3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Peau grasse : quels sont les bons gestes à adopter ?

Fettige Haut: Welche Maßnahmen sollten ergriffen werden?

Die fettige Haut ist auf eine übermäßige Aktivität der Talgdrüsen zurückzuführen, die übermäßig Sebum (Hyperseborrhoe) ausscheiden. Sie neigt dazu zu glänzen, insbesondere im Bereich der Nasenflügel, der Stirn und des Kinns (T-Zone des Gesichts). Welche Maßnahmen sollten täglich ergriffen werden, um dieses Phänomen zu begrenzen?

Das Gesicht morgens und abends reinigen.

Um zu verhindern, dass das überschüssige Sebum, das für fettige Haut charakteristisch ist, die Hautporen verstopft und somit die Bildung von Mitessern fördert, ist es unerlässlich, das Gesicht täglich gründlich mit einemsanften Reinigungsmittelzu waschen, das auf Ihren Hauttyp abgestimmt ist, zusätzlich zur Make-up-Entfernung. In diesem Sinne haben wir zwei feste Seifen entwickelt.

  • Die reinigende Kohlepflege:

    Sie können in Ihre Schönheitsroutine die reinigende Waschpflege mit aktivierter Kohle (INCI-Name: "Charcoal Powder") einführen. Dieser Wirkstoff hat die Fähigkeit, Toxine und Unreinheiten auf der Hautoberfläche zu absorbieren und somit die Poren tiefgehend zu reinigen. Die Kohle hilft auch dabei, überschüssigen Talg zu regulieren, und verhindert somit das Auftreten von Pickeln und mattiert fettige Haut. Schließlich hat dieser Inhaltsstoff eine körnige, aber sanfte Textur, die ein leichtes mechanisches Peeling der Haut ermöglicht. Er entfernt so die abgestorbenen Zellen an der Hautoberfläche und stimuliert die Zellerneuerung. Neben dem aktivierten Kohlepulver enthält diese Seife auch Hanföl (INCI-Name: "Cannabis Sativa Seed Oil") mit sebumregulierenden Eigenschaften, sowie ätherisches Öl aus Atlaszeder (INCI-Name: "Cedrus Atlantica Wood Oil") und Waldkiefer (INCI-Name: "Pinus Sylvestris Leaf Oil"), die eine antibakterielle und reinigende Wirkung bieten.

  • Die ausgleichende Waschpflege mit Brennnessel:

    Wenn Ihre Haut fettig ist, können Sie die ausgleichende Brennnesselseife zu Ihrer täglichen Hautpflegeroutine hinzufügen. Reich an Mineralien und Spurenelementen (Schwefel, Zink, Kupfer, etc...), die Brennnessel (INCI-Name: "Urtica Dioica Leaf Powder") entfernt Toxine aus der Haut. Diese Pflanze hat auch reinigende und adstringierende Eigenschaften. Sie reguliert dann den Überschuss an Sebum. Darüber hinaus enthält die Brennnessel auch Antioxidantien (Chlorophyll, Flavonoide, etc...), die die Haut vor den Auswirkungen des Alterns schützen und die Regeneration der Hautgewebe fördern. Um die Wirkung der Brennnesselseife zu verbessern, wird das Brennnesselpulver mit anderen Inhaltsstoffen wie dem ätherischen Öl des Blauen Eukalyptus (INCI-Name: "Eucalyptus Globulus Leaf Oil") wegen seiner adstringierenden Eigenschaften kombiniert.

Anmerkung: Wenn Sie eine Geltextur bevorzugen, sollten Sie das reinigende Purifying Gel mit einem hohen Gehalt an Zink PCA oder das exfolierende Reinigungsgel PHA 5% + Aloe Vera wählen.

Sich immer abschminken.

Die Reinigung ist für alle Hauttypen unerlässlich, aber besonders für fettige Haut. Gehen Sie niemals noch geschminkt ins Bett, da dies die Poren verstopfen kann. Der Make-up-Entferner hilft dabei, Make-up-Rückstände, aber auch Unreinheiten (Staub, Schmutzpartikel, etc...) zu entfernen, die sich im Laufe des Tages auf Ihrer Haut angesammelt haben.

Für eine optimale Abschminkroutine, tragen Sie das Abschminköl direkt auf Ihr Gesicht auf, bis das Make-up vollständig entfernt ist. Ergänzen Sie diesen Schritt mit dem Mizellenwasser mit 7 Inhaltsstoffen.

Auf mattierende Wirkstoffe zurückgreifen.

Um die Erweiterung der Poren und das daraus resultierende Auftreten von Mitessern zu begrenzen, gibt es nur eine Lösung: Mattieren. In dieser Hinsicht ist die Azelaicsäure eines der wirksamsten Wirkstoffe, insbesondere wenn sie in Serum konzentriert und mit anderen Inhaltsstoffen kombiniert wird, die für ihre absorbierenden und reinigenden Eigenschaften bekannt sind.

Dieses pflanzliche Säure ist bekannt für seine sebumregulierenden, anti-komedogenen und antibakteriellen Eigenschaften. Tatsächlich hat diese Molekül die Aufgabe, die Sebumproduktion zu regulieren, die Bildung offener Komedonen (Mitesser) zu verringern und die Vermehrung der für das Auftreten von Pickeln verantwortlichen Bakterien zu begrenzen.

Man sollte die Hydratation nicht vernachlässigen.

Die Hautdehydration ist ein zeitweiliges Problem und ist nicht mit einem bestimmten Hauttyp verbunden. Mit anderen Worten, eine trockene Haut kann genauso dehydriert sein wie eine fettige, normale oder Mischhaut. Im Allgemeinen ist Hautdehydration auf einen Mangel an Wasseraufnahme in der obersten Hautschicht zurückzuführen, der durch die tägliche Ernährung, eine vorübergehende Beeinträchtigung der Hautbarriere und/oder einen schlechten Lebensstil verursacht wird. Darüber hinaus führt im Laufe der Jahre die Abnahme des Hyaluronsäuregehalts (eine Makromolekül, das bis zu 1.000 Mal sein eigenes Gewicht an Wasser speichern kann) im Dermis auch zur Beeinträchtigung der tiefen Hautfeuchtigkeit.

Wenn Sie eine Feuchtigkeitspflege mit leichter Textur wünschen, dann ist das aufpolsternde Serum Polyglutaminsäure 3% + Rotalgenextrakt ideal, um feine Dehydrierungslinien zu glätten und die Haut aufzupolstern. Polyglutaminsäure besteht aus Makromolekülen, die einen Schutzfilm auf der Hautoberfläche bilden, um eine langanhaltende Hydratation zu gewährleisten.

Einmal pro Woche eine Maske auftragen.

Die Überproduktion von Sebum ist die Ursache für Unreinheiten und glänzende Haut bei fettiger Haut. Dank einer reinigenden Maske wird die Sebumproduktion reguliert, die Poren werden gereinigt und die Unreinheiten werden reduziert. Diese Behandlung enthält drei Wirkstoffe: Brennnessel, Kiefernholzkohle und grüne Tonerde.

Reich an Spurenelementen, hat dieBrennnesselreinigende und talgregulierendeEigenschaften. Sie reduziert auch die Sichtbarkeit der Poren beiunreiner Haut. DieKiefernholzkohlereinigt und entgiftet die Haut dank ihrerabsorbierenden Eigenschaften. Sie reinigt tief und mattiert die Haut. Diegrüne Tonerdehattalgregulierende, weichmachende und heilende Eigenschaften. Sie reinigt, beruhigt und repariert die Haut. Reich an Mineralien und Spurenelementen hat grüne Tonerde auchberuhigende Eigenschaften.

DiesMasken auf Basis von Aktivkohle und Brennnesseleignen sich daher für Mischhaut bis fettige Haut. Nutzen Sie die Vorteile, indem Sie einmal pro Woche eine Anwendung durchführen. Denken Sie vor jeder Anwendung daran, Ihre Haut gut zureinigen. Nach dem Auftragen lassen Sie die Maske 15 Minuten einwirken, bevor Sie sie mit warmem Wasser abspülen.

Achten Sie auf Ihren Lebensstil.

Es gibt mehrere Punkte, die man im Alltag (neu) berücksichtigen sollte, um fettige Haut bestmöglich zu begrenzen.

  • Die Aufnahme bestimmter Lebensmittel, die die Sebumproduktion fördern, einschränken. Dies betrifft hauptsächlich Lebensmittel mit hohem glykämischen Index, aber auch Milchprodukte (mit Ausnahme von Käse).

  • Sonnenexposition begrenzen. Die Hitze stimuliert die Aktivität der Talgdrüsen und somit die Produktion von Sebum. Darüber hinaus machen wiederholte UV-Strahlen die Haut dicker. Um dies zu begrenzen, vermeiden Sie es, sich in den heißesten Stunden auszusetzen und tragen Sie immer einen Ihrem Hautton angepassten Schutz auf.

  • Lernen Sie sich zu entspannen. Die Haut und das Nervensystem sind miteinander verbunden. In Bezug auf fettige Haut, fördert das Stresshormon Cortisol die Produktion von Sebum. Alle Strategien zur Entspannung sind gut: Meditation, Entspannung, Yoga, Tanz...

Quellen:

  • Anamaria Balić & al., The Impact of Pyschological Stress on Acne, Acta dermatovenerologica Croatica, (2017)

  • B Balachandrudu & al., Hormonal Pathogenesis of Acne - International Journal of Scientific Study, (2015)

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Mehr lesen

Weiter: