3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Acné et contagion.

Ist Akne Ansteckend?

Fragen Sie sich, ob die Hautkrankheit Akne übertragen werden kann, und ob Sie, wenn Sie mit einer betroffenen Person in Kontakt kommen, selbst mit Akne angesteckt werden können? Wir beantworten sie Ihnen in diesem Artikel.

Zusammenfassung
Veröffentlicht 11. März 2024, von Stéphanie, Doktorin in Lebens- und Gesundheitswissenschaften — 3 min Lesezeit
Themen :

Ist Akne ansteckend? Entgegen der Meinung vieler Menschen ist Akne keine ansteckende Hautkrankheit, und das, obwohl die Läsionen von einem Bakterium besiedelt sind. Cutibacterium acnes (früher Propionibacterium acnes) ist ein Hautsaprophyt, d. h. es lebt im Körper, ohne pathogen zu sein, und übrigens tragen wir alle diesen Bakterienstamm in uns. Er ist nämlich Teil der Mikroflora der Haut und entwickelt sich im Inneren der Haarfollikel, wo er vor Sauerstoff geschützt ist. Außerdem ist die Hyperproliferation des Bakteriums nicht der einzige Faktor, der an der Entstehung dieser Krankheit beteiligt ist, sondern ein Faktor, der zu den anderen bereits vorhandenen Mechanismen hinzukommt, die zu einer Entzündung der Poren führen, die sich in Form von Rötung, Eiter und Schwellung zeigt, die mit Aknepickeln einhergehen können. Das Auftreten von Akne ist in der Regel auf ein hormonelles Ungleichgewicht zurückzuführen, das durch die Einnahme von Verhütungsmitteln, die Pubertät oder den Menstruationszyklus bedingt ist.

Hinweis: Es wurde ein Phänomen mit dem Cutibacterium acnes beobachtet: Die häufige oder lange Anwendung bestimmter äußerer oder oraler Antibiotika (Erythromycin, Clindamycin, Doxycyclin, Azithromycin, Tetracyclin ...) bei Aknepatienten hat zur Entstehung resistenter Bakterienstämme geführt. Die Zeit bis zur Entstehung dieser Resistenz soll etwa drei Wochen nach Beginn der Antibiotikatherapie betragen. Nun ist es zwar möglich, diesen veränderten Stamm durch Hautkontakt zu übertragen, aber das bedeutet nicht, dass man die Hautkrankheit Akne überträgt.

Sources

  • CUNLIFFE W. J. & al. Prevalence of antibiotic-resistant propionibacteria on the skin of acne patients: 10-year surveillance data and snapshot distribution study. British Journal of Dermatology (2002).

  • DRÉNO B. & al. Bacterial resistance in French acne patients. International Journal of Dermatology (2010).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Mehr lesen

Weiter: