Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Körperpflege und Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Hilfe & Kontakt
Hyperpigmentation des aiselles.

Wie kann man dunkle Achseln aufhellen?

Zu den verschiedenen Körperteilen, die von Hyperpigmentierung betroffen sein können, gehören auch die Achselhöhlen. Während manche Menschen dies überhaupt nicht stört, möchten andere wiederum ihre dunklen Achseln aufhellen. Hier erfahren Sie, was die Ursachen für diese Art von Hautverfärbung sind und was Sie dagegen tun können.

Veröffentlicht 2. Januar 2023, von Maylis, Ingénieure chimiste, — 6 min Lesezeit

Warum sind meine Achselhöhlen dunkler als andere Körperteile?

Hyperpigmentierung ist ein dermatologischer Begriff für hartnäckige Flecken auf der Hautoberfläche. Dieses Phänomen entsteht durch eine Störung im Pigmentierungsprozess: Das Pigment Melanin, das für die natürliche Färbung der Haut verantwortlich ist, wird an bestimmten Stellen überproduziert. In den Achselhöhlen ist die Färbung dann eher diffus und erinnert weniger an Pigmentflecken. Menschen mit dunkler Haut haben eher dunkle Achseln, da sie mehr Melanin produzieren.

Dunkle Achseln sind in der Regel auf mehrere Ursachen zurückzuführen:

  • Haarentfernung und/oder Rasieren.

Beide Methoden können Mikroverletzungen verursachen, die zu einer postentzündlichen Hyperpigmentierung führen, die die Haut rot, rosa oder braun färbt.

  • Durch Reibung.

Ob mit zu enger Kleidung oder mit der Haut, dieser Bereich ist anfällig für Reibung, die die Epidermis verdickt und zur Ansammlung von abgestorbenen, mit Melanin beladenen Zellen führt.

  • Bestimmte Krankheiten.

Es besteht ein Zusammenhang zwischen Diabetes und dem Mechanismus der Pigmentierung. Insulin kann nämlich in den Prozess der Melanogenese eingreifen. Deswegen sind Achselhöhlen, die wirklich dunkler sind als der Rest des Körpers, manchmal ein Warnsignal für diese Erkrankung. Darüber hinaus ist das polyzystische Ovarialsyndrom (PCOS) eine weitere Erkrankung, die mit dunkleren Achseln in Verbindung stehen könnte.

  • Bestimmte Deodorants und Antitranspirantien.

Diese Produkte können allergieauslösende Verbindungen wie Alkohol und/oder Parfüm enthalten, die die empfindlichsten Hauttypen reizen und Entzündungen hervorrufen. Der Körper kann übermäßig darauf reagieren, was zu einer postentzündlichen Hyperpigmentierung führt, die die Achselhöhlen dunkler erscheinen lässt.

Eine dunklere Färbung der Achselhöhlen 

kann auch genetisch bedingt sein.

Was tun gegen dunkle Achseln?

Achseln aufhellen, vor allem, wenn die Ursache genetisch bedingt oder durch eine Krankheit verursacht ist, kann oft leider nicht möglich sein. Dennoch ist es unter anderen Umständen erdenklich, dieser Hautverfärbung vorzubeugen:

  • Natürliche Deodorants verwenden.

Wir empfehlen Ihnen, natürliche und/oder hypoallergene Deodorants zu verwenden, die keine Alkoholderivate und synthetischen Duftstoffe enthalten.

  • Vergrößern Sie den Abstand zwischen Epilation und Rasur.

Hierfür kann die Lösung darin bestehen, die Epilation (vollständiges Ausreißen der Haare mitsamt der Haarzwiebel) der Rasur vorzuziehen, da die Haare weniger häufig nachwachsen und die Sitzungen zur Haarentfernung seltener stattfinden. Sie können sich auch dazu entschließen, überhaupt nicht mehr zu epilieren und zu Ihren Haaren zu stehen, die an dieser Körperstelle ganz alltäglich sind!

  • Pflegen Sie Ihre Achselhöhlen.

Während des täglichen Duschens sollten Sie die Reinigung der Achselhöhlen nicht auslassen. Dadurch werden Unreinheiten entfernt, die diesen Bereich stumpf werden lassen. Außerdem sollten Sie nach der Rasur eine beruhigende Creme verwenden, z. B. mit Calendula. Nach der Haarentfernung kann eine kühle Kompresse, ein Hydrolat und/oder ein mit Aloe Vera angereichertes Gel wirksam sein, um das brennende Gefühl zu lindern.

  • Führen Sie Peelings durch.

Übermäßige abgestorbene Hautschüppchen sind manchmal der Grund dafür, dass die Achselhöhlen dunkler werden. Um dies zu vermeiden, sollten Sie 1–2 Mal pro Woche ein Achselpeeling durchführen. Wählen Sie eine sanfte, natürliche Peelingpflege, die zu Ihrer Haut passt. Unser nährendes Körperpeeling macht die Epidermis weich und geschmeidig. Es eignet sich besonders für trockene und unbequeme Haut.

  • Tragen Sie lockere Kleidung.

So vermeiden Sie Reibung, fühlen sich aber auch wohl und schwitzen weniger. Bevorzugen Sie Kleidung aus Baumwolle und vermeiden Sie synthetische Materialien, die den Schweiß ansammeln.

Sources :

  • Syndrome des ovaires polykystiques (SOPK), un trouble fréquent, première cause d'infertilité féminine. INSERM (2019).

  • DANSINGER M. Skin problems in diabetes. WebMD (2021).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: