Magazin
Alle Themen
Combinaison actifs vitamine B12

Interessante Kombinationen von Wirkstoffen mit Vitamin B12?

Die Kombination von Wirkstoffen, um ihre Vorteile zu maximieren, ist eine häufige Praxis in der Formulierung. Zu den am häufigsten kombinierten Molekülen gehören Vitamine. Welche sind die relevantesten Kombinationen mit Vitamin B12? Entdecken Sie die wichtigsten Möglichkeiten in diesem Artikel.

Vitamin B12 und Aloe Vera: zur Beruhigung der Haut.

Auch bekannt als Cobalamin, ist Vitamin B12 ein kosmetischer Wirkstoff, der hauptsächlich für seine beruhigenden und antioxidativen Eigenschaften verwendet wird. Biologisch gesehen erklären sich diese Eigenschaften unter anderem durch seine Fähigkeit, die Freisetzung von proinflammatorischen Zytokinen zu blockieren und freie Radikale zu neutralisieren. Es ist interessant, Vitamin B12 mit Aloe Vera Gel zu kombinieren, einer Substanz, deren hoher Gehalt an hygroskopischen Aminosäuren ihr feuchtigkeitsspendende Vorteile bietet. Aloe Vera hat auch eine heilende Wirkung, weshalb sie manchmal als natürlicher Verband bezeichnet wird. Kosmetika, die Vitamin B12 und Aloe Vera Gel kombinieren, sind besonders beliebt für ihre beruhigende Wirkung und ihre Fähigkeit, die durch äußere Einflüsse verursachten Schäden zu mildern (UV-Strahlen, Verschmutzung, saisonale Veränderungen...).

Zusammen stärken Vitamin B12 und Aloe Vera die Hautbarriere.

Vitamin B12 und Panthenol: zur Pflege empfindlicher Haut.

Eine andere interessante Kombination für empfindliche Haut: Vitamin B12 und Panthenol. Dieser sehr sanfte Wirkstoff, auch bekannt als Provitamin B5, hat eine starke feuchtigkeitsspendende Wirkung und kann den Hydrolipidfilm stärken, der sich auf der Oberfläche der Epidermis befindet. Panthenol ist auch ein guter Heilungsagent und wird häufig verwendet, um Cremes oder Balsame für geschwächte Haut zu formulieren. Es kommt vor, dass diese Produkte auch Vitamin B12 enthalten, das ergänzende Eigenschaften zu denen von Panthenol hat. Durch Beruhigung von Irritationen und Rötungen stellen diese beiden Wirkstoffe den Hautkomfort wieder her und verleihen ihr Weichheit.

Die gleichzeitige Verwendung von Vitamin B12 und Panthenol ist eine effektive Lösung, um der Haut Feuchtigkeit, Schutz und Reparatur zu bieten.

Vitamin B12 und Avocadoöl: zur Linderung von Entzündungen.

Die Kombination von Vitamin B12 und Avocadoöl bringt der Haut ähnliche Vorteile wie die Kombination von Vitamin B12 und Aloe Vera Gel. Sie geht jedoch noch weiter: Klinische Studien mit Menschen, die an Ekzemen und Psoriasis leiden, haben ihre Relevanz gezeigt. Es scheint tatsächlich eine interessante Synergie zwischen Vitamin B12 und Avocadoöl zu geben, um die Pflege von Haut, die anfällig für bestimmte entzündliche Dermatosen ist,zu unterstützen. Dies kann durch ihre entzündungshemmenden, antioxidativen, nährenden und heilenden Eigenschaften erklärt werden. Einige klinische Studien, die die Relevanz dieser Kombination zeigen, werden unten vorgestellt.

StudieTeilnehmerAblauf der StudieErgebnisse
JANUCHOWSKI & al. (2009)26 Kinder mit EkzemZweimal tägliche Anwendung einer "Test"-Creme und einer Placebo-Creme über vier WochenDurchschnittliche Verbesserung von 34% des SCORAD, der die Schwere des Ekzems misst, für die "Test"-Creme im Vergleich zu 12% für die Placebo-Creme
NISTICO & al. (2017)44 Erwachsene mit EkzemZweimal tägliche Anwendung einer "Test"-Creme und einer Placebo-Creme über zwölf WochenDurchschnittliche Verbesserung von 81% des SCORAD für die "Test"-Creme im Vergleich zu 22% für die Placebo-Creme
ALTMEYER & al. (2001)13 Erwachsene mit PsoriasisAnwendung einer "Test"-Creme zweimal täglich über einen Zeitraum von zwölf WochenDurchschnittliche Verbesserung von 91% des PASI, der die Schwere der Psoriasis misst
NISTICO & al. (2017)24 Erwachsene mit PsoriasisZweimal tägliche Anwendung einer "Test"-Creme und einer Placebo-Creme über zwölf WochenDurchschnittliche Verbesserung von 86% des PASI für die "Test"-Creme im Vergleich zu 15,7% für die Placebo-Creme
Études montrant les effets conjoints de la vitamine B12 et de l'huile d'avocat pour alléger les symptômes de l'eczéma et du psoriasis.

Hinweis : Alle in den Studien verwendeten und im obigen Diagramm als "Test" bezeichneten Cremes wurden mit 0,7% Vitamin B12 in einer Avocadoöl-Basis formuliert.

Vitamin B12 und Biotin: zur Pflege von Haaren und Nägeln?

Biotin ist ein weiteres B-Vitamin (Vitamin B8), das für das reibungslose Funktionieren des Körpers notwendig ist. Es trägt zur Bildung von Hautzellenmembranen bei und erhält die Struktur des in Haaren und Nägeln vorhandenen Keratins. Ein Biotinmangel kann verschiedene kosmetische Beschwerden verursachen, insbesondere Haarausfall und eine hohe Anfälligkeit der Nägel. Um dies zu beheben, werden Biotin-Kuren angeboten, manchmal in Kombination mit einer Vitamin B12-Supplementierung. Letzteres wird tatsächlich verdächtigt, Haarausfall vorzubeugen und einen schützenden Effekt auf die Nägel zu haben.

Es ist jedoch wichtig zu klären, dass es bis heute keine klinischen Studien gibt, die diese Eigenschaften von Vitamin B12 oder Vitamin B12 in Verbindung mit Biotin nachgewiesen haben. Diese Spekulationen basieren ausschließlich auf in vitro Studien, die, obwohl ermutigend, keine ausreichenden Beweise darstellen.

Vitamin B12 und Hefe: Eine häufige Kombination.

In der Welt der Ernährung und Nutrikosmetik ist es üblich, dass Vitamin B12 mit Bierhefe in Verbindung gebracht wird. Bekannt für ihre Vorteile für die Verdauungs-, Immun- und Herz-Kreislauf-Gesundheit, hat diese eine hohe Konzentration an B-Vitaminen, insbesondere an Vitaminen B1, B2, B5 und B9. Diese Vitamine spielen eine entscheidende Rolle im Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Proteinen und Lipiden und unterstützen somit die Energieproduktion des Körpers.

Obwohl Bierhefe von Natur aus kein Vitamin B12 enthält, kann sie damit angereichert werden. Zur Erinnerung, Vitamin B12 ist essentiell für die Bildung roter Blutkörperchen und die Aufrechterhaltung des Nervensystems. Nahrungsergänzungsmittel, die Bierhefe und Vitamin B12 kombinieren, sind daher bekannt dafür, die Stoffwechselfunktionen zu stärken, die neurologische Gesundheit zu unterstützen und die Vitalität zu verbessern. Ihre Wirkung erstreckt sich auch auf die Haut, die Haare und die Nägel. Es könnte tatsächlich sein, dass Bierhefe und Vitamin B12 in der Lage sind, die Hautstrukturen zu stärken und somit positive kosmetische Effekte zu haben. Allerdings sind dies in Ermangelung klinischer Studien, die dies beweisen, nur Vermutungen.

Vitamin B12 und Folsäure: eng miteinander verbundene biochemische Aktionen.

Folsäure, oder Vitamin B9, ist eine für die menschliche Gesundheit essentielle Molekül. Sie ist insbesondere an der Synthese der Nukleinsäurebasen der DNA beteiligt, eine Rolle, die sie in Synergie mit Vitamin B12 erfüllt. Folsäure katalysiert die Bildung von Thymin, einem Vorläufer von Thymidin, das für den Nukleotidstoffwechsel wichtig ist. Thymidin wird seinerseits aus Thymin unter der Wirkung von Vitamin B12 erzeugt. Darüber hinaus ist die Synergie zwischen Folsäure und Cobalamin entscheidend für die Bildung roter Blutkörperchen. Deshalb werden diese beiden B-Vitamine oft kombiniert zur Behandlung bestimmter Anämien eingesetzt.

Schließlich ist es gut zu wissen, dass diese beiden Vitamine zur neurologischen Gesundheit beitragen und ein Mangel an einem und/oder beiden zu kognitiven Störungen führen kann. Tatsächlich ist Vitamin B12 notwendig für die Aufrechterhaltung der Myelinscheide, die die Nerven schützt, während Folsäure eine entscheidende Rolle bei der Produktion von Neurotransmittern spielt, den Molekülen, die den Informationsfluss zwischen den Nervenzellen sicherstellen.

Trotz ihrer interessanten Synergie hat die Kombination von Vitamin B12 und Folsäure keine Auswirkungen auf die Haut oder die Haare.

Quellen

  • ALTMEYER P. & al. Vitamin B12 Cream Containing Avocado Oil in the Therapy of Plaque Psoriasis. Dermatology (2001).

  • JANUCHOWSKI R. & al. Evaluation of Topical Vitamin B12 for the Treatment of Childhood Eczema. The Journal of alternative and complementary medicine (2009).

  • SAMMAN S. & al. Vitamin B12 in Health and Disease. Nutrients (2010).

  • DAVLUY S. & al. A Review of Vitamin B12 in Dermatology. American Journal of Clinical Dermatology (2015).

  • NISTICO S. & al. Superiority of a vitamin B12-containing emollient compared to a standard emollient in the maintenance treatment of mild-to-moderate plaque psoriasis. International Journal of Immunopathology and Pharmacology (2017).

  • NISTICO S. & al. Superiority of a vitamin B12-barrier cream compared with standard glycerol-petrolatum-based emollient cream in the treatment of atopic dermatitis: A randomized, left-to-right comparative trial. Dermatologic Therapy (2017).

  • APOSTOLOPOULOS V. & al. Vitamin B12, Folic Acid, and the Immune System. Nutrition and Immunity (2019).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.