Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Körperpflege und Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Hilfe & Kontakt
Comment utiliser la niacinamide ?

Wie wird Niacinamid angewendet?

Laut der Europäischen Datenbank für kosmetische Inhaltsstoffe können Pflegeprodukte mit Niacinamid Irritationen und Rötungen lindern, das Erscheinungsbild von feinen Linien und Falten sowie Pigmentflecken mildern, die Talgsekretion regulieren, dem Auftreten von Hautunreinheiten vorbeugen, die Elastizität der Haut verbessern und ihr Feuchtigkeit zuführen. Damit das Vitamin B3 jedoch wirklich wirksam ist, sollten Sie sich besser über die Anwendungsweise der Produkte informieren und mögliche Kontraindikationen kennen.

Veröffentlicht 22. Dezember 2022, von Stéphanie, Doctoresse en Sciences de la Vie et de la Santé, — 5 min Lesezeit

Niacinamid in der Schönheitspflege.

Niacinamid ist ein natürlicher Inhaltsstoff, der in vielen Kosmetikprodukten mit leichter Textur wie Seren, Gesichtswasser, Cremes auf Wasserbasis und Gel enthalten ist. Dieser vielseitig einsetzbare Wirkstoff kann auch in Kombination mit anderen Wirkstoffen, insbesondere Antioxidantien (Vitamin E), Zink-PCA, Kupfer-PCA, Salicylsäure, Koffein sowie feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen (Hyaluronsäure, pflanzliches Glycerin, Sheabutter usw.), seine Wirkung vervielfachen.


Darüber hinaus gilt das beruhigende und normalerweise nicht reizende Niacinamid als sicherer Inhaltsstoff, der keinen Einschränkungen oder Bedingungen für die Verwendung unterliegt. Niacinamid ist gut hautverträglich und birgt nur ein geringes Risiko für allergische Reaktionen. Allerdings wird immer empfohlen, vor dem Auftragen auf das Gesicht einen ersten Test in der Ellenbeuge durchzuführen. Niacinamid kann nämlich unerwünschte Nebenwirkungen wie Juckreiz und Brennen hervorrufen. Außerdem handelt es sich um einen stabilen Inhaltsstoff, d. h. es ist nicht wie Vitamin C licht- oder hitzeempfindlich und kann für alle Hauttypen empfohlen werden.

Wie wird Niacinamid verwendet?

Niacinamid kann in verschiedene Schritte einer Pflegeroutine integriert werden.

  • Das vereinheitlichende Reinigungsgel enthält konzentrierte Wirkstoffe, die Rötungen aufgrund von Hautunreinheiten mindern und den Teint vereinheitlichen, während die Haut von Unreinheiten gereinigt wird. Es wird morgens und/oder abends auf die feuchte Haut aufgetragen. Das Gel emulgiert bei Kontakt mit Wasser zu einem feinen Schaum, massieren Sie das Gesicht und spülen Sie es anschließend ab.

  • Direkt nach der Reinigung, wo das beruhigende Gesichtswasser in einem Intervall von zwei Mal täglich (morgens und abends) angewendet wird. Zusammen mit Centifolia-Rosenhydrolat und Probiotika (Lactococcus lactis) kann diese Pflege Unreinheiten reduzieren, Rötungen mildern, die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und sie regenerieren.

  • Als Augenpflege, bei der Niacinamid in Form eines abschwellenden Serums zusammen mit Koffein verwendet werden kann, um die Feuchtigkeit zu bewahren, die Haut zu stärken und das Erscheinungsbild von dunklen Ringen und Tränensäcken langfristig zu mildern. Tatsächlich hilft Niacinamid, indem es die Mikrozirkulation des Blutes in der Augenpartie fördert, das Erscheinungsbild bläulicher/vaskulärer Augenringe und wässriger Tränensäcke zu reduzieren. Es kann auch eine Wirkung auf braune Augenringe haben, indem es deren Pigmentierung reduziert. Bei Typology ist Niacinamid auch in unserem Concealer zu finden.

  • Tragen Sie vor Ihrer üblichen Tages- oder Nachtcreme auf das gesamte Gesicht das ausgleichende Serum mit einer Niacinamidkonzentration von 12% auf, um das Auftreten von Hautunreinheiten zu minimieren, die Poren zu verfeinern und unangenehme Empfindungen (Rötungen und Irritationen) zu mildern. Das Ergebnis ist ein verfeinertes, ebenmäßiges und glatteres Hautbild.

  • In der Körperpflege stimuliert es die Synthese von Ceramiden, den essenziellen Lipiden, die für den interzellulären Klebstoff verantwortlich sind. Mit Niacinamid angereicherte Körperpflegeprodukte können so den Wasserverlust in der Hornschicht begrenzen, die Austrocknung bekämpfen und das Eindringen von Reizstoffen verhindern.

Sources :

  • BOISSY R.E. & al. The effect of niacinamide on reducing cutaneous pigmentation and suppression of melanosome transfer. British Journal of Dermatology (2002).

  • BERGE C. A. & al. Niacinamide: A B vitamin that improves aging facial skin appearance. Dermatological Surgery (2005).

  • KREFT D. & al. Niacinamide - mechanisms of action and its topical use in dermatology. Skin Pharmacology and Physiology (2014).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: