Magazin
Alle Themen

Steckbrief: Pflanzenöl aus Avocado

Gemeinhin bekannt als: Persea Gratissima Öl (I.N.C.I.).
Botanischer Name: Persea americana.
Extraktionsverfahren: Erste Kaltpressung der Frucht.
Familie: Lauraceae.
Extrahierter Teil der Pflanze: Frucht.
Anbaugebiet, Herkunft: Zentralamerika, Antillen, Afrika, Europa (Frankreich, Spanien).
Blühend: Juni - Juli.
Herkunft, Ursprung: Europäische Union.
Phytochemische Zusammensetzung: Polyungesättigte Fettsäuren (Linolsäure, Alpha-Linolensäure), einfach ungesättigte Fettsäuren (Ölsäure, Gadoleinsäure, Palmitoleinsäure, 11-Eicosenoic-Säure), gesättigte Fettsäuren (Stearinsäure, Behensäure, Arachinsäure, Palmitinsäure), Vitamine (A, B, C, D, E, H, K und PP), Phytosterole (Beta-Sitosterol, Campesterol), Carotinoide (Lutein).
Sensorische Eigenschaften: Aussehen: Dickflüssige ölige Flüssigkeit, die je nach Temperatur trüb werden oder erstarren kann; Farbe: Hellgelb bis grünlich gelb; Geruch: Süß und subtil; Gefühl: Fettig.
Physische Eigenschaften: Qualität: 100% rein, jungfräulich und aus natürlichen Inhaltsstoffen; Dichte: 0,91 - 0,923 g/cm3; Unlöslich in Wasser; Wenig löslich in 96% Alkohol; Mischbar mit Petroleumether; Oxidationspotenzial: Wenig empfindlich; Komedogenitätsindex: 0; Verseifungsindex: 187 - 197 mgKOH/g; pH: Nicht anwendbar; Brechungsindex: 1,468 - 1,476.
Betrifft: Nährend, weichmachend, heilend, beruhigend, lipidwiederherstellend, restrukturierend, besänftigend, antioxidativ, reparierend, geschmeidig machend, regenerierend, schützend.
Wirkung: Alle Hauttypen, insbesondere trockene, dehydrierte, empfindliche und reife Haut; Alle Haartypen, insbesondere trockenes, stumpfes, brüchiges und beschädigtes Haar.

Details

Eigenschaften

Nährend : Sie trägt zur Wiederherstellung und Aufrechterhaltung der natürlichen Schutzbarriere der Epidermis, der Hornschicht, bei. Sie integriert sich insbesondere in die Hornschicht der Haut, um zur Aufrechterhaltung ihrer Struktur beizutragen.

Antioxidans : Reich an Vitamin E und Carotinoiden, wirkt es gegen freie Radikale, die für Schäden an der DNA und Proteinen verantwortlich sind und die Hauterschlaffung sowie das Auftreten von Falten und feinen Linien beschleunigen. Diese Verbindungen verhindern den Abbau von Kollagen und Elastin, Molekülen der Dermis, die der Haut Geschmeidigkeit und Elastizität verleihen.

Antientzündlich : Sie kann Juckreiz oder bestimmte Rötungen lindern und die Heilung fördern.

Schützend : Sie begrenzt die Auswirkungen von äußeren Aggressionen (Kälte, UV, Wind, Verschmutzung...) auf die Epidermis, indem sie eine Schutzschicht bildet. Sie stärkt den Hydrolipidfilm der Haut und verhindert ihre Austrocknung.

Haarspülung : Sie ist reich an ungesättigten Fettsäuren, Verbindungen, die eine Beschichtung um die Haarfaser bilden, was den Schutz der inneren Strukturen des Haares ermöglicht. Sie hilft, Haarbruch und das Auftreten von Spliss zu verhindern.

Verwendung

  • Gesichtspflege (Cremes, Seren, Waschöle, Bartöle, Masken, Lippenbalsame);

  • Körperpflege (Körpercremes/-milch, Balsame, Badecremes/-öle, Handbalsame, Seifen);

  • Haarpflege (Pflegemasken, Haarbalsam, Haaröle, Shampoos, Peelings);

  • Make-up (Lose Puder, Lippenstifte).

Aufbewahrungsmodus

Aufbewahren an einem kühlen, trockenen und belüfteten Ort, fern von einer Wärmequelle und geschützt vor Licht.

Gegenanzeigen, Anwendungshinweise

Das pflanzliche Avocadoöl ist für alle Haut- und Haartypen verträglich. Es hat keine Gegenanzeigen. Es ist geeignet für schwangere und stillende Frauen sowie für junge Kinder.

Erfahren Sie mehr

Mehrere Werke verzeichnen die Verwendung von Avocado durch die Azteken. Sie extrahierten das Fruchtfleisch und trugen es auf die Haut auf, um sich vor austrocknenden Winden zu schützen. Sein Öl wurde auch traditionell auf die Haut und die Haare aufgetragen wegen seiner schützenden und nährenden Eigenschaften. Das Wort "Avocado" leitet sich übrigens vom aztekischen Begriff "ahua guatl" ab.