Magazin
Alle Themen
Gluconate de zinc ou picolinate de zinc

Zinkgluconat gegen Zinkpicolinat.

Zink ist eine natürliche Substanz im Körper. Aufgrund seiner vielen Vorteile für Haut und Haare wird es oft als Nahrungsergänzungsmittel verwendet oder in die Formulierung von kosmetischen Pflegeprodukten in Form von Zinkgluconat oder Zinkpicolinat integriert. Welcher dieser beiden Wirkstoffe sollte bevorzugt werden? Hier ist unsere Meinung.

Zusammenfassung
Veröffentlicht 25. Juli 2023, aktualisiert am 2. Juli 2024, von Pauline, Zuständig für die wissenschaftliche Kommunikation — 4 min Lesezeit

Zinkgluconat: Was ist das?

Zinkgluconat ist ein Wirkstoff, dessen chemische Formel C12H22O14Zn lautet. Es ist insbesondere bekannt für seine sebumregulierenden Eigenschaften, was es zu einem Verbündeten für fettige Haut macht. Aus biologischer Sicht hemmt Zinkgluconat die 5-α-Reduktase, das Enzym, das die Umwandlung von Testosteron in Dihydrotestosteron (DHT) katalysiert. Die Bindung von DHT an einen Rezeptor der Talgdrüsen erhöht deren Aktivität und die Synthese von Sebum. Das Zinkgluconat hemmt auch das Wachstum von Cutibacterium acnes, einem Bakterium, das an der Entstehung von Akne beteiligt ist, was es zu einer guten Ergänzung zu Akne-Behandlungen macht.

Zinkgluconat ist auch bekannt für seine heilenden Eigenschaften und seine Fähigkeit, die Produktion von Narbengewebe zu stimulieren. Darüber hinaus hat es eine entzündungshemmende Wirkung, die sich aus seiner Fähigkeit ergibt, die Freisetzung von TNF-α, einem proinflammatorischen Zytokin, zu hemmen, was es zu einem wertvollen Wirkstoff zur Beruhigung von Hautirritationen macht. Schließlich haben Studien gezeigt, dass Zinkgluconat auch in der Haarpflege nützlich ist und dazu beiträgt, Schuppen zu reduzieren , indem es die Pilze Malassezia beseitigt, die teilweise für Schuppen verantwortlich sind, und Haarausfall vorbeugt. Diese letzte Eigenschaft erklärt sich durch seine Fähigkeit, die 5-α-Reduktase zu hemmen und somit die Produktion von DHT, einem Hormon, das die Haarfollikel schneller in die Telogenphase, auch als Ausfallphase bekannt, eintritt, zu begrenzen.

Zinkpicolinat: Was ist das?

Zinkpicolinat ist ein weiteres Zinkderivat, das durch Chelation von Picolinsäure mit metallischem Zink gewonnen wird. Seine chemische Formel ist C12H8N2O4Zn. Zinkpicolinat ist in kosmetischen Produkten selten vorhanden, obwohl es in einigen Shampoos zu finden ist, und wird eher in Form von Nahrungsergänzungsmitteln verwendet. In dieser Form hilft es, Zinkmangel auszugleichen und das Immunsystem zu stimulieren. Zinkpicolinat findet sich auch in Nahrungsergänzungsmitteln, die entwickelt wurden, um Akne und Hautentzündungen zu lindern und die Haarpflege zu unterstützen. Die oralen Eigenschaften von Zinkpicolinat sind denen von Zinkgluconat ziemlich ähnlich.

Wenn Zinkpicolinat häufiger in oraler Form verwendet wird, liegt das an seiner hohen Absorption durch den Körper. Tatsächlich wurde eine vergleichende Studie zur Absorption von Zink in verschiedenen Formen mit etwa fünfzehn Teilnehmern durchgeführt. Diese zeigte, dass die orale Einnahme von Zinkpicolinat eine höhere Zinkaufnahme ermöglichte als die Einnahme von Zinkgluconat oder Zinkcitrat. Nach vier Wochen wurde das Serum der verschiedenen Teilnehmer entnommen und die Zinkkonzentration gemessen. Die Personen, die Zinkpicolinat eingenommen hatten, hatten Zinkwerte von etwa 0,57 ppm gegenüber 0,56 ppm für diejenigen, die Zinkcitrat und 0,54 ppm für diejenigen, die Zinkgluconat eingenommen hatten. Es ist jedoch zu beachten, dass dies nur eine Studie ist und die Anzahl der Teilnehmer begrenzt war, was dazu führt, dass die Ergebnisse mit Vorsicht betrachtet werden sollten.

Zinkgluconat oder Zinkpicolinat: Welches soll man wählen?

Zinkgluconat und Zinkpicolinat sind zwei Zinkderivate mit ähnlichen Eigenschaften. Beide helfen gegen Akne und pflegen Haut und Haare. Allerdings ist Zinkpicolinat fast ausschließlich in Nahrungsergänzungsmitteln vorhanden, während Zinkgluconat in bestimmten Masken, Cremes oder sogar Medikamenten zu finden ist.

Es ist schwierig zu erklären, warum die Verwendung von Zinkgluconat verbreiteter ist, obwohl die orale Aufnahme von Zinkpicolinat anscheinend höher zu sein scheint. Es gibt jedoch weniger wissenschaftliche Studien , die sich auf die Wirksamkeit von Zinkpicolinat im Vergleich zu denen über Zinkgluconat konzentrieren, was eine mögliche Erklärung sein könnte. Diese Situation könnte sich in der Zukunft ändern, aber momentan scheint es, dass Zinkgluconat der Wirkstoff ist, der im Kommen ist.

Quellen

  • BARRON P. & al. Comparative absorption of zinc picolinate, zinc citrate and zinc gluconate in humans. Agents and actions (1987).

  • KALINOWSKA-LIS U. & al. Zinc-containing compounds for personal care applications. International Journal of Cosmetic Science (2018).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Mehr lesen