Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Différents types de vergetures.

Rote, violette, rosa und weiße Dehnungsstreifen: Wie erkenne ich sie?

Wenn die Haut stark beansprucht wird, kommt es zu Verletzungen der elastischen Fasern, es entstehen Dehnungsstreifen. Sie treten sowohl bei Männern als auch bei Frauen auf und sind in der Regel an bestimmten Körperstellen zu finden. Dehnungsstreifen können nicht nur länglich oder streifenförmig aussehen, sondern auch verschiedene Farben haben.

Welche Arten von Dehnungsstreifen gibt es?

Es gibt zwei Arten von Dehnungsstreifen:

Dehnungsstreifen, die auf ein Gesundheitsproblem hinweisen: Beispielsweise kann das Cushing-Syndrom, das auf einen Überschuss an Kortikoiden im Körper zurückzuführen ist, zu starken Dehnungsstreifen führen. Denn wenn die Nebennieren übermäßig viel Cortisol produzieren oder bei Missbrauch und/oder langem und anhaltendem Gebrauch von Medikamenten auf Corticoidbasis, wirkt dieses Hormon aggressiv auf die Produktion von Kollagen und Elastin, die für die Geschmeidigkeit und Elastizität der Haut unverzichtbar sind.

Klassische Dehnungsstreifen: Sie sind nicht mit einem bestimmten Gesundheitsproblem verbunden, werden aber dennoch auf eine hormonelle Störung zurückgeführt. Diese Hautveränderungen treten entweder während der Pubertät oder im zweiten Drittel der Schwangerschaft auf. Auch abrupte Gewichtszunahme und -abnahme sind Faktoren, die die Entstehung klassischer Dehnungsstreifen begünstigen. Das Auftreten von Dehnungsstreifen kann auch erblich oder genetisch bedingt sein. Denn dünne und spröde Haut ist weniger widerstandsfähig gegen Spannung, was bei Dehnung zu Verletzungen führt.

Wie kann man Dehnungsstreifen anhand ihrer Farbe unterscheiden?

Die Farbe von Dehnungsstreifen kann ihre Entwicklung kennzeichnen oder auf ein Gesundheitsproblem hinweisen. Rosafarbene, rote oder violette Dehnungsstreifen sind frische Läsionen, die auch als "unreife Dehnungsstreifen" bezeichnet werden. Sie weisen auf eine Entzündung der Lederhaut hin, die durch die Dehnung der Haut verursacht wird. Sie treten in der Regel zu Beginn der Dehnungsstreifen auf. Wenn die Läsionen rot gefärbt sind, eine vertikale Form aufweisen, großflächig sind und sich am Bauch, an den Oberschenkeln, Armen oder Brüsten befinden, kann es sich um Dehnungsstreifen handeln, die mit dem Cushing-Syndrom in Verbindung stehen.

Die klassischen Dehnungsstreifen werden als "reife Dehnungsstreifen" bezeichnet. Diese manchmal perlweißen, meist dünnen, unauffälligeren und tieferen Hautveränderungen ähneln Narben, die sich über einen längeren Zeitraum gebildet haben. Sie sind in die Haut eingeprägt und haben das Endstadium der Entwicklung von Dehnungsstreifen erreicht. Daher wird es ziemlich schwierig, wenn nicht gar unmöglich sein, sie wieder loszuwerden.

Wie lassen sich bereits entstandene Dehnungsstreifen verblassen?

Dehnungsstreifen entstehen in der Regel aufgrund einer Erkrankung oder einer hormonellen Störung. Je nach Art und Stadium der Dehnungsstreifen sind sie unterschiedlich gefärbt. Wenn diese Zeichen jedoch einmal da sind, kann man sie nicht zu 100 % entfernen. Dennoch kann man ihre Sichtbarkeit verringern, egal ob sie rot sind und sich im Entzündungsstadium befinden oder alt, weiß und chronisch sind.

Um dies zu erreichen, sollte die Verwendung eines Pflegeprodukts mit Baobab-Öl in Ihre tägliche Routine integriert werden. Baobab-Öl-Gel gehört zu den Lösungen, mit denen das Erscheinungsbild von Dehnungsstreifen reduziert werden kann. Diese Pflege gibt der Haut auch ihre Elastizität und Geschmeidigkeit zurück. Das Gelöl ist ein Pflegeprodukt, das die Konzentration einer Creme und die Fließfähigkeit eines Öls aufweist, ohne ein fettiges, klebriges Finish zu hinterlassen. Es enthält Wirkstoffe wie Affenbrotbaum-Öl (INCI-Bezeichnung: "Adansonia Digitata Seed Oil"), Maracuja-Ölkonzentrat (INCI-Bezeichnung: "Passiflora Edulis Seed Oil") und Shea-Olein (INCI-Bezeichnung: "Butyrospermum Parkii Oil"), die tief in der Haut wirken, um Hautschäden zu reparieren.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: