3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Huile essentielle d'arbre à thé et imperfections cutanées.

Teebaumöl: Wie kann es zur Behandlung von Hautunreinheiten verwendet werden?

Es gibt verschiedene Arten von Pickeln: geschlossene Komedonen, offene Komedonen (Mitesser), Papeln (rote entzündliche Pickel ohne Eiter), Pusteln (mit Eiter), Knötchen (schmerzhafte Pickel), Zysten (tiefe schmerzhafte Läsionen unter der Haut). Menschen, die zu Unreinheiten neigen, suchen häufig nach Möglichkeiten, sie schnell loszuwerden. In diesem Fall ist Teebaumöl eine natürliche und wirksame Lösung.

Was ist Teebaumöl?

Teebaumöl wird aus den Blättern des Melaleuca alternifolia Baumes gewonnen. Nach der I.N.C.I.-Klassifizierung wird es als "Melaleuca Alternifolia Leaf Oil" bezeichnet.

Der Teebaum, auch Melaleuca alternifolia genannt, ist ein Strauch, der in Neukaledonien und Madagaskar beheimatet ist. Das Hauptanbaugebiet ist heute jedoch Australien.

Das ätherische Öl des Teebaums wird durch Hydrodistillation der Blätter, d. h. durch Wasserdampfdestillation, gewonnen. Das Prinzip besteht darin, eine Mischung aus Wasser und Blättern zu erhitzen, um die flüchtigen Moleküle zu verdampfen und sie nach einer Kondensation aufzufangen. Mit dieser Methode können zwei Extrakte gewonnen werden, nämlich das Hydrolat und das ätherische Öl. Das ätherische Teebaumöl ist eine klare, farblose bis blassgelbe Flüssigkeit. Es hat einen kräftigen, krautigen und frischen Geruch. Es enthält hauptsächlich Monoterpenole (etwa 45 % Terpinen-4-ol) und Monoterpene (Gamma-Terpinen, Alpha-Terpinen, Limonen). Diese Verbindungen sind die Ursache für seine reinigenden Eigenschaften.

Dieses ätherische Öl hat viele Vorteile. Insbesondere lindert es die durch Entzündungen verursachten Symptome, bekämpft Bakterien und behandelt Infektionen. Aus diesem Grund hat es in der Aromatherapie einen gewissen Ruf erlangt.

Wie wirkt Teebaumöl gegen Hautunreinheiten?

Dieses ätherische Öl ist reich an Monoterpenalkoholen aber auch an Kohlenwasserstoffen und ist für sein breites Wirkungsspektrum bei der Bekämpfung von Bakterien und der Behandlung von Infektionen bekannt. Es hat in der Tat ausgezeichnete bakterizide (bakterientötende) und bakteriostatische (das Bakterienwachstum hemmende) Eigenschaften bewiesen. Auf diese Weise ist es möglich, die Vermehrung von Mikroorganismen bei Akne wie Staphylococcus aureus und Staphylococcus epidermidis zu begrenzen.

Was ist seine antibakterielle Funktion? Studien haben gezeigt, dass die Eigenschaften des Teebaumöls durch die Verarmung von Bestandteilen der bakteriellen Zellmembran wirken. Genauer gesagt führen die Kohlenwasserstoffstruktur und die Lipophilie (Anziehungskraft auf Fettsubstanzen) der in diesem ätherischen Öl enthaltenen Terpene zur Lyse und damit zum Verlust der funktionellen Integrität der bakteriellen Membranen. Diese Zerstörung der Membran führt zu einem Austritt von Kaliumionen und damit zu einer Hemmung der Zellatmung. Die in diesem ätherischen Öl enthaltene Verbindung 1,8-Cineol spielt bei diesem Phänomen eine wichtige Rolle. Sie bewirkt eine Permeabilisierung der Bakterienmembran und erleichtert so das Eindringen der aktiveren bakterientötenden Moleküle des ätherischen Öls wie Terpinen-4-ol.

In einer Studie wurde festgestellt, dass ein Gel mit 5 % ätherischem Teebaumöl bei der Reduzierung von Pickeln ebenso wirksam war wie eine Lotion mit 5 % Benzoylperoxid, einem gängigen Aknemedikament. Bei der Verwendung von ätherischem Teebaumöl traten außerdem weniger Nebenwirkungen auf als bei Benzoylperoxid.

Wie kann man Teebaumöl gegen Hautunreinheiten einsetzen?

Teebaumöl ist sehr stark und kann bei reiner Anwendung auf der Haut Rötungen und Reizungen hervorrufen. Aus diesem Grund sollte es immer in Pflanzenöl verdünnt werden. Mischen Sie einen Tropfen Teebaumöl mit einem Teelöffel Pflanzenöl. Jojobaöl ist das Pflanzenöl der Wahl, da es talgregulierende Eigenschaften hat. Tauchen Sie ein Wattestäbchen in die Mischung und tragen Sie sie direkt auf die Pickel auf. Wiederholen Sie diesen Vorgang je nach Bedarf ein- bis zweimal am Tag.

Was sind unsere Hautpflegeprodukte gegen Pickel mit ätherischem Teebaumöl?

Wir haben das ätherische Teebaumöl aufgrund seiner reinigenden Eigenschaften in die folgenden vier Behandlungen integriert.

Sources :

  • KOCA U. & al. Tea tree oil and its use in aromatherapy. Current Perspectives on Medicinal and Aromatic Plants (2018).

  • BARNETSON R. S. & al. A comparative study of tea-tree oil versus benzoyl peroxide in the treatment of acne. The Medical Journal of Australia (1990).

  • CARSON C. F. & al. Melaleuca alternifolia (tea tree) oil: a review of antimicrobial and other medicinal properties. Clinical Microbiology Reviews (2006).

  • HAMMER K. A. Treatment of acne with tea tree oil (melaleuca) products: A review of efficacy, tolerability and potential modes of action. Journal Of Antimicrobial Agents (2014).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: