3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Vaporiser du parfum dans ses cheveux : bonne ou mauvaise idée ?

Parfum in die Haare sprühen: Eine Gute Oder Schlechte Idee?

Damit das Parfüm hält, wird es normalerweise auf die Innenseite der Handgelenke, hinter die Ohren oder auf die Ellenbogen gesprüht. Manche scheuen sich auch nicht davor, es direkt auf das Haar zu sprühen, um einen wohlriechenden Duft zu verbreiten. Doch ist Parfum schädlich für das Haar? Antworten in diesem Artikel. 

Ist es eine gute oder schlechte Idee, Parfüm in die Haare zu sprühen?

Shampoos, Pflegespülungen, Haarmasken oder Seren erfüllen ihren Zweck und erfüllen ihre Funktionen. Allerdings ist der Duft, der von diesen Pflegeprodukten ausgeht, zwar angenehm, aber nur von kurzer Dauer. Daher kann es sein, dass Sie versucht sind, ein klassisches Parfum in Ihr Haar zu sprühen. In manchen Fällen wird Parfum in die Haare gesprüht, um Schweiß-, Verschmutzungs-, Rauch- oder Frittiergerüche zu überdecken.

Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass Parfum schädlich für das Haar ist. 

Denn Parfums bestehen aus mehreren Inhaltsstoffen, unter anderem aus Alkohol. Dieser Wirkstoff ist aufgrund seiner austrocknenden Eigenschaften ziemlich schädlich für die Gesundheit der Haare und der Kopfhaut. Bei empfindlicher Kopfhaut kann er auch zu Juckreiz oder Schuppen führen. Außerdem kann Alkohol die Haarfasern austrocknen. Das führt zu Spliss und Haarbruch in den Haarlängen.

Welche Alternative gibt es, das Haar zu parfümieren, ohne es anzugreifen?

Wenn Sie nicht Ihr gewohntes Parfum in die Haare sprühen wollen, können Sie auf spezielle Haarparfums (Haarnebel) zurückgreifen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Parfums sind diese Formeln frei von Alkohol. Stattdessen finden Sie in der Regel Wasser, das für die Haarfasern oder die Kopfhaut ungefährlich ist. Wenn Sie empfindliche Haut oder Haare haben, kann diese Art von Pflege ohne katastrophale Folgen verwendet werden. Sie sollten jedoch auf die anderen Inhaltsstoffe achten.

Bei Haarnebel handelt es sich oft um Abwandlungen bekannter Düfte, die so formuliert sind, dass sie als Haarparfum geeignet sind. Diese Art von parfümierter Pflege zeichnet sich durch ihre Größe aus, die eine recht feine Zerstäubung gewährleistet, die direkt auf dem Haar schmilzt. Sie wird in einer einfachen Geste aufgetragen, die der klassischen Parfümierung ähnelt, und muss nicht ausgespült werden. Das Spray wird aus einer Entfernung von etwa 20 cm auf die Haarspitzen und -längen aufgesprüht. Da es sich im Vergleich zum Parfüm um eine leichte Pflege handelt, kann es großzügig aufgetragen werden. Dieses Haarparfum kann leicht mit den verschiedenen üblichen Pflegeprodukten wie Seren oder Haarölen kombiniert werden.

Neben einem Haarnebel können Sie Ihr Haar auch mit anderen Pflegeprodukten parfümieren, die auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren, die über duftende Eigenschaften verfügen. Sie können sich für Hydrolate aus Blüten entscheiden, die durch Destillation gewonnen werden. Sie können auch auf Pflanzenöle umsteigen, die sowohl als Pflege als auch als Parfum fungieren. Ein Beispiel hierfür ist unser trockenes Haaröl mit Acai 5 % und Hibiskus.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: