3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Straffe und schöne Beine – Die richtige Pflege

Straffe und schöne Beine – Die richtige Pflege

Epilieren, Rasieren, Sonneneinstrahlung, Reibung der Kleidung... die Beine brauchen besondere Aufmerksamkeit. Sie neigen nämlich dazu, trocken zu werden und benötigen daher täglich eine besondere Pflege. Wie pflegt man diesen Körperteil am besten? Hier sind einige Tipps, die Ihnen dabei helfen können, schöne und straffe Beine zu erhalten.

Zusammenfassung
Veröffentlicht 29. Februar 2024, von Stéphanie, Doktorin in Lebens- und Gesundheitswissenschaften — 3 min Lesezeit

Wie Sie Ihre Beine pflegen sollten

  • Peeling: Die erste Maßnahme, um das Aussehen Ihrer Beine zu verbessern, ist ein regelmäßiges Peeling. Ein bis zwei Mal pro Woche entfernt ein Peeling abgestorbene Hautzellen und Unreinheiten, die die Poren verstopfen können. Dadurch wird die Haut porentief gereinigt und die Wirkung der anderen Pflegeprodukte verstärkt. Um eine optimale Wirkung zu erzielen, sollten Sie das Peeling direkt nach dem Duschen anwenden, wenn die Poren weit genug geöffnet sind. Beginnen Sie mit dem Körperpeeling an den Füßen und arbeiten Sie sich mit leichten kreisenden Bewegungen nach oben zu den Beinen vor. Sie müssen nicht übermäßig reiben. Peelen und epilieren Sie jedoch nie am selben Tag. Ideal ist es, dies am Tag vor der Haarentfernung zu tun.

  • Selbstmassage: Denken Sie außerdem daran, Ihre Beine regelmäßig (am besten jeden Abend) zu massieren, um den Kreislauf in Schwung zu bringen und überschüssiges Wasser abzutransportieren. Diese Massagen sollen die Haut straffen, die Beine schlanker wirken lassen und das Gefühl von schweren Beinen lindern. Dazu massieren Sie Ihre Beine mehr oder weniger fest von unten nach oben, vom Fuß ausgehend und allmählich in Richtung Oberschenkel, mit einem kühlen Gel oder einem Massageöl. Diese aufwärts gerichtete Bewegung wird das in den Venen stagnierende Blut zum Herzen hin befördern.

  • Feuchtigkeitsversorgung: Schöne, straffe und weiche Beine zu haben, bedeutet auch, sie täglich mit Feuchtigkeit zu versorgen. Wenn Ihre Haut nach dem Duschen noch leicht feucht ist, sollten Sie eine feuchtigkeitsspendende Körperpflege oder ein Öl auf Ihr gesamtes Bein auftragen. In diesem Moment ist Ihre Haut am besten in der Lage, die reparierenden Wirkstoffe der Pflege (Öl, Balsam, Milch oder Körpercreme) aufzunehmen. Massieren Sie beim Auftragen Ihre Beine mit aufsteigenden und kreisenden Bewegungen. So nähren diese Kosmetika die Haut, straffen sie, lassen sie strahlen und hinterlassen ein seidiges Finish.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: