Entdecken Sie unsere Duos Tag+Nacht

Entdecken Sie unsere Duos Tag+Nacht

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Ashitaba et vieillissement cutané.

Ashitaba, ein Inhaltsstoff mit Anti-Aging-Eigenschaften?

Laut Wissenschaftlern enthält die Ashitaba-Pflanze eine Molekül, das dazu beitragen könnte, die Hautalterung zu verlangsamen. Während ihr Name wörtlich "das Blatt von morgen" bedeutet, wollen wir die Auswirkungen der Ashitaba genauer untersuchen.

Zusammenfassung
Veröffentlicht 8. Februar 2024, von Manon, Zuständig für die wissenschaftliche Kommunikation — 4 min Lesezeit

Hautalterung, kurz gesagt.

Das Fortschreiten des Alters geht unweigerlich mit der Hautalterung einher. Die Anzeichen von Alterung beginnen ab dem dreißigsten Lebensjahr sichtbar zu werden, insbesondere an den Händen und im Gesicht. Es handelt sich um ein unvermeidliches Phänomen, das mit mehreren intrinsischen Ursachen verbunden ist. Dazu gehört die Verkürzung der Telomere, die dysfunktional werden und den Eintritt in die Zellalterung verursachen. Dieser Prozess ist gekennzeichnet durch einen irreversiblen Stopp des Zellzyklus sowie durch spezifische zelluläre und molekulare Veränderungen, die insbesondere eine Verlangsamung der Zellerneuerung und der Kollagenproduktion zur Folge haben.

Diese dysfunktionalen Moleküle werden normalerweise durch die Autophagie, einen zellulären Mechanismus zur Selbstreinigung der Zellen und zum Abbau von Pathogenen , die im Zytoplasma vorhanden sind, beseitigt. Dieser Prozess verlangsamt die Alterung des Organismus, indem er die Ansammlung von makromolekularen Schäden begrenzt, die zur zellulären Seneszenz führen. Daher führt eine Beeinträchtigung der Autophagie zu einer Zunahme von oxidativen Schäden und einer Abnahme der mitochondrialen Funktion.

Angesichts dieser biologischen Störungen werden die Folgen der zellulären Alterung auf der Haut sichtbar, mit dem Auftreten von Falten und feinen Linien, sowie braunen Flecken. Eine Erschlaffung und Trockenheit der Haut können ebenfalls beobachtet werden.

Die Auswirkungen von Ashitaba auf die Alterung.

Traditionell ist Ashitaba bekannt für seine Vorteile in der asiatischen Medizin. Seit über 2.000 Jahren in Japan angebaut, ist es bekannt als das Symbol für Langlebigkeit. Es wurde lange geglaubt, dass eine Substanz in Ashitaba helfen könnte, den Alterungsprozess zu bekämpfen. Aber ist das wirklich der Fall?

Eine Studie, die 2019 durchgeführt wurde, hat eine Verbindung in Ashitaba hervorgehoben, das 4,4'-Dimethoxychalcon (DMC). Dieses Flavonoid würde direkt in die Tiefe der Hautzellen wirken, indem es den Autophagieprozess auslöst. Es würde auf die GATA-Transkriptionsfaktoren einwirken, um diesen Prozess auszulösen, der es ermöglicht, alle dysfunktionalen oder veränderten Zellen zu eliminieren, die die Ursache für vorzeitige Hautalterung sind.

Wenn dieser Prozess einsetzt, werden Abfallstoffe und tote Zellen entfernt, um ihre Ansammlung zu vermeiden. Tests wurden an Hefen, Würmern und Fliegen durchgeführt. Nach der externen Verabreichung von DMC wurde die Lebensdauer dieser Organismen verlängert. Darüber hinaus haben Tests an menschlichen Zellen eine Verlangsamung des Alterungsprozessesgezeigt, ein physiologischer Prozess, der mit morphologischen und funktionalen Veränderungen der Zelle verbunden ist, die zu ihrer Alterung führen.

Obwohl diese Experimente zu zeigen scheinen, dass DMC die Alterung menschlicher Zellen verlangsamt, müssen wir auf die klinischen Studien warten, um seine Wirksamkeit beim Menschen garantieren zu können.

Unser Ashitaba-Antioxidans-Serum zur Bekämpfung der Hautalterung.

Unser antioxidatives Serum angereichert mitAshitaba (INCI: Angelica Keiskei Extract) undFerulasäure hilft, vorzeitige Hautalterung zu verhindern. Diese Pflege ist für alle Hauttypen konzipiert, insbesondere aber für matte und/oder oxidationsfaktorexponierte Haut. Es eignet sich für die tägliche Anwendung.

DieFerulasäure stärkt die Widerstandsfähigkeit der Zellen gegen freie Radikale und verzögert so die Hautalterung. Auf der anderen Seite fördert der Ashitaba-Extrakt die Zellerneuerung und hilft, das Auftreten von Alterungszeichen wie Falten, feine Linien und den Verlust an Elastizität zu verzögern.

Quelle

  • MADEO F. & al. The flavonoid 4,4′-dimethoxychalcone promotes autophagy-dependent longevity across species. Nature Communications (2019).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: