Entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für feine Linien + Falten.

Entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für feine Linien + Falten.

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Bienfaits céramides peau.

Was sind die Vorteile von Ceramiden für die Haut?

Wir hören oft von Ceramiden, ohne genau zu wissen, warum sie in Pflegeformulierungen verwendet werden. Also, wozu dienen sie? Was sind ihre Vorteile für die Haut?

Die Vorteile von Ceramiden für die Haut, kurz zusammengefasst.

  • sind ein wesentlicher Bestandteil des interzellulären Zements der Hornschicht.

  • Stärken die Hautbarriere.

  • Halten Sie die Hornzellen zusammen, um eine schützende Hornschicht zu bilden.

Was sind Ceramide?

Die Ceramide sind eine strukturell heterogene und komplexe Gruppe von epidermalen Sphingolipiden, die Derivate von Sphingosinbasen enthalten, die mit einer Vielzahl von Fettsäuren in Amidbindung stehen, bedingt durch Unterschiede in Kettenlänge, Typ und Grad der Hydroxylierung, Sättigung usw. In Kombination mit anderen Lipidbestandteilen (Cholesterin, freie Fettsäuren) werden sie während der epidermalen Differenzierung zu den extrazellulären Regionen der Hornschicht transportiert, wo sie etwa 50% der Gesamtlipidmenge des Stratum corneum ausmachen und eine wesentliche Rolle bei der Strukturierung und Aufrechterhaltung der Wasserdurchlässigkeit der Haut spielen. Daher könnten Formulierungen, die eine bestimmte Ergänzung an Ceramiden enthalten, die identisch mit denen der Haut sind, die Barrierefunktion verbessern, indem sie ihre natürliche Synthese durch die Epidermis verstärken. Ohne ein Minimum an Ceramiden neigt die Haut dazu, trocken, gereizt, matt und empfindlicher gegen verschiedene Angriffe zu werden.

Feuchtigkeitsspendend und restrukturierend, eine doppelte Wirkung der Ceramide auf die Haut, um ein Defizit auszugleichen.

Mit dem Alter und verschiedenen Faktoren, die die Hautbarriere schädigen können, wie Kälte, starke Sonneneinstrahlung, Verschmutzung, Feuchtigkeit, trockenes Wetter usw., neigt der Ceramidgehalt in der Haut dazu, abzunehmen. Die Hautbarriere wird schwächer und durchlässiger, was Hautprobleme wie Reizungen, Trockenheit oder Rötungen verursachen kann. Hautpflegeprodukte, die Ceramide enthalten, können helfen, diese Symptome zu verbessern. Ebenso sind Psoriasis, Akne und Ekzeme oft Anzeichen für einen Mangel an Ceramiden. Zahlreiche Studien haben jedoch gezeigt, dass Ceramide eine entscheidende Rolle bei der Wasserbindungsfähigkeit der Haut spielen.

In der Hautpflege eingesetzt, reparieren und stärken sie die Feuchtigkeitsbarriere der Haut gegen städtische Belastungen. Indem sie den Raum zwischen jeder Zelle der Hornschicht einnehmen, schaffen sie eine Barriere für die Haut, um Dehydrierung und Anzeichen von Empfindlichkeit zu verhindern, während sie die Haut vor Umweltschäden schützen, die die schützende Oberfläche der Haut angreifen. Ceramide helfen daher, die Hornzellen zusammenzuhalten, um eine Schutzschicht zu bilden. Das Ergebnis? Ihre Zufuhr wird der Haut Geschmeidigkeit verleihen, sie revitalisieren, ihr Glanz verleihen und für eine hydratisierte Haut sorgen.

Quellen

  • PARRA J. L. & al. Ceramides and skin function. American Journal of Clinical Dermatology (2003).

  • BRANDT S. & al. The structure, function, and importance of ceramides in skin and their use as therapeutic agents in skin-care products. American Academy of Dermatology (2014).

  • DEL ROSSO J. Q. Ceramide- and keratolytic-containing body cleanser and cream application in patients with psoriasis: outcomes from a consumer usage study. Journal of Clinical and Aesthetic Dermatology (2019)

  • WANG G. & al. The role of ceramides in skin homeostasis and inflammatory skin diseases. Journal of Dermatological Science (2019).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: