3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Astuces pour rattraper un bronzage non-uniforme.

Wie kann ich Bräunungsstreifen ausgleichen?

Viele Menschen möchten schön braun werden und gehen deshalb oft in die Sonne und ins Solarium. Im Eifer des Gefechts kann es passieren, dass Abdrücke von Kleidungsstücken oder Accessoires die gleichmäßige Bräune beeinträchtigen und ein Bereich stärker gebräunt ist als ein anderer. Was tun gegen Bräunungsstreifen, Bikiniabdruck und Co.? Zeit und Geduld sind in diesem Fall Ihre besten Verbündeten, aber hier sind dennoch einige Tipps, mit denen Sie den Schaden begrenzen können, bevor er von selbst verblasst.

Zusammenfassung
Veröffentlicht 29. Februar 2024, von Pauline, Zuständig für die wissenschaftliche Kommunikation — 7 min Lesezeit

1. Versorgen Sie die Haut mit Feuchtigkeit.

Unabhängig davon, ob Ihre Sommerbräune gleichmäßig ist oder nicht, benötigt die Haut nach dem Sonnenbaden Feuchtigkeit und Nährstoffe. Die Sonneneinstrahlung schwächt die Hornschicht der Epidermis, die als erste Hautbarriere fungiert, und destabilisiert den Zusammenhalt der Lipide, die dort die Rolle des interzellulären Zements spielen.


Durch die Zufuhr von Lipiden in der Hautpflege kann auch die Zellregeneration verbessert werden. Wenn die Haut mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt ist, neigt sie eher dazu, gleichmäßig schön braun zu werden. Einige Bräunungsstreifen sind das Ergebnis eines Sonnenbrands. Die Linderung eines solchen Sonnenbrands ist ein weiterer Grund, die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Es ist daher ratsam, täglich Feuchtigkeitspflege für Gesicht und Körper zu verwenden.

2. Peelen Sie Ihre Haut sanft.

Die Feuchtigkeitszufuhr hat die Haut beruhigt, sodass sie nun endlich an den Stellen mit inhomogener Sommerbräune gepeelt werden kann. Durch das Peeling werden abgestorbene Hautzellen auf der Hautoberfläche entfernt und die Zellerneuerung angeregt, wodurch das Erscheinungsbild der Bräunungsstreifen später gemildert wird. In den Wochen nach Ihrer Bräunung können Sie sich auf den ungleichmäßigen Bereich konzentrieren. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie nicht mehr als ein bis zwei Peelings pro Woche machen, da dies deine Haut reizen könnte.

Unsere Produktempfehlungen:

  • Unsere Peeling-Maske besteht aus einem Peeling-Komplex mit vier AHAs und einem PHA. Sie entfernt abgestorbene Hautzellen, um die Poren zu reinigen und das Hautbild zu verfeinern. Sie hinterlässt einen ebenmäßigen Teint und eine geglättete Hautstruktur. Langfristig hilft sie, Mitesser zu reduzieren.

  • Unser nährendes Körperpeeling enthält Süßmandelöl (INCI-Name: Prunus Amygdalas Dulcis Oil) mit nährenden Eigenschaften und ätherisches Lavandin Super Öl (INCI-Name: Lavandula Hybrida Herb Oil), das für seine regenerierenden und heilenden Eigenschaften bekannt ist, und befreit die Haut dank der Mikrokörner von Aprikosenkernen von abgestorbenen Zellen. Die gepeelte und genährte Haut ist weich, geschmeidig und fühlt sich angenehm an.

3. Verwenden Sie einen Selbstbräuner.

Feuchtigkeitszufuhr und Peeling können zwar den Bikiniabdruck mildern, sie können ihn aber nicht löschen. Um eine ungleichmäßige Bräune wirklich zu korrigieren, empfiehlt es sich, einen Selbstbräuner zu verwenden. Dieser wird auf die Haut aufgetragen und sorgt für einen gebräunten Teint, ohne dass man sich der Sonne aussetzen muss. Es enthält in der Regel Dihydroxyaceton (DHA), ein Molekül, das mit den Aminosäuren in der Hornschicht der Epidermis durch eine Maillard-Reaktion reagieren kann. Dies führt zur Bildung von Melanoidin, braunen Pigmenten.


Wenn Sie Selbstbräuner auf strategische Bereiche auftragen, hilft er Ihnen, einen gleichmäßigen Teint zu erzielen. Allerdings sollten Sie beim Auftragen des Selbstbräuners nicht zu zimperlich sein, da sonst der gegenteilige Effekt eintritt und mehr dunkle Stellen entstehen. Es kann sogar vorkommen, dass Bräunungsstreifen auf eine ungleichmäßige Anwendung des Selbstbräuners zurückzuführen sind. Wir bei Typology haben zwei Produkte entwickelt, die eine natürliche, stufenweise Bräune verleihen: ein Selbstbräunungsserum für das Gesicht und ein Selbstbräunungsgel für den Körper.

4. Kaschieren Sie mit getönten Pflegeprodukten.

Manchmal, wenn die Haut sich regeneriert hat und der Teint wieder relativ gleichmäßig ist, ist es besser, die ungleichmäßige Bräune einfach mit getönten Pflegeprodukten abzudecken. Die meisten sind für das Gesicht bestimmt, können aber auch auf den Körper aufgetragen werden. Sie helfen, Male oder Flecken zu kaschieren, seien sie dauerhaft oder vorübergehend wie ungleichmäßige Bräune.

Während diese Art von Pflege im Gesicht recht praktisch und wirksam ist, ist sie an den Händen oder Beinen meist weniger wirksam. Diese Bereiche sind nämlich anfällig für Reibung, die die Farbe schnell verblassen lassen kann.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: