Magazin
Alle Themen
Procédé de fabrication de l'hydrolat de menthe poivrée.

Wie wird Pfefferminzhydrolat hergestellt?

Unter den vielen Minzsorten ist die Pfefferminze die reichste an flüchtigen aromatischen Molekülen, was ihr ihren charakteristischen erfrischenden Geruch verleiht. Bei topischer Anwendung hat ihr Hydrolat eine reinigende und adstringierende Wirkung. Aufgrund seines leicht sauren pH-Wertes verengt es sichtbar die Poren. Erfahren Sie im Detail den Prozess der Gewinnung des Pfefferminzhydrolats.

Verfahren zur Gewinnung von Pfefferminzhydrolat.

DasPfefferminzhydrolat wird durch Wasserdampfdestillation, auch bekannt als Dampfzugdestillation, gewonnen. Diese Technik ermöglicht es, zwei verschiedene Fraktionen zu erhalten: dasätherische Öl und dasHydrolat. Der Prozess erfolgt in mehreren Schritten:

  1. Zunächst werden die frischen Pfefferminzblätter vorzugsweise morgens von April bis Oktober geerntet (ihr laubabwerfendes Laub verschwindet im Winter);

  2. Die frischen Blätter werden mit Wasser in einer Destillationsapparatur vermischt, dann wird die Mischung erhitzt;

  3. Einmal erhitzt, verwandelt sich Wasser in Dampf. Auf seinem Weg nimmt es die aromatischen und wasserlöslichen Moleküle der Pfefferminze mit. Nach der Kondensation wird der flüssige Wasserdampf in einem Behälter gesammelt. An der Oberfläche schwimmt das ätherische Öl, das weniger dicht ist als das zur Extraktion verwendete Wasser, das nichts anderes als das Hydrolat ist. Beide Fraktionen stammen von derselben Pflanze und haben ähnliche Eigenschaften, aber das Hydrolat ist weniger konzentriert an aktiven Arten, da die aromatischen Essenzen in geringerer Menge vorhanden sind. Es kann daher ohne Kontraindikationen von Kindern und schwangeren Frauen verwendet werden, im Gegensatz zum ätherischen Öl.

Warum sollte man es in seine Pflegeroutine integrieren?

Aufgrund seines sauren pH-Werts, zieht das Pfefferminzhydrolat sichtbar die Poren zusammen. Dank seiner reinigenden Eigenschaften, wird es auch für Problemhaut empfohlen und reduziert Unreinheiten. So ist das Pfefferminzhydrolat für alle Hauttypen geeignet, insbesondere für Mischhaut bis fettige Haut, die erweiterte Poren und/oder Unreinheiten aufweist.

Darüber hinaus stimuliert das Pfefferminzhydrolat die Blutzirkulation; es ist daher wirksam gegen diffuse Rötungen oder zur Beruhigung von Rasur- und Epilationsbrand. Es wird auch empfohlen, um das Gefühl von schweren Beinen zu lindern. Darüber hinaus hat es eine sofortige erfrischende Wirkungdie Sonnenbrände lindert und das Gefühl von Unbehagen mildert.

Das Pfefferminzhydrolat von Typology.

Unser Pfefferminzhydrolat wird durch Destillation aus Pfefferminzblättern gewonnen, die aus der biologischen Landwirtschaft stammen, angebaut und geerntet in Frankreich. Diese Pflege eignet sich für Mischhaut bis fettige Haut, für zu Akne neigende Haut sowie für erweiterte Poren.

Wie verwendet man es? Tragen Sie das Pfefferminzhydrolat morgens und/oder abends auf das gesamte Gesicht auf, entweder mit einem Wattepad oder direkt mit den Fingern. Es sollte auf sauberer Haut angewendet werden, vor dem Serum und/oder der Gesichtscreme.

Wie bewahrt man Pfefferminzhydrolat auf?

Da es keine Konservierungsstoffe enthält und aus frischen Blättern hergestellt wird, ist das Hydrolat empfindlich gegenüber Licht, Oxidation und Wärme. Daher sollten Sie darauf achten, es in einer undurchsichtigen Flasche aufzubewahren, und zwar an einem trockenen Ort, geschützt vor Licht und Wärme. Das Hydrolat bleibt haltbaretwa 6 Monate nach dem Öffnen.

Quelle:

  • DALMAS P. Guide des eaux florales et hydrolats (2016).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.