Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Körperpflege und Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Hilfe & Kontakt
Welche Gesichtspflege wähle ich für meinen Hauttyp?

Welche Gesichtspflege wähle ich für meinen Hauttyp?

Die Haut ist von einem Hydrolipidfilm überzogen, der sie vor äußeren Einflüssen schützt. Um sie zu pflegen, gibt es verschiedene Lösungen, die je nach Hauttyp variieren können. Hier sind unsere Tipps, die Ihnen bei der Wahl der richtigen Hautpflege des Gesichts helfen sollen.

Veröffentlicht 19. Dezember 2022, von Stéphanie, Doctoresse en Sciences de la Vie et de la Santé, — 5 min Lesezeit

Was ist mein Hauttyp?

Wenn Sie Ihren Hauttyp kennen, können Sie auch herausfinden, welche Gesichtspflege und Routine am geeignetsten für Sie ist. Mithilfe unserer Analyse können Sie unter anderem feststellen, ob Sie normale, fettige, Misch- oder trockene Haut haben:

  • Normale Haut ist geschmeidig und hat kleine Poren. Sie hat weder eine übermäßige noch eine unzureichende Talgproduktion und wird daher ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt, ohne zu glänzen.

  • Mischhaut erkennt man daran, dass die T-Zone stärker glänzt als der Rest des Gesichts, sowie an Mitessern und Komedonen. Der Rest des Gesichts kann zu Spannungsgefühlen neigen.

  • Fettige Haut zeichnet sich dadurch aus, dass sie den ganzen Tag über glänzt. Aufgrund der Überproduktion von Talg ist sie anfällig für Pickel und Mitesser.

  • Trockene Haut ist durch schuppige Stellen, Rötungen und ständiges Spannungsgefühl gekennzeichnet, das auf die unzureichende Talgproduktion zurückzuführen ist.

Welche Gesichtscreme passt zu mir?

Je nach der Beschaffenheit Ihrer Haut werden Sie nicht die gleiche Pflege wählen wollen. Welche Gesichtspflege Sie anwenden sollten, sehen Sie hier: 

  • Trockene Haut benötigt viel Feuchtigkeit. Sie erfordert eine Creme mit einer hohen Fettphase, um das Wasser zu speichern und sie vor äußeren Einflüssen zu schützen. Setzen Sie also auf nährende und feuchtigkeitsspendende Cremes, die reich an beruhigenden und rückfettenden Wirkstoffen sind, sowie auf Pflanzenöl , um wieder Komfort und Geschmeidigkeit zu erlangen.

  • Normale Haut sollte weiterhin sanft gereinigt werden, um die Schutzbarriere der Haut nicht zu beeinträchtigen, und mit Feuchtigkeit versorgt werden, um das Gleichgewicht der Haut zu erhalten.

  • Wenn Sie Mischhaut haben, sollten Sie sich für eine doppelte Pflegeroutine entscheiden. Morgens sollten Sie Ihre Haut mit einer feuchtigkeitsspendenden und mattierenden Pflege versorgen, um den hohen Talggehalt in der T-Zone zu stabilisieren und gleichzeitig den Feuchtigkeitsgehalt der Wangen zu bewahren. Abends sollten Sie eine cremigere Feuchtigkeitscreme bevorzugen.

  • Bei fettiger Haut sollten Sie eine mattierende Creme bevorzugen, um die Talgproduktion zu regulieren, oder eine klärende Pflege gegen Hautunreinheiten. Trotz der überschüssigen Talgproduktion oder des Glanzes ist es auch unerlässlich, eine Feuchtigkeitspflege zu verwenden, um fettige Haut zu pflegen.

Bei Typology bieten wir Ihnen eine Auswahl an Cremes, die für alle Hauttypen geeignet sind:

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: