Entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für feine Linien + Falten.

Entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für feine Linien + Falten.

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Huile d'argan pour la peau

Wie wird Arganöl auf der Haut angewendet?

DasArganöl wird in Marokko, dem führenden Produktions- und Exportland dieses pflanzlichen Inhaltsstoffs, als "flüssiges Gold" bezeichnet. Hier ist ein Überblick über seine Vorteile und Anwendungen für die Haut von Gesicht und Körper.

Welche Vorteile hat Arganöl für die Haut?

Der Arganbaum, botanisch bekannt als Argania spinosa, wächst hauptsächlich im Südwesten Marokkos. In seinen Früchten befinden sich Kerne, die jeweils ein bis drei Samen enthalten, die als Mandelkerne bekannt sind. Aus diesen Mandeln wird das betreffende Öl durch Kaltpressung gewonnen.

In der Kosmetikpflege wird Arganöl unter dem I.N.C.I. Namen "Argania Spinosa Kernel Oil" aufgeführt. Diese pflanzliche Öl ist nährend und antioxidativ und somit der Verbündete reifer Haut. Es schützt und repariert die Haut vor äußeren Angriffen, die übermäßig freie Radikale erzeugen, instabile Verbindungen, die die Hautalterung beschleunigen. Es hilft, die Haut zu straffen und gegen das Auftreten von Falten und feinen Linien zu kämpfen. Darüber hinaus liefert sein Gehalt an Omega-6 und Omega-9 Ernährung und Elastizität für die Haut und verhindert Dehydration, indem es die Barrierenfunktion der Epidermis stärkt. Zur Erinnerung, der Hydrolipidfilm verbessert die Widerstandsfähigkeit der Hornschicht gegen äußere Angriffe und begrenzt den unsichtbaren Wasserverlust. Daher wird Arganöl auch für trockene und dehydrierte Haut empfohlen.

Anmerkung:In der Haut- und Haarpflege kann Argan auch in Form eines Extrakts (I.N.C.I.: Argania Spinosa Kernel Extract) eingeführt werden. Die Eigenschaften dieses Inhaltsstoffs bleiben im Wesentlichen denen des Pflanzenöls ähnlich: Das Extrakt ist ebenfalls weichmachend, nährend und emollierend.

Wie verwendet man Arganöl auf der Haut?

Aufgrund ihrer nährenden und antioxidativen Eigenschaften wird dieses Öl fürtrockene und dehydrierte Haut sowie für reife Haut mit Falten oder feinen Linien empfohlen. Im Gesicht kann es rein, direkt mit den Fingern am Ende der Routine auf saubere und trockene Haut aufgetragen werden, vorzugsweise amAbendaufgrund seiner öligen Beschaffenheit. Auf dem Körper ist eine Anwendung nach der Dusche optimal, um die austrocknende Wirkung von Kalk zu bekämpfen, wobei besonders auf trockene Bereiche wie Hände und Füße geachtet werden sollte. Führen Sie kreisförmige Bewegungen durch, damit das Öl gut in die Haut einzieht.

Zu beachten: sanft und nicht allergen, ist das Arganöl gut verträglich für alle Hauttypen. Es hat keine Kontraindikationen. Es ist geeignet für schwangere und stillende Frauen sowie für Babys und Kleinkinder. Darüber hinaus ist es nicht komedogen ; es verstopft die Poren nicht und verursacht keine Unvollkommenheiten.

Quelle:

  • CHARROUF Z. & al. Argan oil and other argan products: Use in dermocosmetology. European Journal of Lipid Science and Technology (2011).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: