Entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für feine Linien + Falten.

Entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für feine Linien + Falten.

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Huile essentielle de menthe poivrée : anti-inflammatoire ?

Das ätherische Pfefferminzöl wegen seiner entzündungshemmenden Wirkung?

Das ätherische Pfefferminzöl stammt von der Pflanze Mentha x piperita, die durch Dampfdestillation gewonnen wird. Seit der Antike wegen ihrer medizinischen Eigenschaften verwendet, soll sie auch eine entzündungshemmende Wirkung haben. Erfahren Sie mehr in diesem Artikel.

Zusammenfassung
Veröffentlicht 9. Februar 2024, von Manon, Zuständig für die wissenschaftliche Kommunikation — 4 min Lesezeit

Ätherisches Pfefferminzöl: Was ist das?

Dasätherische Pfefferminzöl ist ein natürliches Öl. Es stammt von einer Minzsorte namens mentha x piperita. Ätherisches Pfefferminzöl wird in der Regel durch Dampfdestillation aus den Blättern der Pflanze extrahiert. Dieser Prozess ermöglicht es, ein reines Öl zu erhalten, das reich an aktiven Inhaltsstoffen ist. Pfefferminze wurde bereits in der Antike wegen ihrer medizinischen Eigenschaften und ihrem angenehmen Aroma verwendet. Tatsächlich, hat es einen charakteristischen frischen und krautigen Geruch, der an Minze erinnert.

Heute ist das ätherische Pfefferminzöl weit verbreitet und wird für seine zahlreichen vorteilhaften Eigenschaften geschätzt. Seine Anwendungen sind vielfältig: es wird in der Aromatherapie, in der alternativen Medizin, in der Kosmetik und in vielen Haushaltsprodukten verwendet.

Die entzündungshemmende Wirkung des ätherischen Pfefferminzöls.

DieHautentzündung ist eine Reaktion auf eine äußere Aggression (physisch, chemisch, immunologisch oder Infektion). Der Körper wird daher eine entzündliche Reaktion einleiten, um auf diese Aggressionen zu reagieren. Schmerzen, Rötungen, Schwellungen oder ein Wärmegefühl sind klinische Anzeichen einer Hautentzündung.

Das ätherische Öl der Pfefferminze kann als entzündungshemmendes Mittel verwendet werden. Dies ist dank bestimmter aktiver Inhaltsstoffe möglich, nämlich:

  • Das Menthol;

  • Die Menthon.

Die kombinierte Wirkung dieser aktiven Inhaltsstoffe verleiht dem Pfefferminzöl seine entzündungshemmenden Eigenschaften. Das ätherische Öl der Pfefferminze hat erfrischende Eigenschaften. Als Thermoregulator kann es verwendet werden, um die Temperatur im entzündeten Bereich zu senken. Diese Eigenschaft stammt vom Menthol, das in hoher Konzentration (30 bis 55 %) im ätherischen Öl der Pfefferminze enthalten ist. Es wirkt, indem es die Thermorezeptoren der Haut stimuliert, was zu einer tiefen Analgesie führt, d.h. einer signifikanten Schmerzlinderung. Die anvisierten Rezeptoren sind die TRPM8-Rezeptoren, die auf kalte Temperaturen reagieren und eine wichtige Rolle bei Entzündungsprozessen, Schmerzen und Juckreiz (Pruritus) spielen. Diese Eigenschaft wurde nachgewiesen und führte zu einer festgestellten Senkung der Körpertemperatur um 2 bis 4 °C.

Menthol kann auch die Produktion von entzündlichen Molekülen wie Prostaglandin PGE-2, Interleukin-IL-1-β und Leukotrien LTB-4 hemmen. Es kann auch Kalziumkanäle blockieren, die an der Produktion von Zytokinen und der Übertragung von Schmerzsignalen beteiligt sind. Durch die Reduzierung der neuronalen Erregbarkeit kann dies dazu beitragen, das Schmerzempfinden, das mit Entzündungen verbunden ist, zu lindern. Dies hat zur Folge, dass das Wärmegefühl und die Schmerzen, die durch die entzündliche Reaktion verursacht werden können, reduziert werden.

Die Menthon (14 bis 32 %), eine weitere Verbindung des ätherischen Öls der Pfefferminze, hat die Freisetzung von proinflammatorischen Zytokinen, insbesondere TNF-α, IL-1β und IL-6, signifikant gehemmt.

Dasätherische Pfefferminzöl hat also interessante Eigenschaften zur Linderung verschiedener Entzündungsbedingter Beschwerden. Beachten Sie jedoch, dass das ätherische Öl der Minze die zugrundeliegende Ursache der Entzündung nicht behandelt.

Quellen

ALANKAR S. A Review on peppermint oil. Asian Journal of Pharmaceutical and Clinical Research (2009).

KEHILI S. & al. Peppermint (Mentha piperita L.) essential oil as a potent anti-inflammatory, wound healing and anti-nociceptive drug. European Journal of Biological Research (2020).

CHEN X. & al. A Natural Plant Ingredient, Menthone, Regulates T Cell Subtypes and Lowers Pro-inflammatory Cytokines of Rheumatoid Arthritis. Journal of Natural Products (2022).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: