Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Comment apaiser les rougeurs après le rasage ?

Wie kann man Rötungen nach der Rasur beruhigen?

Die Haut ist oft nach der Rasur geschwächt. Rötungen, Reizungen, Juckreiz... indem man die richtigen Maßnahmen ergreift, ist es möglich, solche Unannehmlichkeiten zu vermeiden!

Warum treten Rötungen nach der Rasur auf?

Die Rasur ist nicht harmlos. Sie beeinträchtigt den Hydrolipidfilm, die schützende Schicht der Haut, die aus Wasser und Fett besteht. Im Allgemeinen gilt: Je empfindlicher die Haut, desto anfälliger ist sie für das Auftreten von Rötungen und Irritationen. Diese Hautprobleme können auch auf eine schlecht gepflegte Klinge, mangelnde Hautpflege und Hygiene oder eine schlechte Rasurtechnik zurückzuführen sein.

Einige Ratschläge zur Linderung von Rötungen.

Unabhängig von Ihrem Hauttyp müssen Sie immer alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen treffen. Alles beginnt mit der Auswahl einer qualitativ hochwertigen Rasierklinge. Das ideale Modell ist dasjenige, das Ihnen eine komfortable Rasur ermöglicht und gleichzeitig die Nachrasur erleichtert. Für den Bart ist der Elektrorasierer zu bevorzugen, da er sich leicht an die Konturen Ihres Gesichts anpasst.

  • Die Vorbereitung der Haut vor der Rasur

    Es ist unerlässlich, regelmäßig Peelings durchzuführen, einmal pro Woche. Die Exfoliation stimuliert die Zellerneuerung und entfernt die auf der Oberfläche der Epidermis angesammelten Keratinozyten, wodurch die Porenverstopfung vermieden wird. Die Haare haben somit weniger Schwierigkeiten, die Hornschicht zu durchdringen und sich nicht unter der Haut zu verwickeln. Darüber hinaus bringt das Peeling die unter der Haut liegenden Haare zum Vorschein, die dann gründlich rasiert werden können. Für das Gesicht können Sie das strahlende Peeling mit Hagebuttenöl und biologischem Karottenmazerat verwenden. Für die Körperbereiche haben wir ein nährendes Peeling sowie ein tonisierendes Peeling entwickelt, das auf biologischem grünem Kaffee-Mazerat (drainierend) und ätherischen Ölen aus Zitronengras und biologischer Zeder (anti-cellulite) basiert.

    Reinigen Sie vor der Rasur immer den betroffenen Bereich. Diese Grundregel wird manchmal vernachlässigt. Aber,sie ist wesentlich, um das Risiko von Irritationen und das Wachstum von eingewachsenen Haaren zu reduzieren. Für das Gesicht können Sie beispielsweise unsereausgleichende Reinigungspflegemit Brennnessel verwenden oder, wenn Sie eine Geltextur bevorzugen, dasreinigende Gel. Bezüglich der Körperbereiche ist das Anti-Unreinheiten Duschgel mit Glykolsäure 6% + Teebaumextrakt ideal vor einer Rasur, da es konzentriert ist mit exfolierenden und reinigenden Wirkstoffen, die die Poren reinigen und gegen das Auftreten von eingewachsenen Haaren kämpfen. Dennoch werden empfindlichere Hauttypen dasHautnährende Duschöl bevorzugen, das Vitamine (E+F) und Bittermandelextrakt enthält.Als Antioxidans gibt diese Pflege der Epidermis Geschmeidigkeit zurück und reduziert das Gefühl von Spannung, während sie die Haut mit einem leichten Mandelduft zart parfümiert.

  • Die während der Rasur zu befolgenden Schritte

    Sich nur mit Wasser zu rasieren erhöht das Risiko von Irritationen und Schnitten. Verwenden Sie immer einen Rasierschaum oder ein Gel, wenn Sie sich rasieren. Dieses Produkt schafft eine Schutzbarriere zwischen der Rasierklinge und Ihrer Haut: Es reduziert somit die Reibung und damit das Risiko von Schnitten. Darüber hinaus hilft Ihnen der Schaum zu bestimmen, welche Bereiche Sie bereits rasiert haben. Sie vermeiden so, mehrmals über dieselbe Stelle zu rasieren und somit Ihre Haut zu reizen.

    Um Rötungen zu vermeiden, ist die wichtigste Regel zu beachten, dass die Rasur immer in Haarwuchsrichtung durchgeführt wird. Wenn Sie diese Technik anwenden, vermeiden Sie Irritationen und eingewachsene Haare. Achten Sie jedoch darauf, dass der Vorgang sanft und ohne jegliche Eile durchgeführt wird.

  • Die Handlungen nach der Rasur

    Nachdem die Rasur abgeschlossen ist, spülen Sie mit kaltem Wasser ab. Diese Praxis hilft, die Poren zu verengen und eventuelle Blutungen zu beruhigen. Um die Haut zu trocknen, vermeiden Sie das Reiben, sondern tupfen Sie leicht mit einem weichen und sauberen Handtuch. Dann, um das Brennen der Rasur zu lindern, gibt es nichts Besseres als ein Aloe Vera Gel pur oder eine Pflege, die mit diesem Inhaltsstoff formuliert ist, wie unser Feuchtigkeitsgel.

    Um den Hydrolipidfilm wiederherzustellen und so Rötungen zu lindern, ist es unerlässlich, eine feuchtigkeitsspendende und/oder nährende Pflege aufzutragen. Tatsächlich hat die Rasur die schützende Hautbarriere geschwächt. Darüber hinaus ist die Hornschicht dünner, was der ideale Zeitpunkt ist, um der Haut Wirkstoffe und Nährstoffe zu geben, die leichter absorbiert werden, wie nährende, straffende, schlank machende Pflegeprodukte usw...

Um Ihre Haut nach einer Rasur wieder zu befeuchten, können Sie eine unserer Körpercremes auftragen: die nährende Creme Squalan 10% + Sheabutter, die straffende Creme Koffein 2% + Guarana-Extrakt oder die feuchtigkeitsspendende Creme mit 10 Inhaltsstoffen, die zu 99% aus natürlichen Inhaltsstoffen formuliert ist. Bezüglich des Gesichts, je nach Ihren Hautproblemen, können Sie eine unserer folgenden Cremes wählen:

  • Die Feuchtigkeitscreme mit 9 Inhaltsstoffen ist eine minimalistische Formel, angereichert mit Hyaluronsäure und Bio-Kokosöl. Sie ist geeignet für trockene, normale und Mischhaut, sogar für empfindliche Haut. Wenn Sie jedoch fettige Haut haben, sollten Sie dieses Produkt nicht verwenden, da Kokosöl sehr komedogen ist.

  • Die nährende Creme auf Basis von Hyaluronsäure und Sheabutter ist eine Pflege, die mit lipidwiederherstellenden und feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen angereichert ist, um der Haut Geschmeidigkeit zurückzugeben und das Gefühl von Spannung zu reduzieren.

  • Die straffende Creme, konzentriert in Retinol (0,2%), enthält einen weiteren straffenden Wirkstoff, das Tsubaki-Öl. Sie bekämpft das Auftreten von Falten und macht die Haut praller.

  • Die reinigende Creme Zinc PCA 4% + Bambusextrakt ist mit sebumregulierenden und antibakteriellen Wirkstoffen angereichert. Sie reinigt die Haut und bekämpft Hautunreinheiten. Sie kann morgens und abends verwendet werden.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Mehr lesen

Weiter: