Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Körperpflege und Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Hilfe & Kontakt
Gibt es Risiken bei der Anwendung von Kaktusfeigenkernöl?

Gibt es Risiken bei der Anwendung von Kaktusfeigenkernöl?

Kaktusfeigenöl hat eine positive Wirkung auf Haut und Haar. Es mildert Müdigkeitserscheinungen sowie Narben und weckt einen fahlen, müden Teint auf. Darüber hinaus stimuliert sie den natürlichen Feuchtigkeitsprozess der Zellen. Aus Erfahrungen mit Kaktusfeigenkernöl heraus, gibt es jedoch einige wenige Gegenanzeigen, die Sie kennen sollten, bevor Sie es auf Ihre Haut auftragen.

Veröffentlicht 19. Dezember 2022, von Maylis, Ingénieure chimiste, — 4 min Lesezeit

Kaktusfeigenöl: die Kontraindikationen.

Dieses Öl, das aus der Kaltpressung der Samen der Kaktusfeige gewonnen wird, weist bei topischer Anwendung zahlreiche positive Eigenschaften auf. Es ist reich an Sterolen und Vitamin E, hat eine starke antioxidative Wirkung und strafft die reife Haut. Sein Omega-6-Gehalt verleiht ihm außerdem hervorragende feuchtigkeitsspendende Eigenschaften. Seine Anwendung ist jedoch nicht ohne Kontraindikationen:

  • Es ist kontraindiziert für Personen, die allergisch auf Kaktusfeigen reagieren.

  • Es handelt sich nicht um ein Bräunungsöl. Tragen Sie es daher nicht vor einem Sonnenbad auf.

In jedem Fall sollten Sie bei reaktiver und empfindlicher Haut vorab einen Hauttest durchführen. Tragen Sie dazu eine kleine Menge reines, unverdünntes Kaktusfeigenkernöl auf Ihr Handgelenk oder in die Armbeuge auf. Sollte es innerhalb von 24 Stunden zu einer schlechten Reaktion kommen, verwenden Sie das Produkt nicht.

Kaktusfeigenöl: Wie man es kombinieren?

In Verbindung mit Arganöl wirken sie synergetisch und bieten eine nährende und restrukturierende Wirkung auf Haare, Haut und Nägel. Von einer Kombination von Kaktusfeigenöl mit Mandelöl wird hingegen abgeraten. Ihre Verbindung kann zu einem zu starken Fetteffekt auf dem Haar oder der Haut führen, da Mandelöl nicht sehr tief in die Haut eindringt und meist auf der Oberfläche bleibt.

Kaktusfeigenöl: Welche Vorsichtsmaßnahmen sind zu treffen?

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie auf einige Punkte achten:

Ihr Kaktusfeigenkernöl sollte unbedingt kalt gepresst aus den Samen gewonnen werden und Bio sein. Achten Sie darauf, dass Sie das durch diesen Prozess gewonnene Kaktusfeigenöl nicht mit seinem Ölmazerat verwechseln, das aus der Mazeration der Samen in Sonnenblumenöl stammt. Das Mazerat ist zwar billiger als das reine Öl, hat aber weniger Vorteile für Haut und Haar.

Da es oxidationsempfindlich ist, sollte es in einem luftdichten Braunglasbehälter aufbewahrt werden, der vor Luft, Licht und Wärme geschützt ist.
Die vorgeschriebenen Informationen müssen auf dem Etikett der Flasche angegeben sein (Lotnummer, INCI-Liste, Haltbarkeitszeitraum nach dem Öffnen usw.).

Denken Sie außerdem daran, die Textur Ihres Kaktusfeigenöls zu überprüfen. Es sollte leicht und ziemlich trocken sein, schnell einziehen und keinen Fettfilm auf Ihrer Haut hinterlassen.

Sources

  • APREA E. & al. Prickly Pear Seed Oil Extraction, Chemical Characterization and Potential Health Benefits. Molecules (2021).

  • SANTINI A. & al. Opuntia spp. : Chemistry, Bioactivity and Industrial Applications. Cosmetics and Pharmaceuticals (2021).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: