3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Rasage des poils : ce qu'il faut faire et ne pas faire

Rasur: Was man tun und lassen sollte

Die Rasur ist eine Methode der temporären Haarentfernung, die verschiedene Körperbereiche wie das Gesicht, die Brust, den Schambereich, die Achselhöhlen, die Beine... betreffen kann. Auch wenn es sich um eine relativ einfache Praxis handelt, sind bestimmte Vorsichtsmaßnahmen erforderlich, um jegliche Hautunannehmlichkeiten zu vermeiden.

Themen :

Die wesentlichen Schritte für eine erfolgreiche Rasur.

Einige Tage vorher seine Haut peelen.

Einmal pro Woche durchgeführt, in der Regel zwei Tage vor der Rasur, stimuliert das Peeling der Haut die Zellerneuerung und entfernt die an der Oberfläche der Epidermis angesammelten Keratinozyten, wodurch die Verstopfung der Poren vermieden wird. Darüber hinaus ermöglicht das Peeling, eingewachsene Haare hervorzuheben, die dann gründlich rasiert werden können. Es ist vorzuziehen, feinkörnige und nicht zu abrasive Peelings für empfindliche Bereiche wie Achselhöhlen, Bikinizone und Gesicht zu verwenden. Die Beine können ein Peeling mit kantigeren und größeren Körnern vertragen.

Wir haben drei Peelings entwickelt, die auf mikro-exfolierenden Körnern basieren, die aus dem Mahlen von Aprikosenkernen gewonnen werden. Das Gesichtspeeling ist weniger konzentriert an abrasiven Partikeln als die Körperpeelings, um Ihre Haut zu schonen.

  • Das Gesichtspeeling für strahlende Haut mit Hagebuttenöl und Bio-Karottenmazerat vereinheitlicht den Teint und verleiht ihm Leuchtkraft. Es ist besonders geeignet für matte Haut, die an Ausstrahlung fehlt, sowie für trockene und unangenehme Haut.

  • Der nährende Körperpeeling hilft dabei, die Epidermis geschmeidig und weich zu machen. Es ist besonders geeignet für trockene und unangenehme Haut.

  • Der tonisierende Körperpeeling enthält Bio-Grünkaffee-Mazerat (entwässernd) sowie ätherische Öle aus Bio-Zitronengras und -Zeder (anti-Cellulite). Es wird empfohlen, um die Haut zu glätten, zu straffen und zu tonisieren, während das Aussehen von Orangenhaut gemindert wird.

Diese vier Pflegeprodukte enthalten ätherische Öle und sollten nicht bei schwangeren Frauen und Kindern unter 6 Jahren angewendet werden.

Die zu rasierende Zone befeuchten und ein schäumendes Gel verwenden.

Sich nur mit Wasser zu rasieren erhöht das Risiko von Irritationen und Schnitten. Verwenden Sie immer einen Rasierschaum oder ein Gel, wenn Sie sich rasieren. Dieses Produkt wird eine Schutzbarriere zwischen der Rasierklinge und Ihrer Haut schaffen: es verringert so die Reibung und damit das Risiko von Schnitten. Darüber hinaus hilft Ihnen der Schaum zu bestimmen, welche Bereiche Sie bereits rasiert haben. Sie vermeiden so, mehrmals über dieselbe Stelle zu rasieren und Ihre Haut zu reizen.

Nach der Rasur eine feuchtigkeitsspendende/nährende Pflege auftragen.

Die Feuchtigkeitspflege nach der Rasur sollte nicht vernachlässigt werden. Während der Rasur,wird der Hydrolipidfilm, der aus Wasser und Fett besteht und sich auf der Hautoberfläche befindet, verändert. Ohne Ausgleich durch ein feuchtigkeitsspendendes Produkt trocknet die Haut aus. Darüber hinaus ist die Hornschicht nach der Rasur dünner, was der ideale Zeitpunkt ist, um der Haut Wirkstoffe und Nährstoffe zu geben, die leichter absorbiert werden, wie nährende, straffende, schlank machende Pflegeprodukte usw...

Nach der Rasur des Bartes zum Beispiel, bevorzugen Sie die nährende Creme Hyaluronsäure 1% + Sheabutter. Angereichert mit rückfettenden und feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen, verleiht sie der Haut Geschmeidigkeit und reduziert das Gefühl von Spannung. Wenn Sie eine minimalistischere Formel ohne Duftstoffe bevorzugen, ist die feuchtigkeitsspendende Creme mit 9 Inhaltsstoffen besser geeignet. Ihre leichte und nicht fettende Textur ist für trockene, normale und Mischhaut, auch empfindliche Haut, geeignet.

Bezüglich der anderen Bereiche als das Gesicht, die der Rasur unterzogen werden, um den Hydrolipidfilm wiederherzustellen, können Sie eine unserer folgenden Körpercremes anwenden, je nach Ihren Hautbedürfnissen.

  • Die nährende Creme Squalan 10% + Sheabutter ist mit nährenden Wirkstoffen angereichert. Sie stellt die Lipidbarriere der Haut wieder her, reduziert das Gefühl von Spannung und schützt die Haut vor äußeren Einflüssen.

  • Die straffende Creme Koffein 2% + Guarana-Extrakt enthält straffende Wirkstoffe und hilft dabei, das Hautgewebe zu straffen und das Erscheinungsbild von Cellulite zu mildern.

  • Die Feuchtigkeitscreme mit 10 Inhaltsstoffen ist eine minimalistische Formel, die es ermöglicht, alle Hauttypen, auch empfindliche, zu hydratisieren. Sie ist zu 99% aus natürlichen Inhaltsstoffen formuliert.

Was man während und nach einer Rasur vermeiden sollte.

Die Haarentfernung sollte entgegen der Haarwuchsrichtung erfolgen.

Sich gegen die Haarwuchsrichtung zu rasieren erhöht das Risiko von Schnitten und Irritationen. Die Rasur wird schnell unangenehm. Darüber hinaus kann diese Praxis das Haar verdrehen, das dann seine Bahn ändert und sich auf sich selbst zurückbiegt, um ein eingewachsenes Haar zu werden.

Sich der Sonne aussetzen.

Es ist ratsam, sich innerhalb der 12 Stunden nach einer Rasur nicht der Sonne auszusetzen. Tatsächlich ist es keine gute Idee, sich nach der Rasur der Sonne auszusetzen, da die haarlose Haut empfindlicher als gewöhnlich und weniger gut vor UV-Strahlen geschützt ist. Die Epidermis ist geschwächt und wird umso empfindlicher und anfälliger für die schädlichen Auswirkungen der Sonne.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Mehr lesen

Weiter: