Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Körperpflege und Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Hilfe & Kontakt
Quel sérum teinté choisir en fonction de son type de peau ?

Welches getöntes Serum sollten Sie für Ihren Hauttyp wählen?

Trockene, fettige, Mischhaut und empfindliche Haut haben unterschiedliche Bedürfnisse und können daher auch nicht die gleichen Seren verwenden. Hier erfahren Sie, wie Sie die Rezeptur auswählen, die am angenehmsten zu tragen ist und die Schönheit Ihrer Haut zum Vorschein bringt.

Veröffentlicht 6. Januar 2023, von Stéphanie, Doctoresse en Sciences de la Vie et de la Santé, — 5 min Lesezeit

Getöntes Serum für normale bis Mischhaut.

Normale und Mischhaut sind die angenehmsten und einfachsten Hauttypen. Doch auch diese können schnell aus dem Gleichgewicht geraten, wenn man sie mit zu reichhaltigen oder zu adstringierenden Formeln behandelt. Sie suchen die goldene Mitte? Ein getöntes Serum auf der Basis von Vitamin C, Olivensqualan und Aloe Vera! Das Vitamin C sorgt für eine strahlende Haut, indem es freie Radikale abfängt, die durch Sonneneinstrahlung, Umweltverschmutzung oder Rauchen entstehen. Die zweite Zutat der Serum-Foundation repariert den Hydrolipidfilm, während die dritte die Haut nährt und beruhigt.

Getöntes Serum für fahle Haut.

Wenn die Poren verstopft sind oder die Hydrolipidbarriere ihre Schutzfunktion nicht richtig erfüllt, kann es vorkommen, dass die Haut an Ausstrahlung verliert. Eine Serum-Foundation  ist eine gute Wahl, um die Haut wieder in Form zu bringen. Aber nicht irgendein Serum-Make-up! Nur ein Serum mit Vitamin C, das dafür bekannt ist, die Haut wieder zum Strahlen zu bringen und sie zu vereinheitlichen. Olivensqualan und Aloe Vera funktionieren bei dieser Art von Problemen. Zusammen nähren diese Inhaltsstoffe die Epidermis und sorgen dafür, dass die Hautbarriere wieder aufgebaut wird. Mit ihnen wird die Haut nicht nur durch die Pigmente der getönten Formel verschönert, sondern auch behandelt.

Getöntes Serum für trockene Haut.

Da es trockener Haut an „Fett“ mangelt, wird sie ein Make-up Serum nicht ablehnen, das pflanzliche Öle, pflanzliches Squalan oder auch Aloe Vera enthält. Das sind nährende Inhaltsstoffe, die trockene Haut gut gebrauchen kann. Je reichhaltiger die Formel ist, desto länger kann sie für einen ebenmäßigen Teint sorgen.

Getöntes Serum für empfindliche Haut.

Empfindliche Haut ist schwer zu erkennen und benötigt eine Rezeptur mit mittlerer Deckkraft, die sowohl für einen ebenmäßigen Teint sorgt als auch kleine Unreinheiten abdeckt, ohne dass sie petrochemische Stoffe, Alkohol oder abrasive Inhaltsstoffe enthält, die die Schutzbarriere der Haut angreifen. Die goldene Mitte? Eine Serum-Foundation, die Hyaluronsäure enthält, um die Haut aufzupolstern, aber auch Aloe Vera, um sie zu beruhigen und ihr gleichzeitig eine gute Portion Feuchtigkeit zu spenden, damit sie sich den ganzen Tag über bis zum Abschminken wohlfühlt.

Getöntes Serum für fettige, unreine Haut.

Da fettige Haut dazu neigt, auf natürliche Weise überschüssigen Talg abzusondern, braucht sie ein Make-up Serum, das sie reguliert und die glänzenden Stellen mattiert, die im Laufe des Tages rasant entstehen, hauptsächlich in der T-Zone (Stirn, Nase und Kinn). Außerdem ist dieser Hauttyp anfällig für Unreinheiten, da überschüssiger Talg nicht nur die Erneuerung der Epidermis behindert, sondern vor allem die Poren verstopft, die bei fettiger Haut oft vergrößert sind.

Die beste Lösung für fettige Haut sind getönte Seren, die mitZink angereichert sind, einem tiefenwirksamen Wirkstoff, der die Haut reinigt und Unreinheiten bekämpft, sowie mit mattierenden Polymeren wie Bambusextrakt und feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen wie Hyaluronsäure oder Aloe Vera. Diese Kombination von Inhaltsstoffen, gemischt mit farbintensiven Pigmenten, die Unreinheiten abdecken, ohne die Poren zu verstopfen, verkörpert die perfekte Mischung für fettige, unreine Haut.

Getöntes Serum für reife Haut.

Da reife Haut zu Trockenheit, Glanzlosigkeit und Pigmentstörungen neigt, braucht sie ein getöntes Serum mit einem Molekül, das bis zum 1.000-fachen seines Gewichts an Wasser in den Hautzellen binden kann. Wie lautet sein Name? Hyaluronsäure, ein Wirkstoff, der die Haut aufpolstert und ihr ein strahlendes Aussehen verleiht, ohne dass das Serum-Make-up in den feinen Linien Falten wirft. Die Serum-Foundation sollte auch Ferulasäure enthalten, um die Haut zu straffen und Lichtschäden der Haut zu bekämpfen, indem sie feine Linien und Falten minimiert.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: