3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen

Altersflecken (Sonnenflecken)

Definition: Eine Art von Hyperpigmentierung, die als kleine, flache Flecken von hellbrauner bis schwarzer Farbe erscheint. Sie resultieren aus einer erhöhten Melaninproduktion in der Haut. Diese dunklen Flecken treten auf Gesicht, Hals, Dekolleté, Schultern, Unterarmen und Händen auf. Altersflecken treten häufiger bei Menschen über 50 auf und sind viel häufiger bei Menschen mit hellem Lichttyp.
Interne und externe Ursachen: Übermäßige Sonneneinstrahlung führt zu Entzündungen, Funktionsstörungen der Melanozyten mit zunehmendem Alter.
Wie man sie reduziert oder beseitigt: Kosmetikprodukte verwenden, die Wirkstoffe mit depigmentierenden Eigenschaften (Azelainsäure, Traxenamsäure, Vitamin C, Arbutinsäure, Niacinamid, Kojisäure usw.) sowie Peelings wie Glykolsäure, Milchsäure, Salicylsäure oder PHAs enthalten; dermatologische Behandlungen (chemisches Peeling, Laserchirurgie, gepulstes Licht, Verschreibung von Cysteamin-Creme, Kryotherapie).
Vorbeugende Maßnahmen: Tragen Sie unabhängig Ihres Hauttons täglich Sonnenschutzmittel mit einem angemessenen Lichtschutzfaktor auf und erneuern Sie es regelmäßig; die in der Sonne verbrachte Zeit begrenzen; setzen Sie sich während der intensivsten Stunden (zwischen 10 und 16 Uhr) nicht der Sonne aus; tragen Sie nach Möglichkeit Kleidung und Hüte zum Sonnenschutz.

Ähnliche Artikel : Sun Spots (Age Spots).