanz verleihen.

Darüber hinaus wird die antioxidative Wirkung von Vitamin E verzehnfacht, wenn es in einer einzigen Pflege mit Vitamin C kombiniert wird. Daher haben wir diese beiden Vitamine in unser Festigkeits- & Glanzkomplex integriert, der eine präventive und korrigierende Wirkung gegen das Auftreten von Alterserscheinungen bietet. Die Epidermis wird gestrafft, der Teint gleichmäßig und strahlend.

Quellen

  • EKANAYAKE-MUDIYANSELAGE S. & al. Vitamin E in human skin: Organ-specific physiology and considerations for its use in dermatology. Molecular Aspects of Medicine (2007).

  • DAHMANE R. & al. Skin photoaging and the role of antioxidants in its prevention. ISRN Dermatology (2013).

  • HASSAN I. & al. Vitamin E in dermatology. Indian Dermatology Online Journal (2016).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: