3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Composants à éviter dans un gel douche.

Duschgel: Welche Inhaltsstoffe sind schlecht für die Haut?

Duschgels gehören wie Feuchtigkeitscreme, Zahnpasta und Deodorant zu den Grundprodukten in unseren Badezimmern. Sie verleihen uns während des Duschens ein Gefühl von Sauberkeit und Frische. Allerdings ist es nicht immer einfach, das richtige Duschgel auszuwählen. Es ist wichtig, besonders auf ihre Zusammensetzung zu achten. Einige Duschgels enthalten möglicherweise allergene Inhaltsstoffe und können irritierend wirken. Welche Inhaltsstoffe sind schlecht für die Haut? Wir geben Ihnen einen Überblick über die bedenkliche Inhaltsstoffe in Kosmetik, die Sie in Ihrem Duschgel vermeiden sollten.

Wahl des Duschgels: Lesen Sie die Liste der Inhaltsstoffe.

Die INCI-Liste, die direkt auf der Verpackung sichtbar ist, listet die in einem Kosmetikprodukt enthaltenen Inhaltsstoffe in der Reihenfolge ihres quantitativen Vorkommens auf und ermöglicht so eine größere Transparenz gegenüber dem Verbraucher, aber auch eine bessere Identifizierung der problematischen Inhaltsstoffe. So machen die ersten 5 bis 8 Bestandteile, die in der INCI-Liste aufgeführt sind, den Großteil des Produkts aus.

Duschgele bestehen in der Regel zu etwa 70 % aus Wasser (INCI: „Aqua“), gefolgt von etwa 20 % Tensiden, die die Waschgrundlage des Produkts bilden, und dem Rest aus Nebenbestandteilen (pH-Regulatoren, Konservierungsmittel, Geliermittel usw.). Bei Duschgelen ist es jedoch am wichtigsten, die richtige Wahl der Waschgrundlage zu treffen. Denn die gewählten Tenside können entweder reizend/allergieauslösend und/oder problematisch für die Umwelt oder die Gesundheit sein, oder aber sehr mild und für alle Hauttypen gut verträglich.

Problematische und umstrittene Stoffe, die in Duschgel vermieden werden sollten.

Ein Duschgel ist ein Reinigungsprodukt, das täglich verwendet wird, um Schmutz von der Hautoberfläche zu entfernen. Um diese Aufgabe zu erfüllen, können einige von ihnen jedoch reizend und allergieauslösend sein und die Haut austrocknen. Einige Körperreinigungsgels können Zusatzstoffe enthalten, die aggressiv und sensibilisierend auf die Haut wirken können, besonders wenn Sie empfindliche Haut haben. Welche Inhaltsstoffe sind schlecht für die Haut? Vermeiden Sie je nach Kategorie die folgenden:

  • Antibakterielle Konservierungsstoffe: Einige Konservierungsstoffe können besonders reizende, allergieauslösende oder sogar schädliche Inhaltsstoffe in Kosmetik sein. Sie sind jedoch wichtig, um die Qualität des Duschgels zu erhalten und die Sicherheit der Verbraucher zu gewährleisten, da sie die Vermehrung von Mikroorganismen hemmen (die zu etwa 70 % aus Wasser bestehen). Zu ihnen gehören: Phenoxyethanol, das als gesundheitsschädlich gilt, insbesondere bei Kindern, da es im Verdacht steht, ein endokriner Disruptor zu sein; Parabenderivate, die an dem Suffix -paraben am Ende des Namens zu erkennen sind (z. B. „Propylparaben“, „Butylparaben“, „Isopropylparaben“ etc. ..); oder auch Methylchloroisothiazolinon und Methylisothiazolinon wegen ihres hohen allergenen Potenzials, dass sogar ihre Höchstkonzentration in Kosmetika nach unten korrigiert wurde.

  • pH-Regulatoren: Diese bedenklichen Inhaltsstoffe werden in Kosmetika verwendet, um den pH-Wert von Kosmetika zu stabilisieren. Zu den problematischen Stoffen gehören bestimmte Alkalonamine wie „Triethanolamin“ (TEA), das mit sehr geringem Risiko in Gegenwart von Nitrit Nitrosamine bilden kann, die als krebserregend gelten, „Monoethanolamin“ (MEA), das als potenzielles Allergen dargestellt wird usw.

  • Tenside: Diese Kategorie von Inhaltsstoffen erscheint häufig an der Spitze der INCI-Liste von Waschmitteln wie Duschgels. Tatsächlich handelt es sich bei diesen Substanzen um Schaumbildner, die benötigt werden, um den Schmutz zu lösen und seine Entfernung zu erleichtern, indem sie ihn einschließen. Die bekanntesten und am häufigsten verwendeten Sulfate sind die Sulfate, die unter verschiedenen Bezeichnungen wie „Sodium Lauryl Sulfate“, „Ammonium Lauryl Sulfate“, „Sodium Laureth Sulfate“ usw. angeboten werden. Sie sind bekannt dafür, dass sie irritierend wirken, die Hydrolipidbarriere der Haut zerstören und so die Haut abschleifen. Ein Duschgel, das Sulfate enthält, ist daher für Menschen mit empfindlicher Haut nicht empfehlenswert.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: