3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Comment savoir si j'ai la peau sèche ?

Wie kann ich feststellen, ob ich trockene Haut habe?

Trockene Haut führt zu Unbehagen, Spannungsgefühlen und Rötungen. Die geschwächte Hautbarriere neigt dazu, auf kleinste externe oder interne Angriffe zu reagieren. Erfahren Sie hier alles über die Eigenschaften trockener Haut und wie Sie sie pflegen können.

Zusammenfassung
Veröffentlicht 16. Februar 2024, von Pauline, Zuständig für die wissenschaftliche Kommunikation — 9 min Lesezeit

Wie erkennt man trockene Haut?

Die trockene Haut zeichnet sich durch ziemlich feine, kaum sichtbare Poren aus. Im Allgemeinen rau im Gefühl, kann diese Art von Haut rau werden. Es wird oft von "Krokodilhaut" gesprochen, um trockene Haut zu bezeichnen, aufgrund ihres rissigen Aussehens. Gefühle von Spannung und Juckreiz können sich auch bei ausgeprägter Trockenheit bemerkbar machen. Ihre Elastizität ist begrenzt und in extremen Fällen können kleine Blutungen auftreten. Relativ dünn, ist trockene Haut empfindlich gegenüber Temperaturschwankungen und neigt dazu, zu schuppen, das heißt, dass regelmäßig tote Hautzellen auf ihrer Oberfläche gefunden werden.

Es gibt verschiedene Stufen der Hauttrockenheit, die höchste ist die Xerose. Die Haut fühlt sich dann sehr unangenehm an. Wenn Sie Zweifel an dem Zustand Ihrer Haut haben, empfehlen wir Ihnen, einen Dermatologen aufzusuchen.

Der Unterschied zwischen trockener Haut und dehydrierter Haut.

Diese beiden Begriffe werden oft verwechselt, da sie beide auf Gefühle von Spannung und Hautunbehagen verweisen. Dennoch, unterscheiden sie sich in ihrem Aussehen : Das "Krokodilhaut"-Aussehen findet man nur bei trockener Haut. Eine dehydrierte Haut fühlt sich nicht rau an, im Gegensatz zu trockener Haut. Biologisch gesehen, fehlen einer trockenen Haut Lipide, während einer dehydrierten Haut Wasser fehlt. Daher wird Personen mit trockener Haut empfohlen, nährende Pflegeprodukte aufzutragen, während die Verwendung von feuchtigkeitsspendenden Pflegeprodukten eher für Personen mit dehydrierter Haut geeignet ist. Darüber hinaus ist Dehydration ein Hautzustand und daher ein zeitweiliges Problem : Es ist also durchaus möglich, dass trockene, normale, Misch- oder fettige Haut für eine bestimmte Zeit dehydriert ist.

Die Ursachen für trockene Haut.

Aus biochemischer Sicht haben mehrere Studien gezeigt, dass die Sebumproduktion durch die Talgdrüsen bei Menschen mit trockener Haut unzureichend ist. Dies führt zu einer Schwächung des Hydrolipidfilms, der an der Oberfläche der Epidermis vorhanden ist und dessen Hauptaufgabe es ist, die Haut feucht und vor äußeren Einflüssen geschützt zu halten.

Darüber hinaus beobachten wir einen Mangel an naturlichen Feuchtigkeitsfaktoren (NMF) bei Menschen mit trockener Haut. Diese sind eine Gruppe von Verbindungen mit hygroskopischen Eigenschaften, die dafür verantwortlich sind, Wasser in der intrakorneozytären Matrix, dem äußersten Teil der Epidermis, zu binden und zurückzuhalten. Schließlich ist die Synthese von Ceramiden, Lipiden, die eine Rolle als interzellulärer Zement spielen, in trockener Haut reduziert, was die Barrierefunktion der Epidermis beeinträchtigt.

Diese Hauttrockenheit kann auch durch verschiedene interne und externe Faktoren verursacht werden. In der Regel handelt es sich um einen erblichen Hauttyp, der, wie zuvor erwähnt, auf einen Mangel an Lipiden und eine unzureichende Sebumproduktion zurückzuführen ist. Diese Produktion kann auch durch hormonelle Faktoren wie die Menopause bei Frauen beeinflusst werden.

Bestimmte Erkrankungen wie Psoriasis oder Ekzeme können ebenfalls für trockene Haut verantwortlich sein. Darüber hinaus nimmt die Fähigkeit der Haut, Sebum zu produzieren und Wassermoleküle in den Zellen zu halten, mit dem Alter ab. Mit dem Altern verliert die Hornschicht, der äußerste Teil der Epidermis, an Effizienz, da die internen Prozesse der Haut langsamer werden. Schließlich kann trockene Haut auch mit einem trockenen Klima, kalten Temperaturen, übermäßiger Innenheizung oder der Verwendung von ungeeigneten Produkten in Verbindung gebracht werden.

Wie pflegt man trockene Haut?

Wenn man trockene Haut hat, wird empfohlen, sanfte, nährende und lipidwiederherstellende Pflegeprodukte zu bevorzugen und alle Produkte zu vermeiden, die matte Wirkstoffe wie Zink oder Azelainsäure enthalten. Die Verwendung von Alkoholderivaten und synthetischen Parfums wird ebenfalls nicht empfohlen.

Welche Routine sollte man täglich anwenden?

  • Schritt 1 (Abend): Make-up entfernen.

    Beginnen Sie abends Ihr Ritual mit demReinigungsöl mit 7 Inhaltsstoffen (wenn Sie Make-up aufgetragen oder Sonnencreme verwendet haben), dessen Textur der Haut Komfort bietet. Es hilft, die Haut von Make-up und Unreinheiten zu befreien, ohne sie zu reizen. Diese Pflege wird die Haut auch geschmeidig machen und nähren dank desMandelöls (INCI-Name: Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil) das es enthält, hauptsächlich reich an Omega-9.

  • Schritt 2 (Abend): Reinigen.

    Abends empfehlen wir, Ihre Haut mit einem Balsam- oder Milchreiniger zu reinigen, der milde Tenside enthält. Wir empfehlen unseren feuchtigkeitsspendenden Reinigungsmilch , der aus 0,5% Hyaluronsäure (INCI-Name: Sodium Hyaluronate) und Kokosöl (INCI-Name: Cocos Nucifera (Coconut) Oil) besteht. Angereichert mit feuchtigkeitsspendenden, weichmachenden und nährenden Wirkstoffen, entfernt diese Reinigungsmilch Schmutz, während sie das Gleichgewicht der Haut respektiert, und hilft auch, Spannungsgefühle dank des Kamillenextrakts (INCI-Name: Chamomilla Recutita Flower Water) zu reduzieren, den sie enthält. Dieser natürliche Inhaltsstoff mit erfrischendem Duft hat tatsächlich beruhigende und entzündungshemmende Eigenschaften. Sie können diese Routine dann mit einem feuchtigkeitsspendenden Toner ergänzen, der den Haut-pH ausgleicht und Kalkrückstände im Gesicht entfernt. Angereichert mit Hyaluronsäure und Aloe Vera (INCI-Name: Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder), hilft diese Lotion, die Haut wieder zu hydratisieren.

    Hinweis : Morgens, wenn Sie trockene, dünne und reizbare Haut haben, ist es besser, die feuchtigkeitsspendende Tonic-Lotion für den Reinigungsschritt zu verwenden.

  • Schritt 3 (morgens und abends): hydratisieren und nähren.

    Es ist ebenso wichtig, die Haut zu hydratisieren. Dafür können Sie unser Serum mit 3% Hyaluronsäure verwenden, das hilft, die Haut zu hydratisieren und aufzupolstern, während es sie glättet. Sie können diese Pflege mit der Anwendung des nährenden Serums mit Olivensqualan ergänzen. Diese Lipidzufuhr hilft, den Hydrolipidfilm zu reparieren und somit die Verdunstung von Wasser zu begrenzen.

    Es ist dann notwendig, eine Feuchtigkeitscreme aufzutragen. Wir empfehlen Personen mit trockener Haut, unsere nährende Creme zu verwenden. Mit einer nicht zu dicken Textur nährt und hydratisiert diese Pflege die Epidermis, um die Hautbarriere zu stärken. Angereichert mit Hyaluronsäure, Sheabutter (INCI-Name: Butyrospermum Parkii Butter), Squalan und Pflaumenöl (INCI-Name: Prunus Domestica Seed Extract), bietet diese Creme der Haut sofortige Feuchtigkeit und stärkt die Hautbarriere durch ihre lipidreplenishing Wirkung.

  • Schritt 4 (Morgen): Schutz vor UV-Strahlen.

    Es ist wichtig, trockene Haut vor Sonnenstrahlen zu schützen, insbesondere hellere Hauttypen, deren Melaninproduktionskapazitäten begrenzt sind. Dafür empfehlen wir die Anwendung unserer SPF50 Sonnencreme vor jeder Sonneneinstrahlung. Angereichert mit Hyaluronsäure (INCI-Name: Hydrolyzed Hyaluronic Acid) und Aloe Vera, bietet sie einen breiten UVA/UVB-Schutz und beugt der lichtbedingten Hautalterung vor.

  • Und für trockene Lippen...

    Wenn man trockene Haut hat, ist es notwendig, sich um das gesamte Gesicht zu kümmern, einschließlich der Lippen. Typology hat zu diesem Zweck eine ganze Reihe von Lippenpflegeprodukten entwickelt, die auf die Probleme von trockenen oder rissigen Lippen abzielen. Die minimalistische Formel unseres Lippenbalsams mit 9 Inhaltsstoffen hilft insbesondere, die Lippen zu nähren und das Gefühl von Spannung und Trockenheit zu reduzieren.

Quellen

  • BONTE F. & a. Skin hydration: a review on its molecular mechanisms. Journal of cosmetic dermatology (2007).

  • SCHMELZ M. & al. Skin Barrier Damage and Itch: Review of Mechanisms, Topical Management and Future Directions. Acta dermatologies-venereologica (2019).

  • TAKAMORI K. & al. Mechanisms and Management of Itch in Dry Skin. Acta dermatologies-venereologica (2020).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Mehr lesen

Weiter: