Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Körperpflege und Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Hilfe & Kontakt
Possibilité d'utiliser le gel douche pour les parties intimes ?

Ist es möglich, Duschgel im Intimbereich zu verwenden?

Die Reinigung des Gesichts ist ein grundlegender Schritt in Ihrer Pflegeroutine. Es ist nämlich täglich verschiedenen äußeren Einflüssen wie Sonne, Umweltverschmutzung, Staub, Allergenen usw. ausgesetzt. Daher ist es wichtig, all diese Unreinheiten, die sich im Laufe des Tages angesammelt haben, zu entfernen und so eine gute Hygiene aufrechtzuerhalten. Aber womit soll man sein Gesicht waschen? Kann man sich für ein Duschgel entscheiden?

Veröffentlicht 13. Dezember 2022, von Stéphanie, Doctoresse en Sciences de la Vie et de la Santé, — 3 min Lesezeit

Ist Duschgel für die Intimpflege geeignet?

Der Intimbereich ist ein empfindlicher Bereich mit einem besonderen Ökosystem, das es zu respektieren gilt, um Infektionen, Austrocknung und Reizungen zu verhindern. Die Vaginalflora besteht zu 95% aus Milchsäurebakterien oder Laktobazillen. Sie schützen die Vagina vor Infektionen, indem sie die Vermehrung pathogener Mikroben verhindern. Die Laktobazillen schützen die Vagina, indem sie Milchsäure herstellen, die sie sauer und feindlich gegenüber den meisten Mikroben macht. Die Vaginalflora ist jedoch empfindlich, und übertriebene Hygiene ist einer der Hauptgründe für ihre Störung.

Normalerweise muss die Vagina nicht mit einem Produkt gereinigt werden, Wasser reicht aus. Einige Frauen ziehen es jedoch vor, ein Intimreinigungsmittel zu verwenden, vor allem bei unangenehmen Gerüchen. Die Verwendung eines Duschgels für die Intimreinigung ist normalerweise nicht kontraindiziert, solange es mild, seifenfrei und parfümfrei ist und so den physiologischen pH-Wert der Vagina zwischen 4,5 und 8 respektiert. Genauer gesagt liegt der vaginale pH-Wert zwischen 3,8 und 4,5, während der pH-Wert im Bereich der Joni in der Regel neutral ist. Frauen, die zu Pilzinfektionen neigen, wird hingegen eine Waschlotion mit neutralem oder leicht alkalischem pH-Wert empfohlen, um das Wachstum von Pilzsporen zu verhindern. Diese vermehren sich nämlich in einem sauren Milieu.

Welche Praktiken sollte man vermeiden, um die Vaginalflora zu erhalten?

Bestimmte Handlungen können das Gleichgewicht der Vaginalflora beeinträchtigen und Infektionen begünstigen. Hier sind einige Praktiken, die Sie vermeiden sollten:

  • Eine Vaginaldusche machen: Dies besteht darin, dass Sie eine Einlaufbirne oder einen Duschkopf verwenden, um das Innere der Vagina zu reinigen. Die Vagina verfügt über ein natürliches Reinigungssystem und benötigt keinen Eingriff von außen. Die Vaginaldusche birgt vor allem die Gefahr, dass die Anzahl der Laktobazillen abnimmt und die Vaginalflora aus dem Gleichgewicht gerät.

  • Intimdeo verwenden: Eine gesunde und täglich gereinigte Vagina riecht nicht unangenehm, daher ist es nicht notwendig, ein Deodorant für diesen Körperteil zu verwenden. Dies kann vor allem die Vaginalflora aus dem Gleichgewicht bringen und zu Reizungen oder sogar Brennen führen.

  • Benutzung eines Waschhandschuhs oder einer Duschblume: Diese Duschutensilien sind wahre Bakteriennester und sollten nicht zur Reinigung des Intimbereichs verwendet werden. Außerdem kann ihre raue Textur die Schleimhaut verletzen.

  • Zu häufige Reinigungen durchführen: Eine tägliche Intimpflege ist ausreichend. Sich mehrmals am Tag zu waschen, erhöht das Infektionsrisiko.

  • Tägliches Tragen von Slipeinlagen: Dies kann zu Reizungen und Pilzinfektionen führen. Es ist ratsam, Slipeinlagen nur in Zeiten starken vaginalen Ausflusses zu tragen (vor der Menstruation und in der Mitte des Zyklus). 

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: