Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Körperpflege und Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Hilfe & Kontakt
Welcher ist der beste Make-up-Entferner für Ihren Hauttyp?

Welcher ist der beste Make-up-Entferner für Ihren Hauttyp?

Für viele scheint die Wahl einer Reinigungspflege zum Abschminken intuitiv zu sein, doch es gibt große Unterschiede zwischen den zahlreichen auf dem Markt erhältlichen Produkten. Zwischen Mizellenwasser, Öl, Milch und Reinigungsgel –  Welche Kriterien sind zu berücksichtigen und wie wählten Sie den richtigen Make-up-Entferner für Ihren Hauttyp? Entdecken Sie hier die Ratschläge unserer Experten.

Veröffentlicht 23. Dezember 2022, von Stéphanie, Doctoresse en Sciences de la Vie et de la Santé, — 7 min Lesezeit

Mizellenwasser: ideal für Mischhaut bis fettige Haut.

Mizellenwasser, oder gängig auch Abschminkwasser, ist in den vergangenen zehn Jahren sehr populär unter den Make-up-Entfernern geworden. Es besteht aus kleinen Partikeln von Tensiden, die auch Mizellen genannt werden, und kann sowohl Fett als auch Wasser binden. Das ist ein Segen, um sich von Make-up, aber auch von alltäglichen Unreinheiten wie überschüssigem Talg, Kosmetikresten, Schweiß, Staub oder Umweltverschmutzung zu befreien. Diese Eigenschaften machen es besonders wirksam, um die Talgproduktion von Mischhaut und fettiger Haut zu regulieren und gleichzeitig den Hydrolipidfilm der Haut intakt zu halten. Aber in Wirklichkeit ist Mizellenwasser für alle Hauttypen geeignet, sogar für trockene Haut. Seine Rezeptur vereint die Reinigungskraft von Mizellen mit der Kraft von Feuchtigkeitsspendern wie Glycerin. Für die Entfernung von wasserfestem Make-up ist dieses Produkt jedoch nicht geeignet. Dafür wäre es besser, ein Reinigungsöl zu verwenden, um Fette zu lösen.

Das Reinigungsöl: für alle Hauttypen geeignet.

Das Reinigungsöl ist der ideale Make-up-Entferner für den Beginn einer Pflegeroutine, die auf einer doppelten Reinigung basiert, und entfernt alle lipophilen Unreinheiten auf dem Gesicht. Es ist sehr wirksam, um die Poren sanft zu reinigen, und kann von allen Hauttypen verwendet werden, wenn es aus einer Mischung pflanzlicher Öle wie Jojoba-, Süßmandel- oder Sonnenblumenöl gewonnen wird. Im Gegensatz zu Mineralölen, die die Poren verstopfen können, wirken Pflanzenöle nicht komedogen und sind daher hervorragend für Haut geeignet, die zu Seborrhoischer Dermatitis neigt. Da sie bei Kontakt mit Wasser emulgieren, hinterlassen sie kein fettiges Finish, was sie besonders verspielt und einfach in der Anwendung macht, vor allem beim Abschminken von wasserfestem Make-up. Auch wenn es für alle Hauttypen geeignet ist, selbst für empfindliche Haut, sollten Sie bei trockener Haut auf Reinigungsöl verzichten, da es abgespült werden muss. Wasser ist kalkhaltig, trocknet die Haut aus und macht sie spröde. Es sei denn, Sie verwenden zusätzlich ein feuchtigkeitsspendendes Gesichtswasser, um Kalkspuren zu entfernen, die sich auf der Haut abgesetzt haben, und um die Haut tief und langanhaltend mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Die Reinigungsmilch: perfekt für trockene, empfindliche und reife Haut.

Mit ihrer leichten, sanften und reichhaltigen Textur ist die Reinigungsmilch perfekt auf die Bedürfnisse trockener und empfindlicher Haut abgestimmt. Sie wird mit einem Wattepad aufgetragen und muss nicht mit Leitungswasser abgespült werden, was sie ideal für die Probleme atopischer, trockener und reifer Haut macht, die aufgrund ihres beeinträchtigten Hydrolipidfilms Kalk fürchten kann. Die mit Lipidwirkstoffen wie Sheabutter oder Glycerin angereicherte Milch ermöglicht nicht nur eine gründliche Entfernung des Make-ups unter Wahrung der Hautbarriere, sondern spendet der Haut auch Feuchtigkeit und nährt sie tiefgehend.

Das Reinigungsgel: ein Glück für normale bis Mischhaut.

Das Reinigungsgel hat eine cremige Konsistenz und dient nicht nur als Make-up-Entferner, sondern reinigt die Haut auch gründlich. Zusätzlich zu den Reinigungssubstanzen enthalten einige Produkte auch feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe wie Aloe Vera oder Hyaluronsäure. Der große Vorteil von Reinigungsgelen besteht darin, dass sie die Haut reinigen, ohne das Gleichgewicht der Haut zu stören. Diese Eigenschaften sind perfekt, um sie in die Pflegeroutine von normaler bis Mischhaut zu integrieren oder als zweiten Schritt bei einer Doppelreinigung zu verwenden. Allerdings sind Reinigungsgele nicht besonders wirksam gegen wasserfestes Make-up. Um sie vollständig zu lösen, müssen Sie auf ein Reinigungsöl zurückgreifen, das die Fähigkeit hat, selbst das hartnäckigste Make-up zu entfernen.

Sie können nun die Art von Make-up-Entferner wählen, die am besten zu Ihrem Hauttyp passt. Wenn Sie Ihren Hauttyp noch nicht kennen oder zwischen zwei Typen schwanken, können Sie gerne unsere Hautanalyse durchführen, die Ihnen eine individuelle Pflegeroutine liefert.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: