3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Lotion tonique peaux à imperfections.

Welche Lotion sollte man für unreine Haut verwenden?

Verstopfte Poren, Mitesser, glänzende Haut... Dies sind einige Beispiele für Anzeichen, die bei Haut mit Unreinheiten auftreten. Die Hauptursache für Unreinheiten ist eine übermäßige Sebumproduktion. Die zu verwendende Pflege sollte daher helfen, die Sebumproduktion zu regulieren und die Haut zu reinigen. Welches ist also das zu verwendende Hautpflegemittel für diesen Hauttyp?

Wie erkennt man eine Haut, die zu Unreinheiten neigt?

Eine Haut, die zu Unreinheiten neigt, ist aufgrund von überschüssigem Sebum fettig. Die übermäßige Sebumproduktion lässt die Haut im Laufe des Tages glänzen, fördert die Verstopfung der Poren und folglich das Auftreten von Mitessern und Akne. Sebum schützt die Haut vor äußeren Einflüssen und hilft, die Feuchtigkeit zu erhalten, kann aber die Poren verstopfen, wenn es in Überschuss produziert wird.

Der Begriff Unreinheit bezeichnet temporäre Erscheinungen auf der Haut wie Mitesser, Komedonen oder Zysten. Verschiedene Faktoren können ihr Auftreten begünstigen, wie übermäßige Talgproduktion, hormonelle Schwankungen, Sonneneinstrahlung oder Umweltverschmutzung.

Welche Lotion sollte man verwenden, um die Pflege von Haut, die zu Unreinheiten neigt, zu unterstützen?

Um Unreinheiten zu reduzieren, ist es notwendig, die Sebumproduktion zu regulieren und die Poren zu reinigen. Die Anwendung einer reinigenden Lotion ist daher notwendig, um gegen Unreinheiten zu kämpfen. Die Marke Typology bietet eine reinigende Lotion auf Basis von Salicylsäure, Rosenzentrifolien-Hydrolat, Zink und Aloe Vera an.

Dank seiner exfolierenden Wirkung fördert Salicylsäure die Entfernung abgestorbener Hautzellen und trägt so dazu bei, feine Linien zu mildern und zu glätten. Es begrenzt auch die Entwicklung von Mikroorganismen und reinigt die oberflächlichen Hautschichten. Diese beiden kombinierten Aktionen helfen, das Auftreten von Mitessern und die Verstopfung der Poren zu verhindern.

Auf der anderen Seite beruhigt das Hydrolat der Centifolia-Rose die Haut und verengt erweiterte Poren.

Zink hingegen reduziert die Sebumsekretion und verringert somit den glänzenden Aspekt der Haut.

Aloe Vera spendet der Haut Feuchtigkeit und lindert gleichzeitig Reizungen und Juckreiz. Bei Unbehagen oder Reizungen sollte die Anwendung eingestellt werden. Aufgrund des Vorhandenseins von BHA wird diese Lotion für empfindliche Haut nicht empfohlen.

Das Pfefferminzhydrolat sollte ebenfalls in die Pflegeroutine integriert werden, um gegen Unreinheiten zu kämpfen. Dank seiner reinigenden und adstringierenden Wirkungen, reinigt dieses Pflegeprodukt die Haut und verengt die Poren. Darüber hinaus beruhigt seine erfrischende Wirkung Unbehagen, das durch Irritationen verursacht wird. Wählen Sie ein Hydrolat, das aus Blüten aus biologischem Anbau hergestellt wurde. Bewahren Sie das Hydrolat zudem vor Licht und Wärme geschützt auf, da es darauf empfindlich reagiert.

Wie wendet man die Lotion an?

Die Lotion wird morgens und abends auf die gereinigte Haut aufgetragen.

1. Beginnen Sie Ihre Routine mit der Reinigung Ihrer Haut und tragen Sie dann die Lotion mit einem Wattepad auf Ihr gesamtes Gesicht auf.

2. Nach etwa dreißig Sekunden tragen Sie Ihr Serum oder Ihre Gesichtscreme auf. Warten Sie nicht, bis die Lotion vollständig getrocknet ist, bevor Sie Ihre Pflege auftragen, da die Feuchtigkeit dazu beiträgt, das Eindringen der Wirkstoffe in die Epidermis zu erleichtern.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: