Entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für feine Linien + Falten.

Entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für feine Linien + Falten.

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Choix crème corps.

Welche Creme sollte für den Körper verwendet werden?

Die Hydratation ist wesentlich für eine weiche Haut. Diese muss jedoch allen Arten von Angriffen, sowohl internen als auch externen, standhalten, die sie austrocknen und empfindlich machen könnten. Natürlich haben einige Menschen von Natur aus empfindliche Haut: Trockenheit ist nicht immer der einzige Schuldige. Es ist daher wichtig, die Haut zu hydratisieren und zu nähren, um den Hydrolipidfilm zu stärken, der als Barriere gegen Wasserverlust und externe Angriffe (UV, Verschmutzung, etc...) dient. Glücklicherweise gibt es Pflegeprodukte, die dazu beitragen können, diese trockenen Bereiche zu lindern. Fokus.

Wie wählt man eine Körpercreme aus?

Wie die Haut im Gesicht, ist auch die Körperhaut täglich verschiedenen Belastungen ausgesetzt:

  • Reibung der Kleidung;

  • Verschmutzung;

  • Transpiration, usw...

Ebenso trocknet beim Duschen das Reinigungsmittel die Haut aus, indem es die Hydro-Lipid-Barriere verringert oder zerstört. Um sie zu schützen, vernachlässigen Sie daher nicht ihre Hydratation. Bei schlechter Hydratation ist die Haut anfällig für Juckreiz, Spannungsgefühle und wird trocken und rau. Um ihr Glanz zu verleihen und ihre Geschmeidigkeit wiederherzustellen, sollten Sie eine für die Körperhaut geeignete Creme verwenden. Körperpflegeprodukte müssen Feuchtigkeit spenden. Sie müssen auch dazu beitragen, dass die Hornschicht Wasser und Lipide bewahrt, um eine Schutzbarriere zu bilden. Bei der Auswahl einer Körpercreme sollten Sie Ihren Hauttyp berücksichtigen: fettig oder trocken, dehydriert oder atopisch, empfindlich, usw...

Welche Körperpflege sollte man je nach Hauttyp wählen?

Alle Hauttypen benötigen eine feuchtigkeitsspendende Pflege, insbesondere solche, die häufig Sonne, Temperaturschwankungen, Verschmutzung usw. ausgesetzt sind. Um die Haut jedoch zu hydratisieren und zu nähren, haben wir die Wahl zwischen einer Vielzahl von Texturen, abhängig vom Hauttyp:

  • Die Körpermilch: Sie hat eine leichtere und flüssigere Textur als andere Pflegeprodukte. Sie wird daher schneller von der Haut aufgenommen, ohne einen fettigen Film auf der Hautoberfläche zu hinterlassen. Sie ist perfekt für normale bis fettige Hauttypen.

  • Die Körpercreme: Sie ist cremiger und etwas nahrhafter als die Körpermilch. Ideal für die tägliche Pflege von normaler bis trockener Haut, sie ermöglicht eine gute Hydratation der Haut.

  • Die Körperbutter: Diese Art von Pflege ist viel reicher als Milch oder Körpercreme. Mit einer dickeren und fettigeren Konsistenz hinterlässt sie einen öligen Film auf der Haut. Sie wird daher häufiger als reparierende Pflege verwendet und ist daher perfekt für sehr trockene und beschädigte Haut zur tiefenpflegenden Behandlung.

  • Körperöl: Reich an essentiellen Fettsäuren sind Öle bekannt für ihre feuchtigkeitsspendenden, antioxidativen und beruhigenden Eigenschaften. Sie sind perfekt für trockene bis sehr trockene Haut, die spannt und schält.

Beschreibung der feuchtigkeitsspendenden Körpercreme.

Empfindliche Haut in bestimmten Bereichen, die ausgetrocknet und gereizt ist, ist oft das Ergebnis von Dehydrierung. Wenn die Haut dehydriert ist, wird sie anfällig und wird von verschiedenen äußeren Angriffen betroffen. In diesem Fall ist es ratsam, eine feuchtigkeitsspendende Körperpflege zu wählen. Sie hilft dabei, den Hydrolipidfilm wiederherzustellen, um den Wasserverlust zu begrenzen, aber auch um äußeren Angriffen zu widerstehen.

Die Körperfeuchtigkeitscreme von Typology ist für alle Hauttypen geeignet, auch für empfindliche Haut. Sie hat eine leichte und nicht fettende Textur. Die Feuchtigkeitscreme enthält mehr als 10 Wirkstoffe für den Körper, darunter:

  • Biologisches Kokosöl: Es nährt und hydratisiert die Haut tiefgehend, während es der Haut ein weiches Gefühl verleiht;

  • Pflanzliches Glycerin: Es zieht die Feuchtigkeit aus der Luft an und fördert so eine oberflächliche Hydratation der Haut;

  • Pentylenglykol: Dieser Inhaltsstoff hat feuchtigkeitsspendende Eigenschaften.

Diese feuchtigkeitsspendende Körpercreme erfüllt somit alle Anforderungen: Sie ist in der Lage, die Epidermis dank der Anwesenheit von Fettsäuren aus Pflanzenöl tief zu nähren und zu hydratisieren, lässt die Haut geschmeidig und weich zurück, ohne ein fettiges und klebriges Finish auf der Hautoberfläche zu hinterlassen, und ist dabei für alle Hauttypen geeignet.

Wie wendet man seine Körperfeuchtigkeitspflege richtig an?

Um eine geschmeidige und weiche Haut zu haben, gewöhnen Sie sich daran, sie ein bis zweimal täglich nach dem Duschen zu befeuchten. Nehmen Sie eine großzügige Menge Creme in die Handfläche, erwärmen Sie das Produkt, indem Sie Ihre Handflächen aneinander reiben, und massieren Sie dann sanft Ihren gesamten Körper, bis die Creme eingezogen ist, immer von unten nach oben. Betonen Sie besonders die Bereiche, die dazu neigen, trockener zu sein, wie die Beine aufgrund der Haarentfernung, aber auch die Ellenbogen. Auf den abgerundeten Teilen des Körpers wie dem Bauch, dem Gesäß und der Brust, führen Sie kreisförmige Bewegungen aus. Diese Massagen ermöglichen nicht nur eine bessere Aufnahme des Produkts durch die Haut, sondern stimulieren auch die Blutzirkulation.

Damit die Creme leichter in die Haut eindringen und die Feuchtigkeitsversorgung optimieren kann, ist es notwendig, sie vorher zu peelen, um alle abgestorbenen Hautzellen zu entfernen. Verwenden Sie dazu ein Körnchenpeeling und massieren Sie den Körper mit kreisenden Bewegungen, wobei Sie besonders auf etwas dickere Bereiche wie Fersen und Ellbogen achten sollten. Ein Körperpflege-Duo wurde kreiert, in dem Sie die Körperfeuchtigkeitscreme mit 10 Inhaltsstoffen und das tonisierende Körperpeeling mit Kaffee-Mazerat finden können.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: