Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Algue rouge en cosmétique.

Algenkosmetik: Alles über die Rotalge.

Die roten Meeresalgen kommen hauptsächlich in Europa vor, im Atlantik, im Ärmelkanal und in der Nordsee. In der Kosmetik ist Rotalgenextrakt ein Bestandteil, der in der Regel verwendet wird, um Formeln zu verdicken und ihnen eine gelartige Konsistenz zu verleihen. Er hat jedoch auch eine feuchtigkeitsspendende Wirkung auf die Haut. Ein Blick auf diese multifunktionale pflanzliche Verbindung.

Themen :

Was sind Rotalgen?

Rotalgen oder Rhodophyten gehören zu einem großen Taxon von Meeresalgen, das mehrere Arten umfasst. Ihre Farbe verdanken sie ihrer Pigmentzusammensetzung, die durch das Vorhandensein einer einzigen Art von Chlorophyll gekennzeichnet ist. Sie wachsen vorwiegend an der Atlantikküste und werden an den Stränden gesammelt. Es gibt mehrere Arten von Rotalgen: Chondrus crispus, Porphyra conchocelis, Palmaria palmata.

In der Hautpflege, aber auch in der Lebensmittelbranche ist Carrageen ein schwefelhaltiges Polysaccharid, das aus Rotalgen gewonnen wird und dazu dient, Formeln zu verdicken und ihnen eine gelartige Konsistenz zu verleihen. Traditionell wurde Carrageen aus der Art Chondrus crispus (Irisch Moos) gewonnen, heute wird es überwiegend aus den Arten Kappaphycus alvarezii und Eucheuma denticulatum gewonnen.

Die Vorteile der Algenkosmetik.

In der Haut- und Haarpflege wird die Rotalge häufig zum Verdicken von Formeln verwendet. Rotalgenextrakt enthält nämlich Carrageene, natürliche Polysaccharide, die aus sulfatierten D-Galaktoseresten bestehen. Wenn diese Biopolymere mit Wasser in Berührung kommen, entfalten sie sich und bilden ein gelartiges Netzwerk. Als natürliches Verdickungsmittel wird Rotalgenextrakt daher häufig in Biokosmetik verwendet, um bestimmte synthetische Geliermittel wie Carbomer zu ersetzen.

Neben dieser vorwiegend funktionellen Fähigkeit bietet der Extrakt auch Vorteile für die Haut. Die feuchtigkeitsspendende Wirkung der Rotalge ermöglicht es, Wasser in den obersten Hautschichten zu binden und so den Wasserverlust zu verringern. Bei äußerlicher Anwendung bekämpft Rotalgenextrakt das Spannungsgefühl, das oft mit trockener Haut einhergeht, und beugt dem Auftreten von Trockenheitsfältchen vor.

Außerdem ist Algenkosmetik in der Lage, die Synthese von Hyaluronsäure zu stimulieren. Zur Erinnerung: Hyaluronsäure ist ein Biomolekül, das überwiegend von den Fibroblasten der Dermis produziert wird, die Feuchtigkeit in der Haut sicherstellt und ihr ein pralles, aufgepolstertes Aussehen verleiht.

Im Laufe der Jahre nimmt nicht nur 
ihr Gehalt ab, sondern auch ihre Qualität 
verändert sich. In jedem Jahrzehnt 
verlieren wir etwa 6 % Hyaluronsäure. 

Dieser drastische Rückgang führt zu einer Atrophie der Fetttaschen in der Tiefe der Lederhaut, die für das Auftreten von Falten und feinen Linien auf der Hautoberfläche verantwortlich sind. Die Stimulierung der Fettsynthese hilft also, die Haut so lange wie möglich prall zu halten.

Die Rotalge hat zudem eine reduzierende Wirkung auf Hautunreinheiten auf der Hautoberfläche. Tatsächlich haben Studien die bakteriziden Eigenschaften von Carrageenan gegenüber Staphylococcus epidermidis und Enterococcus faecalis nachgewiesen, zwei Mikroorganismen, die an der Entstehung von Akne und den damit verbundenen Entzündungsreaktionen beteiligt sind.

Schließlich stimuliert der Extrakt aus Rotalgen die Synthese von Ceramiden, was die Dichtheit der Epidermis erhöht und den unempfindlichen Wasserverlust begrenzt. Zur Erinnerung: Ceramide sind Lipide, die in dichten, strukturierten Lamellen organisiert sind und den interzellulären Zement bilden.

Gibt es Kontraindikationen für die Anwendung von Rotalgen auf der Haut?

Die Rotalge ist ein Inhaltsstoff, der von allen Hauttypen, auch den empfindlichsten, gut vertragen wird. Algenkosmetik ist weder für kleine Kinder noch für schwangere und/oder stillende Frauen kontraindiziert. Eine mit Rotalgenextrakt angereicherte Pflege kann morgens und abends auf die gereinigte und trockene Haut aufgetragen werden, da sie nicht fotosensibilisierend wirkt.

In welchen Pflegeprodukten ist die Rotalge enthalten?

Als natürliches Verdickungsmittel ist Rotalgenextrakt in zahlreichen Pflegeprodukten wie Cremes, Gels, Shampoos, Körpermilch, Balsam usw. enthalten.

In dem aufpolsternden Serum von Typology wird Rotalgenextrakt mit Polyglutaminsäure kombiniert, um der Haut Feuchtigkeit auf zwei Ebenen zu spenden: Der Rotalgenextrakt kann tief in die Haut eindringen und die Hyaluronsäureproduktion ankurbeln, während die Polyglutaminsäure einen Schutzfilm auf der Hautoberfläche bildet, der den Feuchtigkeitsverlust der Haut bekämpft.

Diese Algenkosmetik wird morgens und abends auf die gereinigte und trockene Haut aufgetragen. Es wird besonders für trockene Haut und/oder zur Vorbeugung von Trockenheitsfältchen und ersten Falten empfohlen.

Quellen

  • DOTY M.S. & al. IR Studies on carrageenan of ahnfeltia concinna, a marine red alga. Journal of Pharmaceutical Sciences (1975).

  • KANAAN H. M. & al. Anticoagulant and antibacterial activities of polysaccharides of red algae Corallina collected from Lebanese coast. Journal of Applied Pharmaceutical Science (2014).

  • HUANG N. & al. Potential use of seaweed bioactive compounds in skincare:A Review. Marine Drugs (2019).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: