Magazin
Alle Themen

Pflanzenöl aus Baobabsamen

Gemeinhin bekannt als: Adansonia Digitata Seed Oil (I.N.C.I.), Pflanzenöl aus afrikanischem Baobab, Boab, Boaboa, Baum des Lebens, Affenbrotbaum, Palaverbaum.
Botanischer Name: Adansonia digitata.
Extraktionsverfahren: Mechanisches Kaltpressen, gefolgt von einer Filtration.
Familie: Bombacaceae.
Extrahierter Teil der Pflanze: Samen.
Anbaugebiet, Herkunft: Tropisches Afrika (Sahel, Senegal, Transvaal, Madagaskar).
Blühend: Von Mai bis August.
Herkunft, Ursprung: Senegal, Ghana.
Phytochemische Zusammensetzung: Polyungesättigte essentielle Fettsäuren (Linolsäure, Alpha-Linolensäure), einfach ungesättigte essentielle Fettsäuren (Ölsäure, Palmitoleinsäure), gesättigte essentielle Fettsäuren (Palmitinsäure, Behensäure, Stearinsäure, Myristinsäure, Arachinsäure, Lignocerinsäure), Vitamine (A, D, E und F), Phytosterole (Beta-Sitosterol), Spurenelemente (Eisen, Kupfer, Zink), Mineralien (Natrium, Kalzium, Kalium, Magnesium), Aminosäuren (Glutaminsäure, Asparaginsäure, etc...), Tannine, Physische Säure.
Sensorische Eigenschaften: Aussehen: Klare ölige Flüssigkeit; Farbe: Hellgelb bis Gelb; Geruch: Süßlich nach Nüssen, charakteristisch; Gefühl: Nicht fettend, hochgradig eindringend.
Physische Eigenschaften: Qualität: 100% rein, jungfräulich und aus natürlichen Inhaltsstoffen; Dichte = 0,910 - 0,930; Oxidationspotenzial: Stabil mit einer Induktionszeit von 12,9 (110°C, 10 L/h); Komedogenitätsindex: 0; Verseifungsindex: 185 - 210 mg KOH/g; Brechungsindex: 1,5.
Betrifft: Weichmachend, beruhigend, feuchtigkeitsspendend, antioxidativ, nährend, regenerierend, beruhigend, reparierend.
Wirkung: Alle Hauttypen und insbesondere trockene, gespannte, empfindliche und unangenehm anfühlende Haut; Alle Haartypen und insbesondere trockenes, brüchiges, schwaches, mattes und beschädigtes Haar; Geeignet für die Vorbeugung und Pflege von Dehnungsstreifen.

Details

Verwendung

Gesichtspflege (Masken, feuchtigkeitsspendende Gesichtscremes, Seren, Lippenbalsame, Augenkontur Gele/Balsame, Seren, Peelings, Rasiergele); Körperpflege (Hand-/Fußcremes, Duschgele, Peelings, feuchtigkeitsspendende Körperlotions/-cremes, nährende Körperbalsame, Massageöle, Dehnungsstreifen Gele, Badeöle, feste Seifen); Haarpflege (Shampoos, Conditioner, schützende und stärkende Haarmasken, Öle, Haarbalsame, Haarseren).

Aufbewahrungsmodus

Das Pflanzenöl des Baobabs ist stabil; es ist nicht anfällig für Oxidation. Es sollte an einem kühlen Ort (zwischen 5°C und 15°C), geschützt vor Licht und Feuchtigkeit aufbewahrt werden. Es kann 18 Monate unter den zuvor genannten Bedingungen und in seiner Originalverpackung aufbewahrt werden.

Gegenanzeigen, Anwendungshinweise

Es gibt keine Gegenanzeigen für die kosmetische Verwendung von Baobab-Pflanzenöl, außer bei Allergien. Schwangere Frauen und kleine Kinder können es verwenden. Vermeiden Sie den Kontakt mit den Augen.

Erfahren Sie mehr

Der Baobab ist ein typischer Baum Afrikas und ein Wahrzeichen des Senegal. Er wächst in warmen und halbtrockenen Regionen und kann bis zu 3.000 Jahre alt werden, indem er lange Trockenperioden überlebt. Er gilt als die größte Sukkulente der Welt. Sein Name stammt aus dem Arabischen "bu hibab", was "Frucht mit vielen Samen" bedeutet, da seine Früchte hunderte von Samen haben können. Baobaböl wird in der senegalesischen Pharmakopöe für seine anti-allergischen und beruhigenden Eigenschaften empfohlen. Reich an essentiellen Fettsäuren (Omega-6 und 9), die ihm reparierende Eigenschaften verleihen, nährt dieses pflanzliche Öl in der Kosmetik die Haut und beugt dem Auftreten von Dehnungsstreifen vor.