3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Bienfaits de l'algue rouge sur la peau.

Rotalgen und ihre Wirkung auf die Haut.

Die Rotalgen, oder Rhodophyta, sind eine mehrzellige Meeresalgen. In der Hautpflege ist dieser Inhaltsstoff für seine aufpolsternden und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften bekannt.

Themen :

Rotalgen, eine natürliche Quelle von Carrageen.

Rotalgen (oder Rhodophyta) sind Meeresalgen, die hauptsächlich in Europa (Atlantik, Ärmelkanal, Nordsee) vorkommen. Aus diesen Arten wird ein schwefelhaltiges Polysaccharid gewonnen, das zur Verdickung von Rezepturen dient und ihnen eine gelartige Konsistenz verleiht, das Carrageenan.

Dieses Biopolymer ist sowohl in der Kosmetik als auch in der Lebensmittelindustrie verbreitet. Traditionell wurde Carrageen aus der Art Chondrus crispus (auch bekannt als Irisch Moos) gewonnen, heute wird es überwiegend aus den Arten Kappaphycus alvarezii, Eucheuma denticulatum oder auch Furcellaria lumbricalis gewonnen, die in skandinavischen Gewässern weit verbreitet sind.

Die Wirkung der Rotalgen auf die Haut.

Zunächst einmal besitzt das aus Rotalgen gewonnene Carrageen hervorragende feuchtigkeitsspendende Eigenschaften, die es ermöglichen, Wasser in den obersten Hautschichten zu binden und so den unempfindlichen Wasserverlust zu verringern. Dieses natürliche physiologische Phänomen ist auf den unterschiedlichen osmotischen Druck zwischen den verschiedenen Hautschichten und der umgebenden Luft zurückzuführen und wird auch als transepidermaler Wasserverlust bezeichnet. Um ihn auszugleichen, ist Feuchtigkeitszufuhr bei allen Hauttypen unerlässlich. Wenn Sie Ihre Haut mit einer mit Carrageen angereicherten Pflege gut mit Feuchtigkeit versorgen, können Sie Spannungsgefühle, die mit trockener Haut einhergehen, oder auch Trockenheitsfältchen vermeiden.

Zweitens kann Carrageenan die Synthese von Hyaluronsäure in der Epidermis anregen. Zur Erinnerung: Hyaluronsäure ist ein Biomolekül, das die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und ihr ein pralles, aufgepolstertes Aussehen verleiht. Im Laufe der Jahre nimmt ihr Gehalt ab und auch ihre Qualität verändert sich. In jedem Jahrzehnt verlieren wir etwa 6 % Hyaluronsäure. Dieser drastische Rückgang führt zu einer Atrophie der Fetttaschen in der Tiefe der Lederhaut, die für die Entstehung von Falten und feinen Linien auf der Hautoberfläche verantwortlich sind. Obwohl Hyaluronsäure in der Dermis in größeren Mengen vorhanden ist, ist ihre Syntheserate in der Epidermis höher als in der Dermis. Indem Carrageen die epidermale Synthese stimuliert, hilft es, die Haut so lange wie möglich prall zu halten.

Der Rotalgenextrakt wirkt außerdem begrenzend auf Unreinheiten auf der Hautoberfläche. Tatsächlich haben Studien die bakterizide Wirkung von Carrageenan gegenüber Staphylococcus epidermidis und Enterococcus faecalis nachgewiesen, zwei Mikroorganismen, die an der Entstehung von Akne und den damit verbundenen entzündlichen Reaktionen beteiligt sind.

Schließlich stimuliert der Extrakt aus Rotalgen die Synthese von Ceramiden, was die Dichte der Epidermis erhöht und den unempfindlichen Wasserverlust begrenzt. Zur Erinnerung: Ceramide sind Lipide, die in dichten, strukturierten Lamellen organisiert sind und den interzellulären Zement bilden.

Das aufpolsternde Serum von Typology, mit Rotalgen angereichert.

Um den Feuchtigkeitsgehalt Ihrer Haut zu steigern, enthält das aufpolsternde Serum sowohl Rotalgenextrakt als auch Polyglutaminsäure. Der Rotalgenextrakt wird aus einem Oligofurcellaran gewonnen, das durch Depolymerisation eines sulfatierten Furcellarans (Galactose und Anhydrogalactose) aus der Spezies Furcellaria lumbricalis gewonnen wird.

Nach der Depolymerisation wird das Oligofurcellaran mit einer mit Meersalzen angereicherten Lösung rehydriert. Diese abschließende Zufuhr von marinen Spurenelementen, insbesondere Kalium, bewirkt eine Neuorganisation des Polymers in Form einer Doppelhelix, die ihm hervorragende hygroskopische Eigenschaften verleiht.

Quellen

  • KANAAN H. M. & al. Anticoagulant and antibacterial activities of polysaccharides of red algae Corallina collected from Lebanese coast. Journal of Applied Pharmaceutical Science (2014).

  • HUANG N. & al. Potential use of seaweed bioactive compounds in skincare: A Review. Marine Drugs (2019).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: