Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Körperpflege und Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Hilfe & Kontakt
Wie lange sind pflanzliche Öle haltbar?

Wie lange sind pflanzliche Öle haltbar?

Pflanzenöle sind ein Konzentrat an Vitaminen und ungesättigten Fettsäuren. Auch wenn diese Wirkstoffe während des Ölgewinnungsprozesses sorgfältig geschützt wurden, oxidieren sie, wenn sie mit Hitze, Licht und Luft in Berührung kommen. Aber wie lange ist ein Pflanzenöl im Durchschnitt haltbar? Schwerpunkt.

Veröffentlicht 2. Dezember 2022, von Stéphanie, Doctoresse en Sciences de la Vie et de la Santé, — 5 min Lesezeit

Wie lange sind pflanzliche Öle haltbar?

Wenn Sie im Rahmen Ihrer Schönheitsroutine schon einmal Pflanzenöle verwendet haben, ist Ihnen sicher aufgefallen, dass diese nach einer gewissen Zeit ihre Farbe und ihren Geruch ändern. Das ist auf das natürliche Phänomen der Oxidation zurückzuführen. Die Oxidation wird durch verschiedene Faktoren wie Licht, Luftsauerstoff, Wechselwirkungen mit dem Behälter oder auch Wärme hervorgerufen. Im Gegensatz zu ätherischen Ölen, die eher stabil sind und bei Raumtemperatur länger aufbewahrt werden können, sind pflanzliche Öle weniger stabil, altern schneller und müssen daher unter optimalen Bedingungen aufbewahrt werden. So hängt die Haltbarkeit eines Pflanzenöls von seinem oxidativen Potenzial ab.

Aus diesen Gründen werden native Öle aus erster Kaltpressung in undurchsichtigen, leicht getönten Glasflaschen aufbewahrt. Wenn Sie Ihre pflanzlichen Öle so lange wie möglich verwenden möchten, sollten Sie sie außerdem nach jedem Gebrauch gut verschließen und immer an einem Ort lagern, der vor Licht, Feuchtigkeit und Luft geschützt ist. Oxidationsempfindliche Öle wie Hanf-, Haselnuss-, Argan- oder Wildrosenöl sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wenn alle diese Bedingungen eingehalten werden, kann ein Pflanzenöl seine Wirkung etwa 12 Monate lang behalten, wenn die Flasche noch nicht geöffnet wurde. Nach dem Öffnen findet jedoch eine Oxidation statt und die sogenannten "empfindlichen" Öle können etwa 6 bis 12 Monate lang aufbewahrt werden, während die sogenannten "stabilen" Öle wie Jojoba- oder Rizinusöl länger als 12 Monate haltbar sind.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: