3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Hydratation cutanée : tout savoir sur le facteur naturel d’hydratation (NMF)

Hautfeuchtigkeit: Alles über den Natural Moisturizing Factor (NMF).

Die Gesundheit und das Aussehen der Haut hängen direkt von ihrer Feuchtigkeit ab. Der natürliche Feuchtigkeitsfaktor (Natural Moisturizing Factor) besteht aus einer Reihe von biologischen Verbindungen mit hygroskopischen Eigenschaften, die Wasser innerhalb der intrakorneozytären Struktur binden und halten können. Aber was sind diese Verbindungen? Wie kann man den NMF im Alltag pflegen? Antworten in diesem Artikel.

Was genau ist der NMF?

In der obersten Schicht der Epidermis befinden sich Elemente, die für die Feuchtigkeitsversorgung und deren Erhaltung sorgen. Sie werden auch als NMF bezeichnet, die Abkürzung ihres englischen Namens „Natural Moisturizing Factor”. Es handelt sich um die Gesamtheit der hygroskopischen Substanzen, die für die Aufrechterhaltung des Feuchtigkeitsgehalts in der Hornschicht der Haut verantwortlich sind, also der obersten Hautschicht, die in direktem Kontakt mit der Außenwelt steht.

Der NMF macht bis zu 30 % des gesamten 

Trockengewichts der Hornschicht aus. 

Etwa ein Drittel des in der Hornschicht 

enthaltenen Wassers ist an Moleküle des natürlichen Feuchtigkeitsfaktors gebunden.

Was seine Zusammensetzung betrifft, so besteht er zu über 50 % aus freien Aminosäuren und deren Derivaten wie der von Glutamin abgeleiteten Pyrrolidoncarbonsäure und der von Histidin abgeleiteten Urocaninsäure. Die Aminosäuren stammen überwiegend aus der Proteolyse eines einzigen Proteins, dem Filaggrin. Dazu kommen innerhalb des NMF noch andere Spezies wie Milchsäure, Harnstoff, Ceramide, Mineralionen (Natrium PCA, Kalium, Magnesium) und Zucker (Triglyceride und Saccharide). Diese Bestandteile stammen unter anderem aus der seborrhoischen Sekretion durch die Talgdrüsen.

Darüber hinaus enthält der natürliche Feuchtigkeitsfaktor der Haut auch Hyaluronsäure, ein natürliches komplexes Kohlenhydrat, das eine wichtige Rolle bei der Wundheilung spielt. Sie ist ein starkes Feuchthaltemittel, das mehr als das 1000-fache seines Gewichts an Wasser binden kann. Sie ist außerdem die Verbindung, die der Haut Struktur und Elastizität verleiht. Daher wird es häufig wegen seiner regenerierenden Eigenschaften eingesetzt, insbesondere bei Falten und schlaffer Haut.

Welche Elemente wirken sich auf den Natural Moisturizing Factor aus?

Neurodermitis, Psoriasis, Ichthyosis vulgaris und Xerosis führen alle zu trockener, schuppiger Haut. Bei Patienten mit diesen Erkrankungen sind die NMF-Spiegel in der Hornschicht entweder verringert oder fehlen ganz. Alterung, systematisches Waschen der Haut mit Seife oder übermäßige UV-Strahlung sind ebenfalls dafür bekannt, dass sie die Spiegel des natürliche Feuchtigkeitsfaktor in den obersten Schichten der Hornschicht verringern.

Daher ist das Ersetzen oder Wiederauffüllen der Versorgung der Haut mit natürlichen feuchtigkeitsspendenden Komponenten durch das Auftragen von Feuchtigkeitspflegeprodukten reich an NMF-Komponenten ein seit Langem bewährter Ansatz zur Pflege trockener und/oder dehydrierter Haut.

NMF-Pflegeprodukte für die Haut.

In der Hautpflege gibt es heute NMF-Konzentrate. Diese Pflegeprodukte werden in der Regel nach dem Serum aufgetragen, um die Hautfeuchtigkeit zu verbessern.

Darüber hinaus wird empfohlen, die im natürlichen Feuchtigkeitsfaktor enthaltenen Wirkstoffe wie Milchsäure, Harnstoff, Natrium-PCA usw. aufzutragen. Einige Wirkstoffe haben auch gezeigt, dass sie die Produktion der Moleküle, aus denen der NMF besteht, anregen können und so die Feuchtigkeitsversorgung der Haut fördern.

Bei Typology haben wir verschiedene Pflegeprodukte entwickelt, deren Wirkstoffe den Natural Moisturizing Factor „aufladen“.

  • Wir haben ein Serum entwickelt, das 10 % Milchsäure enthält. Es ist hoch konzentriert und bietet Ihrer Haut durch seine oberflächliche Wirkung ein sanftes Peeling. Indem es die Haut von abgestorbenen Hautzellen befreit, belebt unser sanftes Peeling-Serum die Ausstrahlung des Teints und bekämpft Unreinheiten. Die Haut ist glatt und strahlend. Darüber hinaus enthält es das Antioxidans Acerola-Extrakt, das freie Radikale bekämpft, die für einen fahlen Teint verantwortlich sind. Unser Serum ist für alle Hauttypen geeignet (fettige, trockene und Mischhaut). Es ist auch für empfindliche Haut geeignet, da es im Gegensatz zu Glykolsäure nicht reizend ist und weniger tief in die Haut eindringt. Da Milchsäure ein fotosensibilisierende Molekül ist, sollte dieses Serum nur abends angewendet werden. Es wird dringend empfohlen, am nächsten Morgen eine Breitband-Sonnencreme aufzutragen.

  • Zur Erinnerung: Natrium-PCA ist einer der Hauptbestandteile des NMF, da es zu 

    14 % enthalten ist. Unser Anti-Unreinheiten- und Regenerationskomplex mit fünf Mineralien ist ein revitalisierendes Serum, das die Talgproduktion reguliert und die Zellerneuerung und -langlebigkeit optimiert. Die Haut wird straffer, elastischer und Unreinheiten werden reduziert. Das Serum ist mit Zink, Kalzium, Mangan, Magnesium und Natrium angereichert und wird morgens und abends auf die gereinigte, trockene Haut aufgetragen.

  • Polyglutaminsäure kurbelt die Produktion einiger dieser Moleküle an, darunter Pyrrolidoncarbonsäure (PCA), Milchsäure und Urocaninsäure. Im aufpolsternden Serum von Typology wird Rotalgenextrakt mit Polyglutaminsäure kombiniert, um der Haut Feuchtigkeit auf zwei Ebenen zu spenden. Der Rotalgenextrakt kann tief in die Haut eindringen und die Produktion von Hyaluronsäure ankurbeln, während Polyglutaminsäure einen Schutzfilm auf der Hautoberfläche bildet, der den Feuchtigkeitsverlust der Haut bekämpft. Dieses Produkt wird morgens und abends auf die gereinigte und trockene Haut aufgetragen. Es wird besonders für trockene Haut und/oder zur Vorbeugung von Trockenheitsfältchen und ersten Falten empfohlen.

Source :

  • Marty JP, NMF et cosmétologie de l'hydratation cutanée., Laboratoire de Dermopharmacologie et Cosmétologie, Faculté de Pharmacie, Annales de dermatologie et de vénéréologie, (2002).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: