Magazin
Alle Themen
Effets acide hyaluronique vergetures.

Dehnungsstreifen: Kann Hyaluronsäure wirken?

Auch bekannt als striae distensae, sind Dehnungsstreifen harmlos und im Laufe des Lebens häufig. Dennoch können sie manchmal schwer zu akzeptieren sein und können zu echten Komplexen werden. Kann Hyaluronsäure, ob topisch angewendet oder injiziert, Dehnungsstreifen verschwinden lassen? Lassen Sie uns gemeinsam dieser Frage nachgehen.

Zusammenfassung
Veröffentlicht 2. Mai 2024, aktualisiert am 14. Mai 2024, von Pauline, Zuständig für die wissenschaftliche Kommunikation — 6 min Lesezeit

Die Auswirkungen von Hyaluronsäure auf Dehnungsstreifen?

Die Dehnungsstreifen ähneln gestreiften Linien und sehen aus wie Narben. Sie treten auf, wenn die Struktur der Dermis durch das Reißen der Kollagenfasern verändert wird. Es gibt zwei Arten von Dehnungsstreifen: die violetten Dehnungsstreifen, die sich noch in der Entzündungsphase befinden, und die weißen Dehnungsstreifen, die dauerhaft sind. Keine Behandlung kann gegen diese letzteren wirken, einschließlich der Hyaluronsäure. Natürlich in der Haut vorkommend, spielt sie eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung der Geschmeidigkeit und Elastizität der Haut.

Bezüglich der kosmetischen Verwendung von Hyaluronsäure wird diese Molekül hauptsächlich für seine feuchtigkeitsspendenden Vorteile eingesetzt, die potenziell nützlich bei der Vorbeugung von Dehnungsstreifen sind. Tatsächlich scheint es, dass eine richtig hydratisierte Haut elastischer ist und daher besser vor äußeren Angriffen geschützt ist. Durch die Stärkung des Hydrolipidfilms, der an der Oberfläche der Epidermis vorhanden ist, würde die Hyaluronsäure somit die erste schützende Hautbarriere konsolidieren. Man kann annehmen, dass die Haut, die dann weniger anfällig für Dehydration ist, flexibler wäre und das Risiko von Dehnungsstreifen reduziert wäre.

Darüber hinaus hat Hyaluronsäure heilende Eigenschaften , die interessant sind, um Dehnungsstreifen zu bekämpfen. Studien in vitro haben tatsächlich gezeigt, dass dieser Wirkstoff die Gefäßpermeabilität verändert, indem er die Endothelzellen aktiviert, die an der Einleitung des Heilungsprozesses beteiligt sind. Hyaluronsäure hat auch angiogene Eigenschaften, das heißt, sie stimuliert die Bildung neuer Gefäße aus einem bestehenden Netzwerk, einem Schlüsselfaktor für die Heilung. Daher kann man vorsichtig annehmen, dass Hyaluronsäure von Interesse sein könnte bei der Vorbeugung und Heilung von Dehnungsstreifen.

Dehnungsstreifen und Hyaluronsäure: Was sagen klinische Studien?

Auch wenn die Eigenschaften der Hyaluronsäure darauf hindeuten könnten, dass sie auf Dehnungsstreifen wirken könnte, ist es ohne klinische Studie unmöglich, dies zu bestätigen. Bisher gibt es jedoch nur eine solche Studie zur topischen Anwendung. Über einen Zeitraum von 12 Wochen haben etwa fünfzig Frauen mit entzündlichen Dehnungsstreifen zweimal täglich eine Creme mit Hyaluronsäure, Centella asiatica und Zwiebelextrakt auf ihre Dehnungsstreifen aufgetragen. Am Ende der 3 Monate stellten die Forscher eine signifikante Verringerung der Tiefe und Farbe dieser fest. Es ist jedoch schwierig, die tatsächliche Wirkung der Hyaluronsäure zu quantifizieren, da diese zusammen mit Centella asiatica und Zwiebelextrakt in einer kosmetischen Formulierung eingearbeitet wurde. Darüber hinaus ist zu beachten, dass, obwohl das Aussehen der Dehnungsstreifen verringert wurde, diese nicht verschwunden sind und die gleiche Größe beibehalten haben.

Effektiver, aber auch invasiver als Kosmetika, können Hyaluronsäure-Injektionen auf Dehnungsstreifen wirken. Es ist jedoch zu beachten, dass diese Injektionen nur Auswirkungen auf entzündliche Dehnungsstreifen haben. Mehrere Studien, deren Ergebnisse in der untenstehenden Tabelle zusammengefasst sind, haben sich mit den Auswirkungen von Hyaluronsäure-Injektionen auf Dehnungsstreifen beschäftigt. Sie belegen eine gewisse Wirksamkeit dieser Prozesse und berichten nicht über Nebenwirkungen. Dennoch, obwohl Hyaluronsäure ein allgemein gut verträglicher und biokompatibler Wirkstoff ist, sollte man im Hinterkopf behalten, dass Injektionen manchmal Rötungen, Reizungen oder sogar Ödeme verursachen können.

StudieAnzahl der TeilnehmerInjizierte LösungErgebnisse
MACGILLIS & al. (2015)26Vernetzte Hyaluronsäure (22,5 mg/mL)100% Zufriedenheit der Teilnehmer nach 3 Monaten
CASSUTO (2015)1Vernetzte Hyaluronsäure (Konzentration nicht mitgeteilt)Große Zufriedenheit der Teilnehmerin nach 3 Monaten
GUPTA & KROUMPOUZOS (2021)2Vernetzte Hyaluronsäure (2 Mal im Abstand von 8 Wochen)Durchschnittliche Verbesserung von 45,71% nach 6 Monaten und 42,88% nach 15 Monaten
FASOLA & NOBILE (2024)3210 mL Hyaluronsäure mit niedrigem Molekulargewicht + 6 Aminosäuren (4 Mal im Abstand von 2 Wochen)Durchschnittliche Verbesserung der Lebensqualität der Teilnehmer um 19% bewertet

Quellen

  • HARDAS B. & al. Evaluation of an onion extract, Centella asiatica, and hyaluronic acid cream in the appearance of striae rubra. Skinmed (2010).

  • GALL Y. Acide hyaluronique : structure, métabolisme et implication dans la cicatrisation. Annales de dermatologie (2010).

  • CASSUTO D. Case report: Effective treatment of striae distensae using pneumatic injection of hyaluronic acid. Elogio Asia (2015).

  • VENKATARAM M. & al. Striae distensae treatment review and update. Indian Dermatology Online Journal (2019).

  • GUPTA A. & KROUMPOUZOS G. A novel treatment of striae distensae with pneumatic injection of hyaluronic acid. Journal of Applied Cosmetology (2021).

  • NOBILE V. & al. Low molecular weight hyaluronic acid added to six Specific amino acids in the treatment of striae alba (SA): An observational study. Aesthetic Plastic Surgery (2024).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.