Magazin
Alle Themen

Steckbrief: Pflanzenöl aus Hibiskus

Gemeinhin bekannt als: Guinea-Sauerampfer, Roselle, Hibiscus Sabdariffa Samenöl (I.N.C.I.).
Botanischer Name: Hibiscus sabdariffa.
Extraktionsverfahren: Erste Kaltpressung.
Familie: Malvengewächse.
Extrahierter Teil der Pflanze: Samen.
Anbaugebiet, Herkunft: Ursprünglich aus Afrika (Guinea) und dann verbreitet in Südostasien (Indien, Sri Lanka, Thailand, Malaysia und Java) und Mexiko.
Blühend: Von Oktober bis November.
Herkunft, Ursprung: Mali.
Phytochemische Zusammensetzung: Polyungesättigte Fettsäuren (Linolsäure), einfach ungesättigte Fettsäuren (Ölsäure), gesättigte Fettsäuren (Stearinsäure, Palmitinsäure), Tocopherole (Vitamin E), Phytosterole (Beta-Sitosterol, Campesterol, Stigmasterol).
Sensorische Eigenschaften: Aussehen: Flüssiges, öliges Fluid; Farbe: Goldgelb; Geruch: Leicht, süß, mit Noten von Samen; Gefühl: Ziemlich durchdringendes Öl, das leicht von der Haut aufgenommen wird.
Physische Eigenschaften: Qualität: 100% rein, jungfräulich und aus natürlichen Inhaltsstoffen; Dichte: 0,91 - 0,92 g/cm3; Oxidationspotenzial: Stabil; Verseifungszahl: 195 mgKOH/g.
Betrifft: Feuchtigkeitsspendend, weichmachend, beruhigend, stärkend, antioxidativ, regenerierend, nährend, geschmeidig machend.
Wirkung: Alle Hauttypen und insbesondere trockene, reife, empfindliche und dehydrierte Haut; Alle Haartypen und insbesondere trockenes, brüchiges, empfindliches, gefärbtes, gespaltenes und beschädigtes Haar.

Details

Eigenschaften

Nährend : Sie trägt zur Wiederherstellung und Aufrechterhaltung der natürlichen Schutzbarriere der Epidermis, der Hornschicht, bei. Sie stimuliert insbesondere die Veresterung von Ceramiden, natürlichen Lipiden, die in der Hornschicht der Haut gefunden werden und zur Aufrechterhaltung ihrer Struktur beitragen.

Schützend : Sie begrenzt die Auswirkungen äußerer Aggressionen (Kälte, UV, Wind, Verschmutzung...) auf die Epidermis, indem sie eine Schutzschicht bildet. Sie stärkt den Hydrolipidfilm der Haut und verhindert deren Austrocknung.

Antioxidans : Reich an Vitamin E, wirkt es gegen freie Radikale, die für Schäden an der DNA und Proteinen verantwortlich sind und die Hauterschlaffung sowie das Auftreten von Falten und feinen Linien beschleunigen.

Antientzündlich : Sie kann kleinere Schnitte oder Verletzungen beruhigen und die Heilung fördern.

Haarspülung : Sie ist reich an ungesättigten Fettsäuren, Verbindungen, die eine Beschichtung um die Haarfaser bilden, was den Schutz der inneren Strukturen des Haares ermöglicht. Sie hilft, Haarbruch und das Auftreten von Spliss zu verhindern.

Verwendung

  • Gesichtspflege (Nebel, Gesichtscremes, Öle, Augenkonturpflege, Seren, Make-up-Entferner);

  • Körperpflege (Sonnenöle, Cremes, Milchprodukte, Massageöle, Körperseren, After-Sun-Pflege, Handpflege);

  • Haarpflege (Nebel, Öle, Haarseren, Conditioner, Gele, Sprays, Haarcremes, Masken, Balsame, Shampoos).

Konservierungsmethode

Stabiles Pflanzenöl. Trocken, geschützt vor Wärme und Licht aufbewahren.

Gegenanzeigen, Anwendungshinweise

Das pflanzliche Hibiskusöl hat keine Gegenanzeigen. Es kann von schwangeren und/oder stillenden Frauen sowie Kindern verwendet werden. Vermeiden Sie den Kontakt mit den Augen.

Erfahren Sie mehr

Der Hibiskus ist eine Pflanze, die seit der hohen Antike bekannt ist: Sie wurde in Ägypten und Südostasien wegen ihrer Zierde, aber auch wegen ihrer essbaren Früchte angebaut. Reich an Vitamin E, ist ihr pflanzliches Öl ideal, um gegen die Anzeichen der Hautalterung und die durch freie Radikale verursachten Schäden zu kämpfen. Ihre hohe Konzentration an Fettsäuren (Omega-6 und Omega-9) hilft auch, die Haarfaser zu stärken.