Neu: Glow Drops

Neu: Glow Drops

Weihnachten
Nach Edit
Gesichtspflege
Körperpflege und Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Hilfe & Kontakt
Wie wird Salicylsäure angewendet?

Wie wird Salicylsäure angewendet?

Die peelenden und antimikrobiellen Eigenschaften der Salicylsäure machen sie zu einem idealen Verbündeten bei der Behandlung von Hautunreinheiten aller Art. Zudem pflegt sie fettige Haut. Dieser kosmetische Wirkstoff, der ursprünglich aus der Rinde der Weide gewonnen wird, ist Bestandteil zahlreicher Gesichts- und Haarpflegeprodukte. Was muss man beachten, wenn man eine Pflege mit diesem Wirkstoff anwenden und schnelle Ergebnisse erzielen möchte?

Veröffentlicht 28. November 2022, von Maylis, Ingénieure chimiste, — 4 min Lesezeit

Salicylsäure in der Gesichtspflege.

Salicylsäure ist aufgrund ihrer zahlreichen Vorteile für die Haut in vielen Hautpflegeprodukten enthalten. Die Säure entfernt abgestorbene Hautzellen, die sich auf der Hautoberfläche ansammeln und verhindert so die Verstopfung der Poren. Als antimikrobielles Mittel bekämpft es auch die Ansiedlung und Vermehrung von Propionibacterium acnes, dem Hauptverursacher von Akne. Salicylsäure stimuliert die Zellregeneration und bringt so einen fahlen und müden Teint zum Strahlen. Falten werden gemildert und die Haut wirkt ebenmäßiger.

Auch wenn diese Säure insgesamt von der Epidermis gut vertragen wird, ist es immer ratsam, vor der Anwendung einen Hautverträglichkeitstest durchzuführen. Tragen Sie dazu das Produkt mit auf Ihre Armbeuge oder die Unterseite Ihres Handgelenks auf. Warten Sie 24 Stunden, um sicherzustellen, dass Sie keine Allergien (Rötungen, Reizungen usw.) entwickeln.

Nach den europäischen Vorschriften für Kosmetika darf eine Gesichtspflege einen Salicylsäuregehalt von 2% nicht überschreiten. Je nach ihrem Gehalt in einem Kosmetikprodukt wird Salicylsäure als Kur über einen begrenzten Zeitraum oder täglich im Rahmen einer Schönheitsroutine verwendet.

Das klärende Gesichtswasser mit 1% Salicylsäure kann jeden Abend vor dem Schlafengehen auf das trockene, zuvor gereinigte Gesicht und den Hals aufgetragen werden. Dadurch wird die Zellerneuerung angekurbelt und das Hautbild geglättet. Befeuchten Sie ein Wattepad mit dem Produkt und führen Sie dann von innen nach außen kleine Klopfbewegungen aus, um die Haut zu stimulieren, ohne sie zu reizen. Spülen Sie es nicht ab und lassen Sie es einige Sekunden trocknen. Anschließend können Sie Ihre gewohnte Nachtcreme oder Ihr pflanzliches Öl auftragen.

Das Serum für lokale Hautunreinheiten enthält eine höhere Konzentration an Salicylsäure (2%) als das Gesichtswasser. Es eignet sich eher für eine Kur, die über einen begrenzten Zeitraum von einigen Wochen angewendet wird. Nehmen Sie mit sauberen Händen einen Tropfen des Serums mit der Pipette auf und tragen Sie ihn lokal direkt auf die zu behandelnde Hautunreinheit auf. Lassen Sie die Haut einige Sekunden trocknen und tragen Sie dann Ihre gewohnte Nachtcreme oder Ihr Pflanzenöl auf. Normalerweise sind die ersten Ergebnisse nach drei Tagen Anwendung sichtbar.

Salicylsäure als Haarpflegemittel.

Dank ihrer keratolytischen Wirkung verringert Salicylsäure die Schuppen auf der Kopfhaut und bekämpft diese wirksam. Salicylsäure verleiht dem Haar Glanz und Glätte. Zudem macht sie es leichter kämmbar.

Die EU-Verordnung erlaubt einen etwas höheren Anteil an dem enthaltenen Inhaltsstoff als in Gesichtspflegeprodukten. Ein Shampoo darf bis zu 3 % Salicylsäure enthalten.

Um Schuppen wirksam zu entfernen, tragen Sie ein Shampoo mit Salicylsäure auf Ihre nasse Kopfhaut auf. Schäumen Sie es auf, dann massieren Sie es in die Haare ein. Warten Sie 3 Minuten. Anschließend spülen Sie Ihr Haar gründlich mit Wasser aus.

Source :

  • RÈGLEMENT (CE) No 1223/2009 DU PARLEMENT EUROPÉEN ET DU CONSEIL du 30 novembre 2009 relatif aux produits cosmétiques.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: