3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Méthode d'obtention probiotiques

Wie werden Probiotika gewonnen?

Probiotika sind Mikroorganismen, insbesondere Bakterien, die in bestimmten Lebensmitteln und Kosmetika vorhanden sind. Ihr Ziel ist es, das Gleichgewicht der Hautflora und des Darmmikrobioms zu erhalten. Die folgende Frage stellt sich: Wie werden Probiotika gewonnen? Hier erfahren Sie mehr über diesen Prozess.

Zusammenfassung
Veröffentlicht 26. März 2024, von Pauline, Zuständig für die wissenschaftliche Kommunikation — 4 min Lesezeit
Themen :

Probiotika: Was ist das?

Natürlich im Körper vorhanden, bilden Mikroorganismen wie Bakterien, Viren und Hefen das Mikrobiom. Dieses findet sich nicht nur im Verdauungssystem, sondern auch auf der Haut und ist ein komplexes Ökosystem , dessen Vielfalt in der Regel mit der menschlichen Gesundheit korreliert: Je reicher es ist, desto besser ist die Gesundheit des Individuums. Auf der Haut kann ein Ungleichgewicht des Mikrobioms mit der Entwicklung bestimmter Dermatosen wie Rosazea, Ekzem oder Psoriasis in Verbindung gebracht werden.

Um dies zu beheben, kann es sinnvoll sein, die Populationen von Mikroorganismen durch eine externe Zufuhr zu stärken. Hier kommen die Probiotika ins Spiel. Nach der Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Food and Agriculture Organization of the United Nations (FAO) sind Probiotika "lebende Mikroorganismen, die, in ausreichender Menge konsumiert, eine Wirkung auf die Gesundheit des Wirts haben". Auf der Haut können Probiotika insbesondere die Barrierefunktion stärken , aber auch entzündliche Prozesse reduzieren durch die Teilnahme an der Regulation des Immunsystems.

Was ist der Prozess der Gewinnung von Probiotika?

Probiotika werden industriell aus einer Kolonie identischer Zellen hergestellt, die aus einer Mutterbakterienzelle stammen. Dieser Prozess beginnt mit der sorgfältigen Auswahl spezifischer Bakterienstämme, meist Milchsäurebakterien wie die Bifidobacterium und die Lactobacillus, die in der Kosmetik als Feuchtigkeitsspender wirken. Diese Stämme werden aus gefrorenen Samen in einem geeigneten Nährmedium kultiviert, wo sie sich unter kontrollierten Bedingungen vermehren und entwickeln.

Die Bakterien werden dann verschiedenen Gärungsprozessen unterzogen, um das Volumen des Inokulums zu erhöhen, das für die kommerzielle Produktion benötigt wird. Sie werden in große Fermenter überführt, wo sie weiter wachsen können, dank der Zufuhr von Wasser, Stickstoffquellen, Kohlenhydraten, Salzen und Mikronährstoffen. Nach Abschluss der Gärungsprozesse werden die Bakterienzellen mit verschiedenen Techniken wie der Zentrifugation konzentriert.

Die Konservierung von Bakterien erfordert einen speziellen Ansatz, der chemische und zelluläre Reaktionen stoppt. Daher können zur Stabilisierung von Mikroorganismenpopulationen stabilisierende Lösungen wie Kryoprotektoren oder Lyoprotektoren hinzugefügt werden. Neben dem Schutz der Zellen während ihrer Lagerung und ihres Transports ermöglichen Gefriertrocknungs- und Gefrierverfahren die Langlebigkeit und das Gleichgewicht der Bakterien. Das erhaltene Lyophilisat wird dann gemahlen, um ein fein gemahlenes Pulver zu erhalten, das mit Hilfsstoffen und anderen funktionalen Inhaltsstoffen gemischt werden kann. Dieses Pulver Probiotikum kann dann zur Herstellung verschiedener Endformate wie Kapseln, Tabletten oder Cremes verwendet werden.

Während des gesamten Herstellungsprozesses werden zahlreiche Qualitätskontrolltests sowohl an den Proben während des Prozesses als auch am Endprodukt durchgeführt, um dessen Qualität, Unbedenklichkeit und Konformität mit den regulatorischen Standards zu gewährleisten. Dieses strenge Verfahren ist notwendig, um sicherzustellen, dass die gewonnenen Probiotika von hoher Qualität, stabil und wirksam sind und somit den Erwartungen der Kunden hinsichtlich Gesundheit und Leistung des Produkts entsprechen.

Quellen

  • OUWEHAND A. & al. The Production and Delivery of Probiotics: A Review of a Practical Approach. Microorganisms (2019).

  • YU J. & al. Application and mechanism of probiotics in skin care: A review. Journal of Cosmetic Dermatology (2022).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Mehr lesen

Weiter: