3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
L'acide salicylique est-il dangereux au soleil ? Focus.

Kann die Anwendung von Salicylsäure unter Sonneneinstrahlung gefährlich sein?

Salicylsäure ist eine Beta-Hydroxysäure (BHA), die für ihre keratolytische Wirkung auf die Haut bekannt ist, die die Abschuppung von abgestorbenen Hautschüppchen fördert. Es kursieren viele Gerüchte über sie, insbesondere über ihre angeblich photosensibilisierende Wirkung. Dies ist jedoch nicht der Fall!

Wirkt Salicylsäure photosensibilisierend auf die Haut?

Nein, bei ihrer Anwendung erhöht Salicylsäure die Empfindlichkeit der Haut gegenüber der Sonne nicht. Sie kann morgens aufgetragen werden, auch wenn Sie vorhaben, tagsüber auszugehen. Achten Sie lediglich darauf, dass Sie jeden Tag einen Sonnenschutz verwenden, der Ihrem Hautton entspricht.

Interessanterweise kann Salicylsäure eine lichtschützende Wirkung auf die Haut haben! Zwei klinische Studien haben gezeigt, dass diese BHA, wenn sie einige Minuten vor einer UV-Bestrahlung aufgetragen wird, den Sonnenbrand verringert. Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass in diesen Experimenten eine relativ hohe Konzentration an Salicylsäure in großen Mengen kurz vor der UV-Bestrahlung aufgetragen wurde. Es ist absolut nicht empfehlenswert, Salicylsäure als Sonnenschutzmittel zu verwenden, denn um einen wirksamen Sonnenschutz zu erreichen, müssten Sie eine Konzentration verwenden, die weit über den in Kosmetika üblicherweise verwendeten 2 % liegt. Diese Konzentration von Salicylsäure würde bei häufiger Anwendung zu viel Peeling und Reizung verursachen.

Beachten Sie, dass Salicylate (Chemikalien, die aus Salicylsäure gewonnen werden) manchmal als Sonnenfilter verwendet werden. Diese BHA kann nämlich die Energie des Sonnenlichts in Wärme umwandeln (eine längere Wellenlänge, die weniger schädlich ist) und die Haut auf diese Weise potenziell vor Sonnenschäden schützen. Darüber hinaus reduziert das Auftragen von Aspirin auf die Haut Entzündungen, die durch übermäßige Sonneneinstrahlung verursacht werden. Aspirin ist ein synthetisches Derivat der Salicylsäure.

Das bedeutet, dass chemische Substanzen, die der Salicylsäure sehr ähnlich sind, dazu beitragen, Sonnenbrand zu verhindern.

Unsere Produkte zur Gesichtspflege mit Salicylsäure.

Typology bietet Ihnen zwei Pflegeprodukte mit konzentrierter Salicylsäure zur Anwendung auf der Haut an, um Ihr Gesicht zu pflegen und Unreinheiten wirksam zu bekämpfen:

Dieses Serum ist mit 2 % Salicylsäure konzentriert und zielt effektiv auf Unreinheiten ab. Es ist außerdem mit Zink (1 %) angereichert, einem seboregulierenden und antimikrobiellen Spurenelement. Das Serum wird lokal und in kleinen Mengen aufgetragen. In der Regel reicht ein Tropfen für einen einzelnen Pickel aus. Die ersten Ergebnisse sind nach drei Tagen zu sehen.

Dieser Toner enthält weniger Salicylsäure als das Serum und wird auf das gesamte Gesicht aufgetragen. Er ist eine tägliche Pflege, die jeden Abend vor der Nachtcreme oder dem botanischen Öl aufgetragen wird. Er ist mit reinigenden und antibakteriellen Wirkstoffen angereichert, die den Teint zum Strahlen bringen, die Poren verfeinern und das Hautbild verfeinern.

Quellen

  • Kornhauser, A. et al. The effects of topically applied glycolic acid and salicylic acid on ultraviolet radiation-induced erythema, DNA damage and sunburn cell formation in human skin. J Dermatol Sci, (2009)

  • Thomas Mammone & al., Salicylic acid protects the skin from UV damage, Journal of Cosmetic Science, (2006).

  • Bubna, A. K. Aspirin in dermatology: Revisited. Indian Dermatol Online J. (2015)

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Mehr lesen

Weiter: