Neu: Glow Drops

Neu: Glow Drops

Weihnachten
Nach Edit
Gesichtspflege
Körperpflege und Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Hilfe & Kontakt
Glycolic acid und ihre aktive Wirkung gegen Pigmentflecken.

Glycolic acid und ihre aktive Wirkung gegen Pigmentflecken.

Glycolic Acid (Glykolsäure), früher Hydroxyessigsäure genannt, ist natürlichen oder synthetischen Ursprungs und die kürzeste der Alpha-Hydroxysäuren (AHA). Die keratolytischen und talgregulierenden Eigenschaften von Glycolic Acid machen sie zu einer Verbündeten bei unreiner Haut und/oder einem fahlen, müden Teint. Kann sie eine Wirkung auf Pigmentflecken haben? Wenn ja, welche und auf welche Art von Flecken? Im Blickpunkt.

Veröffentlicht 28. November 2022, von Maylis, Ingénieure chimiste, — 6 min Lesezeit

Was ist Hyperpigmentierung?

Pigmentfehler sind Störungen der Hautpigmentierung, d. h. Hypopigmentierungen, Depigmentierungen und Hyperpigmentierungen.

  • Hypopigmentierung ist eine Störung, die sich in einer Verminderung des Melanins äußert.

  • Depigmentierung ist das völlige Fehlen von Melanin auf der Hautoberfläche, was einen weißen Fleck hinterlässt.

  • Hyperpigmentierung hingegen bedeutet die übermäßige Produktion von Melanin.

Diese Flecken können an Händen, Gesicht, Dekolleté oder Armen auftreten, aber auch verstreut. Diese Pigmentierungsstörungen kommen in verschiedenen Arten vor:

  • Sogenannte „Altersflecken“ oder „Sonnenflecken“, die sich aus längerer und wiederholter Sonneneinstrahlung in Kombination mit einer Verlangsamung der Zellerneuerung bilden;

  • Die „Schwangerschaftsmaske“, „Chloasma“ oder „Melasma“, die aufgrund von hormonellen Schwankungen entsteht, da die Melanozyten stimuliert werden und somit die Überproduktion von Melanin;

  • Postinflammatorische Hyperpigmentierung, die nach einer Hautverletzung oder einer Wunde auftritt, was bei Menschen mit Neigung zu Akne üblich ist.

Sommersprossen genetischen Ursprungs, die in der Regel mit heller Haut verbunden sind.

Die Wirkung von Glycolic Acid auf Pigmentflecken.

Peelings mit Glykolsäure stimulieren die Zellerneuerung. Glycolic Acid hat eine Wirkung auf die Corneodesmosomen, die für den Zusammenhalt der Zellen der Hornschicht verantwortlich sind. Sie fördert deren Abbau, indem sie ihren Zusammenhalt verringert, was zu Schuppenbildung führt. Durch das Aufbrechen der Bindungen zwischen den abgestorbenen Zellen der Hornschicht kann der Wirkstoff diese entfernen und so einen glatten und strahlenden Teint herstellen.  

Laut mehreren Studien wirkt Glykolsäure lindernd bei diesen drei wesentlichen Typen von Hyperpigmentierung: Sonnenflecken, Melasmen und postinflammatorischen Flecken.

Indem sie tief in die Haut eindringt, hemmt diese kleinmolekulare Säure die Überproduktion von Melanin. Sie reguliert somit die Wirkung der Melanozyten, um zu verhindern, dass die für die Flecken verantwortlichen Pigmente Spuren auf der Haut hinterlassen.

Hinweis: Die Intensität des Peelings wird von der Konzentration der Säure, der Konsistenz und der Menge des auf der Haut aufgetragenen Produkts bestimmt. In den meisten Studien zur Wirkung von Glycolic Acid gegen Pigmentflecken war dieser Wirkstoff zu mehr als 20 % konzentriert. Auch wenn die kosmetische Verordnung keine Höchstgrenze für die Verwendung von Glykolsäure angibt, ist es aufgrund des Reizpotenzials dieser Fruchtsäure selten, eine Konzentration von mehr als 20 %  in einer Pflegeformel zu finden.

Finden Sie zwei Typology-Produkte mit Glycolic Acid, um Ihre Pigmentflecken zu lindern.

Wir haben drei wirksame Pflegeprodukte auf der Basis von Glycolic Acid entwickelt, die in verschiedenen Konzentrationen vorhanden sind.

  • Das Peeling Serum enthält 10 % Glycolic Acid. Diese Konzentration ermöglicht eine bedeutende keratolytische Wirkung. Dieses Serum entfernt die toten Zellen der Hautoberfläche, die oft viel Melanin enthalten, um Platz für weniger oder gar nicht pigmentierte Zellen zu schaffen, die sich darunter befinden. Der Teint wirkt gleichmäßiger und strahlender.

  • Das Peeling Tonikum enthält 8 % Glycolic Acid. Diese adstringierende Lotion, mit einem hautähnlichen, eher sauren pH-Wert, gleicht diesen nach jeder Reinigung aus. Außerdem entfernt sie bei der Reinigung Kalkrückstände des Wassers. Mit Peeling-Wirkstoffen angereichert, hilft diese Lotion, das Hautbild zu verfeinern und abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen.

  • Pigmentflecken können auch am Körper auftreten, insbesondere an Stellen, die häufig der UV-Strahlung ausgesetzt sind, wie Hände und Dekolleté, oder zu Aknepickeln neigen wie der Rücken. Verwenden Sie beim Duschen unser Gel gegen Hautunreinheiten - 6 % Glycolic Acid  + Teebaumextrakt, um Ihre Haut gründlich zu reinigen.

Beachten Sie, dass Glykolsäure ein photosensibilisierender Wirkstoff ist, der nur abends verwendet werden sollte. Außerdem wird sie aufgrund ihrer geringen Molekülgröße und ihres sauren Charakters nicht für empfindliche Haut empfohlen.

Sources :

  • Jaishree Sharad, Glycolic acid peel therapy – a current review, Clin Cosmet Investig Dermatol. (2013).

  • Fartasch M, Teal J, Menon GK. Mode of action of glycolic acid on human stratum corneum: ultrastructural and functional evaluation of the epidermal barrier. Arch Dermatol Res. (1997).

  • Javaheri SM, Handa S, Kaur I, Kumar B. Safety and efficacy of glycolic acid facial peel in Indian women with melasma. Int J Dermatol. (2001).

  • Burns RL, Prevost-Blank PL, Lawry MA, Lawry TB, Faria DT, Fivenson DP. Glycolic acid peels for post inflammatory hyperpigmentation in black patients. A comparative study. Dermatol Surg. (1997).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: