Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Bienfaits vitamine E peau.

Vitamin E: seine Vorteile für die Haut?

Auch bekannt als Tocopherol, ist dieses Vitamin für seine antioxidativen Eigenschaften bekannt, aber nicht nur das. Entdecken Sie seine verschiedenen Eigenschaften.

Themen :

Das Vitamin E, kurz gesagt.

Das Vitamin E ist eine fettlösliche natürliche Substanz, das heißt, sie ist in Fetten löslich. Es handelt sich um einen für den Körper essentiellen Nährstoff, der jedoch nicht von diesem produziert wird. Es ist daher notwendig, ihn über die Ernährung zuzuführen (fettiger Fisch, Olivenöl, Nussöl...).

Das Vitamin E ist ein Antioxidans, was bedeutet, dass es die durch freie Radikale verursachten Schäden an den Körperzellen begrenzen kann. Der Körper speichert Vitamin E insbesondere in der Haut, sowohl in der Epidermis als auch in tieferen Schichten wie der Dermis, in den Talgdrüsen. Vitamin E erreicht die Epidermis über den Sebumfluss, eine fettige Sekretion die die Haut schützt und schmiert.

Zu beachten: Vitamin E ist der Name, der einer Familie von in Öl löslichen Antioxidantien gegeben wird. Tatsächlich gibt es acht chemische Formen von Vitamin E, die in zwei Familien unterteilt sind: die Tocopherole (Alpha, Beta, Delta und Gamma), die am häufigsten im menschlichen Körper vorkommenden Arten von Vitamin E, und die Tocotrienole (Alpha, Beta, Delta und Gamma).

Die Vorteile von Vitamin E bei topischer Anwendung.

  • Antioxidativ, sie begrenzt die durch oxidativen Stress verursachte Hautalterung.

    Zur Erinnerung, dieses Phänomen ist durch eine Überproduktion von reaktiven Sauerstoffspezies gekennzeichnet, die auch als freie Radikale bekannt sind, wenn Zellen Stress ausgesetzt sind. Stressquellen sind vielfältig, die Hauptquellen sind UV-Exposition, Verschmutzung, Rauchen, eine Ernährung, die zu reich an Fetten und/oder Zucker ist. Freie Radikale sind besonders instabile Moleküle aufgrund ihres einzelnen Elektrons. Sie neigen dazu, mit anderen Molekülen zu reagieren, um ein Elektronenpaar zu bilden, und verursachen dann Schäden an Zellen, DNA und Proteinen des Körpers wie Kollagen und Elastin. Sie sind insbesondere an der Lipidperoxidation beteiligt, einer Abbaureaktion der Bestandteile von Zellmembranen und Sebum. Dadurch beschleunigt sich die Alterung und Falten bilden sich oder werden an der Hautoberfläche verstärkt. Um dem entgegenzuwirken, haben zahlreiche Studien die Wirksamkeit von Vitamin E nachgewiesen. Auf chemischer Ebene fängt die freie Hydroxylfunktion, die vom aromatischen Ring dieses Verbindungsstoffs getragen wird, freie Radikale ein und stabilisiert sie, indem sie das fehlende Elektron liefert. Diese sind dann weniger reaktiv und zerstören nicht mehr die Verbindungen, die auf der Ebene der Hautzellen vorhanden sind.

  • Sie ist entzündungshemmend.

    Eine Studie hat die Fähigkeit von Vitamin E aufgezeigt, die Aktivierung von Immunzellen nach UV-Exposition zu begrenzen. Es beruhigt somit Sonnenbrände.

  • ESie hilft dabei, die Elastizität und Feuchtigkeit der Haut zu erhalten.

    Bereits im Sebum vorhanden, integriert die Haut dieses Vitamin perfekt, das die hydrolipidische Hautbarriere stärkt, und schützt die Haut optimal vor äußeren Einflüssen ((Sonne, Wind, Kälte, Verschmutzung... ) und begrenzt den unsichtbaren Wasserverlust (passive Verdunstung des in der Haut enthaltenen Wassers).

  • Sie ermöglicht den Kampf gegen vaskuläre Augenringe.

    Diese Art von Augenringen zeichnet sich durch das Vorhandensein eines konzentrischen Kreises unter den Augen mit einem bläulichen oder violetten Farbton aus, der auf eine Schwäche der Mikrozirkulation von Blut und Lymphe um das Auge zurückzuführen ist. Durch die Verbesserung der Mikrozirkulationder Haut, mildert Vitamin E das Erscheinungsbild von vaskulären Augenringen.

  • Sie bietet der Haut einen mäßigen Schutz vor den UV-Strahlen der Sonne.

    Die topische Anwendung von Vitamin E ist im Allgemeinen wirksam, um den Lichtschutz der Haut zu erhöhen. Achtung, in keinem Fall ersetzt eine Vitamin-E-Behandlung einen Sonnenschutz der an seinen Phototyp angepasst ist!

Das Vitamin E bei Typology.

In kosmetischen Formulierungen kann Vitamin E synthetischen Ursprungs sein (aus der Petrochemie) oder natürlich. Bei Typology stammt das Vitamin E zu 100% aus pflanzlichen Quellen; es wird aus dem Pflanzenöl von Sonnenblumenkernen extrahiert.

Das Vitamin E ist in vielen unserer Formeln als Konservierungsstoff enthalten. Es spielt die Rolle einer aktiven Molekül in den folgenden zwei Pflegeprodukten:

  • Die rückfettende Duschöl Vitamin E+F 2,5% + Bittermandel-Extrakt ist eine antioxidative Pflege, die der Epidermis Geschmeidigkeit zurückgibt und das Gefühl von Hautspannung reduziert, während sie die Haut sanft mit einem leichten Mandelduft parfümiert.

  • DerKomplex für Festigkeit & Strahlkraftmit 5 Vitaminen ist ein Serum, das eine doppelte präventive und korrektive Wirkung auf das Auftreten von Alterungszeichen bietet und der Haut Strahlkraft und Gleichmäßigkeit zurückgibt.

Quellen

  • THIELE H. J. & al. Vitamin E in human skin: Organ-specific physiology and considerations for its use in dermatology. Molecular Aspects of Medicine (2007).

  • MICHELS A. J. & al. Vitamin E and skin health. Oregon State University (2012).

  • PANDEL R. & al. Skin photoaging and the role of antioxidants in its prevention. ISRN Dermatology (2013).

  • HASSAN I. & al.Vitamin E in dermatology. Indian Dermatology Online Journal (2016).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: