Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Körperpflege und Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Hilfe & Kontakt
Peut-on utiliser l'hydrolat de fleurs d'oranger sur les cheveux ?

Kann man Orangenblütenhydrolat auch für die Haare verwenden?

Orangenblüten werden auch Neroli genannt und stammen vom Baum der Bitterorange. Dabei handelt es sich um einen stacheligen Baum, der in Indien beheimatet ist. Ihr Hydrolat wirkt beruhigend, belebend und regenerierend. Es eignet sich für alle Hauttypen, auch für die der Jüngsten, und wird ebenfalls für die Haare verwendet. Entdecken Sie die Vorteile, die Orangenblütenhydrolat bei der Anwendung auf dem Haar bietet.

Veröffentlicht 19. Dezember 2022, von Maylis, Ingénieure chimiste, — 4 min Lesezeit

Die Wirkung von Orangenblütenhydrolat auf das Haar.

Die Orangenblüte wächst auf dem Bigaradier Baum, der auch als Bitterorange bekannt ist. Dieser Baum ist nach den Kreuzzügen im Mittelmeerraum (und insbesondere in Andalusien) aufgetaucht. Die Orangenblüte trägt zudem den Namen "Neroli", in Anlehnung an die Prinzessin von Neroli (italienische Stadt), die ihre Verwendung im 16. Jahrhundert bekannt machte.

Ihr Hydrolat wird durch Wasserdampfdestillation der getrockneten Blüten gewonnen. Es besitzt eine starke antioxidative Wirkung und bekämpft freie Radikale. Bei der Anwendung auf der Haut trägt es dazu bei, den Teint wieder zum Strahlen zu bringen und die Haut aufzuhellen. Für das Haar hat es mehrere Vorteile, die im Folgenden aufgeführt sind.

  • Es revitalisiert trockenes, dehydriertes Haar, versorgt die Haarfasern mit Feuchtigkeit und verleiht ihnen Glanz.

  • Die enthaltenen Terpene (Linalool, Limonen ...) haben entzündungshemmende Eigenschaften. Orangenblütenhydrolat wird daher zur Beruhigung gereizter Kopfhaut empfohlen, die zu Juckreiz und/oder Rötungen neigt.

  • Dieses Blütenwasser ist reich an Vitamin C und Polyphenolen. Sie sind Antioxidantien und schützen das Haar vor schädlichen Umwelteinflüssen (Umweltverschmutzung, Sonne, Zigaretten usw.), die zu einer Überproduktion von freien Radikalen führen. Dieses als oxidativer Stress bezeichnete Phänomen ist ein Faktor, der mit der Schädigung der Haarfasern, dem Auftreten von grauen Haaren oder auch Haarausfall in Verbindung steht. Orangenblütenhydrolat und die darin enthaltenen Moleküle neutralisieren die freien Radikale, sodass sie keinen Schaden anrichten können und die Haare so lange wie möglich schön bleiben.

  • Außerdem trägt sein fruchtiger, berauschender Duft zur Beruhigung des Nervensystems bei und fördert das Einschlafen. Orangenblütenhydrolat vor dem Schlafengehen auf die Haare zu sprühen, kann daher ein sinnvolles Ritual sein.

In welchen Pflegeprodukten findet man Orangenblütenhydrolat?

In einer Kosmetikformel wird es unter der I.N.C.I.-Bezeichnung „Citrus Aurantium Amara Flower Water" aufgeführt. In der Haarpflege ist Orangenblütenhydrolat Bestandteil einiger Shampoos für trockenes und geschädigtes Haar. Als milder und hervorragend verträglicher Naturstoff findet man es auch in Shampoos und Entwirrungsprodukten für Kinderhaar. Es kann auch allein als Spray verwendet werden, das man auf das trockene Haar aufträgt. Unser Orangenblütenhydrolat kann z. B. vor dem Sonnenbad in die Haare eingerieben werden, um sie vor Schäden durch UV-Strahlen zu schützen, oder auch vor dem Schlafengehen, damit die Haare beim Aufwachen weich und glänzend sind.

Sources :

  • FARAMARZI M. A. & al. GC/MS Analysis of Citrus aurantium L. hydrolate and its comparison with the commercial samples. International Journal of Production Research (2004).

  • H. Z. E. JAAFAR & al. Phenolic compounds characterization and biological activities of Citrus aurantium bloom. Molecules (2012).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: