Neu: Glow Drops

Neu: Glow Drops

Weihnachten
Nach Edit
Gesichtspflege
Körperpflege und Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Hilfe & Kontakt
Routine de soins peau grasse.

Ölige Haut: Welche Pflege soll ich wählen?

Ölige Haut ist durch einen Überschuss an Talg gekennzeichnet. Dieser von den Talgdrüsen abgesonderte Lipidfilm dient in erster Linie dem Schutz der Haut. Wenn jedoch zu viel davon produziert wird, neigt die Haut zum Glänzen und die Poren verstopfen, was zu Unreinheiten führen kann. Hier erfährst du, wie du deine fettige Haut reinigen kannst.

Veröffentlicht 9. November 2022, von La rédaction, — 4 min Lesezeit

Wie kann man feststellen, ob man ölige Haut hat?

Ölige Haut ist in der Regel glänzend und fettig. Diese charakteristischen Merkmale lassen sich durch eine übermäßige Talgproduktion erklären. Der Talg wird von den Talgdrüsen abgesondert und trägt zum Schutz der Haut bei. In großen Mengen verursacht er jedoch ein Klima, in dem sich Mitesser und Pickel bilden können.

Außerdem wirkt die Haut fahl und fettig, das Hautbild ist unregelmäßig und die Poren sind sichtbar und vergrößert. Wenn du dich in dieser Auflistung wiedererkennst, hast du offensichtlich ölige Haut, aber keine Angst! Mit der richtigen Pflegeroutine kannst du deine Epidermis reinigen und deine Haut wieder gesund aussehen lassen.

Wie pflegt man ölige Haut?

Wir empfehlen dir, Pflegeprodukte zu wählen, die Wirkstoffe mit reinigenden, mattierenden und adstringierenden Eigenschaften enthalten, wie Azelainsäure, AHA (Glykolsäure, Milchsäure, etc.), BHA (Salicylsäure, etc...), Haselnussöl, Niacinamid, Zink-PCA, etc.... Um ölige Haut zu reinigen, sind mehrere Schritte erforderlich.

Schminke dich jeden Abend ab.

Unabhängig von deinem Hauttyp ist es wichtig das Make-Up zu entfernen. Trage das Reinigungsöl direkt auf dein Gesicht auf, bis das Make-Up vollständig entfernt ist. Verwende dazu das 7-Ingredient Mizellenwasser.

Tägliche Reinigung deiner Haut.

Wasche deine Haut mit einem milden Reinigungsmittel, das das Gleichgewicht der Haut bewahrt (ohne Alkohol, ohne Parfüm...). Andernfalls reagiert die Haut mit einer erhöhten Talgproduktion. Du kannst hierfür unsere ölregulierende Gesichts- und Körperseifemit Brennnessel verwenden, die in Frankreich von Hand hergestellt wird und zu 100% natürlich ist. Sie wird kalt verseift und besteht aus ätherischem Eukalyptus-Globulus-Öl und Brennnesselpulver.

Alternativ empfehlen wir unser klärendes Reinigungsgel. Dieses Reinigungsgel, das auf reinigenden Wirkstoffen wie Zink PCA basiert, klärt die Haut, reguliert die Talgproduktion und begrenzt die Entwicklung von Unreinheiten. Anschließend kannst du das Hydrolat aus Bio-Pfefferminze auftragen, um den pH-Wert der Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Beachte, dass bei öliger Haut die Reinigung mit einem Waschgel nur am Abend erfolgen kann, um die Talgproduktion nicht anzuregen. Trage am Morgen nur das Hydrolat auf, um deine Haut zu reinigen.

Wende eine gezielte Pflege an.

Trage zunächst das mattierende Serum auf, das auf einer hohen Konzentration an Azelainsäure basiert. Es reguliert die Talgproduktion und sorgt so für ein mattiertes Hautbild. Entgegen der allgemeinen Meinung solltest du die tägliche Feuchtigkeitspflege deiner Haut nicht vernachlässigen. Wir empfehlen anschließend eine reinigende Gesichtspflege. Diese Creme ist mit talgregulierenden und antibakteriellen Wirkstoffen wie Zink PCA angereichert, reinigt die Haut und bekämpft Hautunreinheiten.

Tägliches Peeling deiner Haut.

Das Serum mit Glykolsäure entfernt den Talg und sorgt für eine glattere und ebenmäßigere Haut. Es wird nur abends aufgetragen. Bitte beachte hierbei, dass es nicht abgespült wird! Bei der ersten Anwendung kann es zu leichten Rötungen kommen, bis sich die Haut an das Molekül gewöhnt hat. Diese Effekte klingen nach mehrmaliger Anwendung ab. Für empfindliche Haut ist das Produkt jedoch nicht geeignet.

Verwendung von Gesichtsmasken.

Um die Talgproduktion zu regulieren und verstopfte Poren zu öffnen, empfehlen wir unsere reinigende Gesichtsmaske mit Holzkohle und grüner Tonerde, die ein- bis zweimal pro Woche auf die gereinigte und trockene Haut aufgetragen wird.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: