Entdecken Sie unsere Duos Tag+Nacht

Entdecken Sie unsere Duos Tag+Nacht

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Shampooing grossesse.

Welches Shampoo sollte man verwenden, wenn man schwanger ist?

Wenn man schwanger ist, stellt man sich viele Fragen zu den kosmetischen Pflegeprodukten, die man verwendet, und das zu Recht. Einige Hautpflegeprodukte sind tatsächlich kontraindiziert, während andere eine positive Wirkung haben. Aber wie sieht es mit den Haaren aus? Ist es notwendig, ein spezielles Shampoo zu verwenden, wenn man schwanger ist?

Zusammenfassung
Veröffentlicht 8. Februar 2024, von Pauline, Zuständig für die wissenschaftliche Kommunikation — 4 min Lesezeit
Themen :

Ist es unerlässlich, während der Schwangerschaft ein Shampoo zu verwenden?

Es wird oft gesagt, dass die Haare während einer Schwangerschaft weniger schnell nachfetten. Auch wenn dies für einige Frauen zutrifft, heißt das keineswegs, dass man auf Shampoo verzichten sollte. Dieses dient dazu, die Kopfhaut zu reinigen und alle Staub-, Schmutz- und Sebum-Partikel effektiver zu entfernen, als es eine einfache Wasserspülung könnte. Darüber hinaus sind einige Shampoos mit Wirkstoffen angereichert, die speziell auf bestimmte Haarprobleme abzielen, wie trockenes, stumpfes oder schnell nachfettendes Haar.

Während der Schwangerschaft stellen einige Frauen auch Veränderungen in der Beschaffenheit und Dicke ihrer Haare fest. Diese Veränderung ist auf den erhöhten Östrogenspiegel im Körper schwangerer Frauen zurückzuführen. Dieses Steroidhormon wirkt auf die anagene Phase des Haarwachstums, d.h. auf die Wachstumsphase des Haares. Während dieser Phase teilen sich die Zellen schnell. Durch die Bindung an einen spezifischen Rezeptor stimulieren die Östrogene dieses Wachstum. Um auf diese Veränderungen zu reagieren, kann es sinnvoll sein, das Shampoo anzupassen.

Wie wählt man sein Shampoo aus, wenn man schwanger ist?

Während der Schwangerschaft ist die Auswahl der Kosmetikprodukte, die wir verwenden, nicht unbedeutend. Ähnlich wie bei der Ernährung, ist es notwendig, Produkte zu wählen, die für schwangere Frauen geeignet sind und keine Gefahr für sie oder ihre Babys darstellen. Bezüglich der Shampoos, sind die Risiken sehr begrenzt, angesichts der Kontaktzeit mit der Kopfhaut. Tatsächlich werden Shampoos, nachdem sie aufgeschäumt haben, sofort ausgespült und sind keine Pflegeprodukte, die auf der Haut verbleiben sollen.

Daher empfehlen wir Ihnen, Ihr Shampoo entsprechend der Beschaffenheit Ihres Haares auszuwählen. Wenn Ihr Haar schnell nachfettet, sollten Sie sich für reinigende Shampoos auf Basis von grüner Tonerde oder Pfefferminze entscheiden. Wenn sie trocken sind, wählen Sie feuchtigkeitsspendende und nährende Shampoos, wie solche auf Basis von Sheabutter oder pflanzlichem Öl (Kokos, Avocado...). Schließlich, wenn Sie lockiges oder krauses Haar haben, sollten Sie auch ein Shampoo wählen, das nährende Wirkstoffe enthält, wie Macadamianussöl oder Arganöl.

Zu vermeidende Inhaltsstoffe?

Auch wenn Shampoos zu den kosmetischen Pflegeprodukten gehören, die das geringste Risiko für schwangere Frauen darstellen, ist es wichtig zu beachten, dass einige der enthaltenen Wirkstoffe nicht empfohlen werden. Dies betrifft insbesondere ätherische Öle, Sulfate, Parabene, Titandioxid-Nanopartikel und Phthalate.

Einige ätherische Öle sind tatsächlich neurotoxisch und können Krämpfe oder Übelkeit verursachen. Darüber hinaus wird behauptet, dass sie mutagen und teratogen sind, das heißt, sie erhöhen das Risiko von Missbildungen beim Embryo und könnten Mutationen in der DNA verursachen. Allerdings sind die wissenschaftlichen Studien dazu nicht ausreichend, um eine endgültige Entscheidung zu treffen. Die anderen oben genannten Inhaltsstoffe sollten vermieden werden, da sie verdächtigt werden, endokrine Disruptoren zu sein. Dennoch widersprechen sich die Studien zu diesem Thema, und diese Inhaltsstoffe sind nur aus Vorsichtsgründen während einer Schwangerschaft kontraindiziert.

Quelle

  • EINARSON A. & al. Safety of skin care products during pregnancy. Canadian Family Physician (2011).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: