Entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für feine Linien + Falten.

Entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für feine Linien + Falten.

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Dangers huile végétale d'hibiscus.

Gibt es Gefahren bei der Verwendung von Hibiskusöl?

Aufgrund ihrer biochemischen Zusammensetzung, die reich an Fettsäuren und Vitamin E ist, wird dem Hibiskusöl viele Vorteile für Haare und Haut zugeschrieben. Bevor Sie diesen pflanzlichen Extrakt in Ihre Pflegeroutine integrieren, wollen wir gemeinsam prüfen, ob er möglicherweise Gefahren für den Organismus darstellt.

Zusammenfassung
Veröffentlicht 12. Februar 2024, von Pauline, Zuständig für die wissenschaftliche Kommunikation — 5 min Lesezeit

Das Wichtigste über Hibiskusöl.

Auch bekannt als Roselle oder Guineasauerampfer, ist derHibiskus eine krautige Pflanze aus der Familie der Malvengewächse. Dieser Strauch, der ursprünglich aus Südostasien und Afrika stammt, produziert Blüten, die zu dekorativen, kulinarischen und medizinischen Zwecken verwendet werden. Der Hibiskus enthält ein goldgelbes Öl mit einem sanften und leichten Duft, das durch Kaltpressen seiner Samen extrahiert werden kann.

Bezüglich ihrer Vorteile ist dasPflanzenöl aus Hibiskus für alle Hauttypen geeignet und reich an Fettsäuren. Diese verleihen ihm mehrere vorteilhafte Eigenschaften für Haut und Haare.

  • Nährend : Die in Hibiskusöl gefundene Linolsäure hilft, die Zellerneuerung zu stimulieren, und so zur Wiederherstellung und Aufrechterhaltung der natürlichen Schutzbarriere der Epidermis beizutragen. Diese Fettsäure ist tatsächlich am Prozess der Synthese von Ceramiden beteiligt, natürlichen Lipiden, die in der Haut vorhanden sind und eine gute Kohäsion zwischen den Zellen der Epidermis gewährleisten.

  • Schützend : Die ungesättigten Fettsäuren im Hibiskusöl tragen zur Wiederherstellung der Lipidbarriere der Haut bei. Die Ölsäure ist natürlich in der Hydrolipid-Schicht der Haut vorhanden, was ihre Geschmeidigkeit und Elastizität fördert. Die topische Anwendung von Hibiskusöl hilft daher, diesen Schutzfilm zu stärken. Dieser wirkt wie ein Schild, um die Haut hydratisiert und vor äußeren Einflüssen geschützt zu halten.

  • Antioxidans : Besonders reich an Vitamin E ist das Hibiskusöl eine hervorragende Antioxidans-Behandlung, um die Haut gegen die Wirkung freier Radikale zu verteidigen. Diese reaktiven und instabilen Moleküle sind insbesondere für die vorzeitige Hautalterung verantwortlich. Das pflanzliche Hibiskusöl ist daher ein ausgezeichneter Verbündeter, um das Auftreten von Falten und die Schwächung der Haarzwiebel zu verhindern.

  • Entzündungshemmend : Dank der Phytosterole, die in ihrer Zusammensetzung enthalten sind, hat das Hibiskus-Pflanzenöl auch entzündungshemmende Eigenschaften. Dennoch ist der Mechanismus, durch den diese Moleküle wirken, noch nicht vollständig geklärt und weitere Untersuchungen sind noch erforderlich. Es könnte daher verwendet werden, um Schnitte oder leichte Wunden zu beruhigen. Es wird seit mehreren Jahrhunderten in Nordafrika zur Linderung bestimmter Verletzungen und Abszesse verwendet.

Gibt es Gegenanzeigen für die topische Anwendung von Hibiskusöl?

Bis heute gibt es keine Gegenanzeigen für die Verwendung von Hibiskusöl. Seine topische Anwendung ist für kleine Kinder sowie für schwangere oder stillende Frauen geeignet. Darüber hinaus ist dieser pflanzliche Extrakt für empfindliche Haut geeignet und wird besonders von trockener oder reifer Haut geschätzt. Seine Zusammensetzung, reich an gesättigten Fettsäuren, ermöglicht es ihm, leicht absorbiert zu werden, da die Struktur dieser Moleküle denen der Verbindungen ähnelt, die in der Haut gefunden werden, und somit auch für Mischhaut bis fettige Haut geeignet ist.

Beachten Sie auch, dass Hibiskusöl nicht komedogen ist, das heißt, seine Anwendung verursacht keinen okklusiven Effekt auf der Haut, ein Phänomen, das die Bildung von Komedonen fördert. Es wird daher sehr gut von fettiger Haut vertragen, die oft zu Unreinheiten neigt.

Man kann Hibiskus auch in bestimmten Aufgüssen, Kräutertees oder Nahrungsergänzungsmitteln finden.

Vorsichtsmaßnahmen vor der Anwendung von Hibiskusöl?

Bevor Sie eine neue Hautpflege verwenden, wird empfohlen, einige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Das gilt auch für das pflanzliche Hibiskusöl. Bevor Sie es in Ihre Routine integrieren, empfehlen wir Ihnen, einen Verträglichkeitstest durchzuführen. Dieser wird durchgeführt, indem Sie eine kleine Menge der Pflege in die Beuge Ihres Ellbogens oder hinter Ihr Ohr auftragen. Wenn Sie innerhalb der nächsten 24 Stunden keine unerwünschte Reaktion bemerken, können Sie das Öl verwenden.

Schließlich ist es gut zu wissen, dass die biochemische Zusammensetzung des Hibiskusöls variiert je nach Herstellungsverfahren und Lagerungsbedingungen. Um alle seine Vorteile zu nutzen, bevorzugen Sie native Öle, die durch Kaltpressung gewonnen werden. Tatsächlich erfordert dieser Prozess nicht die Verwendung einer relativ hohen Temperatur, die in der Lage ist, bestimmte Fettsäuren des pflanzlichen Hibiskusöls zu zerstören und seine Wirksamkeit zu verringern. Um jegliche Oxidation und Degradation seiner Wirkstoffe zu vermeiden, wird auch empfohlen, das Öl vor Hitze, Licht und Luft zu schützen.

Quelle

  • HEINRICH M. & al. Hibiscus sabdariffa L. - a phytochemical and pharmacological review. Food Chemistry (2014).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: