3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Prévention poussées rosacée ménopause.

Rosazea: Wie kann man Ausbrüche während der Menopause verhindern?

Rosazea ist eine häufige Hautkrankheit, die insbesondere während der Menopause auftreten kann. Rötungen, Couperose... sie verschont unsere Haut nicht. Erfahren Sie, wie Sie Ausbrüche während der Menopause vermeiden und so Ihre Haut schützen können.

Zusammenfassung
Veröffentlicht 6. März 2024, von Kahina, Wissenschaftliche Redakteurin — 4 min Lesezeit

Rosazea und Menopause: Welche Beziehung?

In einer Studie, die von Wen-Qing LI durchgeführt wurde, stellte das Team fest, dass das Risiko für Rosazea bei postmenopausalen Frauen signifikant reduziert war. Die Abnahme der Östrogene , die durch die Menopause verursacht wird, könnte die Verringerung des Rosazea-Risikos bei postmenopausalen Frauen erklären. Tatsächlich sind die Östrogene bekannt dafür, Vasodilatatoren zu sein, was zu Telangiektasien führt, einem der Hauptanzeichen von Rosazea.

Jedoch produzieren die Eierstöcke neben den Sexualhormonen auch asexuelle Hormone, die Prostaglandine. Diese Hormone sind die stärksten Vasomodulatoren, die eine Reaktion der hämodynamischen Zentren des Gehirns auslösen können, was zu Symptomen wie Hitzewallungen und Rosazea führt. DieZunahme der Prostaglandinproduktion durch die Gebärmutter in Reaktion auf Schwankungen der Östrogenspiegel während der Perimenopause, kurz vor der Menopause um das 47. Lebensjahr, könnte ein Risikofaktor für die Entwicklung und Verschlimmerung von Rosazea sein.

Ihre Beziehung bleibt ziemlich umstritten und die Meinungen der Forscher zu dieser Frage gehen auseinander. Die Größenunterschiede der Proben, interne und externe Faktoren könnten die Ursache für diese Meinungsverschiedenheiten sein.

Wie kann man Rosazea-Ausbrüche in den Wechseljahren verhindern?

In einigen Fällen kann es vorkommen, dass Rosazea-Ausbrüche während der Menopause auftreten. Hier sind einige allgemeine Tipps zur Vorbeugung.

  • Verwalten Sie Ihren Stress. Bei einer Situation von Stress, erweitern sich die Gefäße, warmes Blut strömt ins Gesicht und rötet die Haut. Wenn diese Episoden der Vasodilatation wiederholt auftreten, kommt es zu einer kontinuierlichen Hautentzündung und dauerhaften Teleangiektasien, die charakteristisch für Rosazea sind. Reduzieren Sie Ihren Stress durch die Anwendung von Stressmanagement-Techniken wie Meditation, Yoga oder tiefe Atmung.

  • Schützen Sie Ihre Haut vor der Sonne. Rosazea tritt vorwiegend bei Menschen mit heller Haut und hellen Augen auf, die häufig dem durch UV-Strahlung verursachten Photoaging ausgesetzt sind. UV-Strahlung fördert das Photoaging, indem sie Matrix-Metalloproteinasen (MMP) induziert, die die Kollagenproduktion abbauen und unterdrücken, und führt zur Bildung von Gefäßröhren, die Teleangiektasien ähneln. Verwenden Sie ein Sonnenschutzmittel mit einem breiten Spektrum und einem LSF 30 oder höher jeden Tag, auch bei wolkigem Wetter.

  • Vermeiden Sie Auslöser von Rosazea. Es gibt verschiedene bekannte Auslöser von Rosazea (scharfes Essen, Alkohol, plötzliche Temperaturwechsel, etc.) Diese Faktoren würden Substanz P und CGRP, zwei Vasodilatatoren, positiv regulieren und eine bedeutende Vasodilatation verursachen. Vermeiden Sie daher übermäßigen Alkoholkonsum, scharfes Essen und Situationen, die einen thermischen Schock verursachen könnten.

  • Verwenden Sie nicht reizende Pflegeprodukte. Bevorzugen Sie die Verwendung von sanften Produkten für die Haut, um Reizungen und Schwächungen zu vermeiden. Vermeiden Sie aggressive Peelings, Produkte, die Alkohol, Parfüm enthalten.

Bei geringstem Zweifel, konsultieren Sie einen Dermatologen um individuelle Ratschläge zur Bewältigung von Rosazea während der Menopause und über die verfügbaren Behandlungsoptionen zu erhalten, falls erforderlich.

Quellen

  • LI W. Q. & al. Reproductive and hormonal factors and risk of incident rosacea among US white women. Journal of the American Academy of Dermatology (2021).

  • RAJAB F. Rosacea and menopause. Dermatology Times (2023).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Mehr lesen

Weiter: