Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Effets secondaires niacinamide.

Kann Niacinamide gefährlich sein?

Niacinamid, auch Niacinamide oder Vitamin B3, ist für das reibungslose Funktionieren des Körpers unerlässlich. Niacinamide hat eine multifunktionale Wirkung. Es hilft insbesondere dabei, Alterserscheinungen wie Falten und Pigmentflecken vorzubeugen. Es hilft auch, die Talgproduktion bei fettiger Haut zu regulieren und Unreinheiten zu mildern. Hier finden Sie die Kontraindikationen und Vorsichtsmaßnahmen, die Sie bei der Verwendung von Niacinamid beachten sollten.

Niacinamid in der Kosmetik: Gibt es Gefahren oder Kontraindikationen?

Niacinamide ist ein sanfter und sicherer kosmetischer Wirkstoff, der von allen Hauttypen ausgezeichnet vertragen wird. Es stellt keine Gefahr für die menschliche Gesundheit dar. Es gibt keine besonderen Einschränkungen für die Anwendung dieses Inhaltsstoffs auf der Epidermis. Niacinamid kann in Synergie mit allen anderen Wirkstoffen verwendet werden, ohne dass man sich Sorgen über Interferenzen machen muss.

Unerwünschte Wirkungen von Niacinamid.

Es wurde über sehr seltene Fälle von Hautreaktionen nach der Anwendung einer Niacinamide-Pflege berichtet. Bei einer geringen Anzahl von Anwendern konnten allergische Reaktionen wie Juckreiz und Rötungen beobachtet werden. Unangenehme Empfindungen wie Brennen und Ziehen gehören ebenfalls zu den seltenen Nebenwirkungen von Niacinamid.

Um das Risiko einer allergischen Reaktion auszuschließen, empfehlen wir Ihnen, das Vitamin auf der Haut, in der Armbeuge oder auf dem Handrücken zu testen. Wenn Sie nach 24 Stunden keine unangenehmen Gefühle verspüren, können Sie die Pflege auf Ihr Gesicht auftragen. Irritierte, rosa oder rote Haut kann ein Zeichen dafür sein, dass Sie eine Unverträglichkeit gegenüber Niacinamid haben. Wenn diese Anzeichen nach dem Test auftreten, sollten Sie die Pflege nicht mehr anwenden.

Vorsichtsmaßnahmen bei der Verwendung von Niacinamid.

Niacinamide ist keine fotosensibilisierende Substanz: Es verursacht keine Hautreizungen nach Sonneneinstrahlung. Kosmetika mit Niacinamid kann daher während der morgendlichen und abendlichen Pflegeroutine aufgetragen werden. Dennoch empfehlen wir Ihnen, sich morgens mit einer Breitband-Sonnencreme vor den schädlichen Auswirkungen der Sonne zu schützen.

Hinweis: Um eine Wirkung auf die Haut zu erzielen, muss eine Niacinamid-Pflege mindestens vier Wochen lang angewendet werden.

Source

  • Final report of the safety assessment of niacinamide and niacin (2005).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: