Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Quelle forme de rétinoïdes choisir ?

Für welche Form von Retinoiden sollten Sie sich entscheiden?

Retinoide sind ein Sammelbegriff für Vitamin A und seine zahlreichen Derivate. Aufgrund ihrer Wirkung gegen Falten und schlaffe Haut sowie gegen Akne und ölige Haut (+) sind sie vielseitig einsetzbar und werden in zahlreichen Darreichungsformen angeboten. Bei der Wahl des richtigen Produkts ist es wichtig, dass Sie sich an Ihren Anliegen und der Empfindlichkeit Ihrer Haut orientieren.

Themen :

Retinsäure, ein verschreibungspflichtiges Retinoid

Dieses Retinoid wird für die Behandlung von mittelschwerer bis schwerer Akne empfohlen. Diese Art von Retinoid wird auch als Vitamin-A-Säure bezeichnet. Es wird in drei Formen unterteilt:

  • Tretinoin, das in der Regel auf 0,025 % bis 0,05 % konzentriert ist, allein oder in Kombination mit Erythromycin (lokales Antibiotikum).

  • Isotretinoin, allein oder in Kombination mit Erythromycin

  • Adapalen, allein oder in Kombination mit Benzoylperoxid (lokales Antiseptikum).

Wenn diese Verbindungen auf die Haut aufgetragen werden, fördern sie die Entfernung von Mitessern und lindern Entzündungen. Sie regen auch die Zellerneuerung der Haut an und wirken direkt gegen Mitesser und Mikrozysten. Sie bekämpfen die Bakterien, die sich in den Pickeln angesammelt haben, wie z. B. P. Acnes.

Da Retinsäure nur auf Rezept erhältlich ist, eignet sie sich nicht für die Verwendung in einer Schönheitspflege. In dieser Form können Retinoide zu aggressiv für die Haut sein

Retinoide in der Kosmetik, welches ist das richtige?

Auf dem Kosmetikmarkt sind drei Retinoide erhältlich, für die kein Rezept erforderlich ist. Sie können beginnende und/oder wenig starke Akne eindämmen, aber auch das Auftreten von Alterserscheinungen (Falten, Fältchen, schlaffe Haut) bekämpfen. Es handelt sich um folgende Verbindungen:

  • Retinol, für reife, nicht empfindliche Haut und/oder akneanfällige Haut.

Es ist das beliebteste Retinoid in der Hautpflege und gilt als eine der wirksamsten Verbindungen, um den Abbau der Stützfasern der Haut zu kompensieren. Es regt die Produktion von Kollagen und Elastin an, was zu einer glatteren und elastischeren Haut führt. Darüber hinaus ist Retinol für seine antioxidativen Eigenschaften bekannt, die der vorzeitigen Alterung der Hautzellen vorbeugen. Es hat auch eine Wirkung auf die Melaninproduktion der Haut, wodurch das Erscheinungsbild dunkler Flecken, die mit zunehmendem Alter auftreten können, gemildert wird.

Es wird im Allgemeinen für reife Haut empfohlen, ist aber auch ein wertvoller Verbündeter bei fettiger und/oder akneanfälliger Haut. Durch seine keratolytische Wirkung werden abgestorbene Hautzellen auf der Hautoberfläche entfernt. Die Poren werden geöffnet und das Hautbild verfeinert, wodurch das Auftreten von Mitessern und/oder Komedonen verhindert wird.

Hinweis: Auch wenn Retinol eher für reife Haut empfohlen wird, um Falten vorzubeugen, ist es möglich, dass junge Haut diesen Wirkstoff verwendet, allerdings sollte man mit einem geringen Prozentsatz (0,1 %) beginnen. Dank seiner antioxidativen Eigenschaften hilft Retinol jungen Hauttypen, den durch freie Radikale erzeugten oxidativen Stress zu bekämpfen, um dem Auftreten von Falten vorzubeugen. Zur Erinnerung: Das SCCS (Scientific Committee on Consumer Safety) empfiehlt einen maximalen Anteil von 0,3 % Retinol in einer ungereinigten Kosmetikformel und 0,05 % in einer Körperlotion.

  • Retinal wird auch für reife, nicht empfindliche und/oder zu Akne neigende Haut empfohlen.

Chemisch gesehen ist Retinal ein Metabolit, der zwischen Retinol und Retinsäure angesiedelt ist. Mit anderen Worten, wenn Retinol auf die Haut aufgetragen wird, wird es zu Retinal oxidiert und dann zu Retinsäure metabolisiert. Retinsäure ist die aktive Form von Retinol, die die Lichtalterung der Haut wirksam bekämpfen kann, aber in der Kosmetik verboten ist, da sie zu stark reizt.

Retinal wird daher in der Haut direkter in Retinsäure umgewandelt als Retinol, das erst oxidiert werden muss. Retinal ist für die Hautpflege relevant, denn um aktiv zu sein, kann seine Konzentration geringer sein als die von Retinol. Tatsächlich kann Retinal in Konzentrationen von 0,015 % bis 0,1 % glättend und regenerierend wirken.

  • Retinoidester, für erste Falten und/oder leichte Akne sowie für empfindliche Haut.

Diese Verbindungen werden in der Regel wegen ihrer größeren chemischen Stabilität im Vergleich zu Retinol oder Retinal verwendet, aber auch, weil sie die hautfreundlichsten Retinoide sind. Die häufigsten sind Retinylacetat (INCI: Retinylacetat), Retinylpropionat (INCI: Retinylpropionat), Retinylpalmitat (INCI: Retinylpalmitat) und Retinyllinoleat (INCI: Retinyl Linoleate). Sie sind leicht mit den Suffixen "at" zu identifizieren. Dennoch sind Retinolester weniger wirksam gegen Falten und Akne als Retinol oder auch Retinal, da sie in der Haut mehr Umwandlungsprozesse durchlaufen müssen, bevor sie die Form von Retinsäure annehmen. Die Ester sind dennoch relevant, wenn man empfindliche Haut hat, aber trotzdem damit beginnen möchte, Retinoide in seine Schönheitsroutine zu integrieren.

Welches Retinoid ist bei Typology erhältlich?

Wir haben uns für eine einzige Art von Retinoid entschieden, nämlich Retinol, das wir in verschiedenen Konzentrationen eingeführt haben, damit möglichst viele Menschen von ihm profitieren können.

  • Um die Hautalterung zu bekämpfen und der Erschlaffung der Haut vorzubeugen, enthält das Serum für Falten & Fältchen 0,3 % Retinol. Es wurde zu 99 % mit Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs formuliert. Es ist besonders für reife Haut geeignet. Wir raten von der Anwendung bei empfindlicher und reaktiver Haut ab.

  • Das Serum für Hals und Dekolleté besteht aus Retinol (0,2 %) und Borretschöl, das für seine straffenden Eigenschaften bekannt ist. Diese Pflege glättet die Haut an Hals und Dekolleté. Sie kann auch lokal an anderen Körperstellen angewendet werden.

  • Unsere straffende Gesichtscreme mit 0,2 % Retinol und Tsubaki-Öl ist mit straffenden Wirkstoffen angereichert, um das Auftreten von Falten zu bekämpfen und die Haut praller aussehen zu lassen. Sie stimuliert die Produktion von Kollagen- und Elastinfasern, um den Zeichen der Hautalterung vorzubeugen.

  • Das Straffende Gesichtswasser enthält 0,1 % Retinol und Damaszener-Rosen-Extrakt. Es wird nach der Reinigung der Haut aufgetragen, um den pH-Wert der Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen und das Auftreten von Falten zu verzögern. Es besteht zu 99 % aus Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs.

  • Das Serum für Falten und Unreinheiten kombiniert die verdichtende Wirkung von Retinol (0,3 %) mit der antibakteriellen Wirkung von Bakuchiol (1 %), um das Erscheinungsbild von Falten zu mindern und Unreinheiten zu korrigieren. Die pflanzlichen Polypeptide, die von endemischen australischen Pflanzen synthetisiert werden, können in Synergie mit Retinol die Synthese von Kollagen Typ I fördern. Auf diese Weise helfen sie, die Faltentiefe zu verringern und die Haut zu verdichten. Diese Peptide tragen auch zur Erhaltung einer dicken Epidermis bei, die ihre Funktion als Schutzschild gegenüber der Außenwelt erfüllt.

Quellen:

  • Mukherjee S, et al. Retinoids in the treatment of skin aging: An overview of clinical efficacy and safety. (2006).

  • WANG L. H. Simultaneous determination of retinal, retinol and retinoic acid (all-trans and 13-cis) in cosmetics and pharmaceuticals at electrodeposited metal electrodes. Analytica Chimica Acta (2000).

  • QUAN. T. & al. Molecular basis of retinol anti-aging properties in naturally aged human skin in vivo. International Journal of Cosmetic Science (2016).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: