Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Körperpflege und Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Hilfe & Kontakt
Hyperpigmentation coudes et genoux.

Dunkle Hautverfärbung an Knie und Ellenbogen: Wie können wir sie aufhellen?

Dunkle Flecken an Ellenbogen und Knien sind häufig, da die Haut an diesen Körperstellen dicker ist und sie daher mehr melaninreiche Zellen enthält. Wenn Sie sich in dieser Situation befinden, finden Sie hier unsere Tipps, wie Sie Ihre Ellbogen und Knie aufhellen können.

Veröffentlicht 2. Januar 2023, von Maylis, Ingénieure chimiste, — 6 min Lesezeit

Was sind die Ursachen für Hyperpigmentierung an Ellenbogen und Knien?

Zunächst einmal sollte der Begriff Hyperpigmentierung definiert werden. Dieses Phänomen bezeichnet hartnäckige Flecken, die auf der Hautoberfläche erscheinen. Sie entstehen aufgrund einer Störung im Pigmentierungsprozess: Das Pigment Melanin, das für die natürliche Färbung der Haut verantwortlich ist, wird an bestimmten Stellen überproduziert. An den Ellenbogen und Knien ist die dunklere Färbung dann eher diffus und erinnert weniger an Pigmentflecken. 

Die dunkle Hautverfärbung an Ellenbogen und Knien ist in der Regel auf mehrere Ursachen zurückzuführen:

  • Tägliche Reibung.

Durch den ständigen Kontakt und die Reibung mit der Kleidung verdickt sich die Epidermis, was die Anzahl der mit Melanin beladenen toten Zellen auf ihrer Oberfläche erhöht. Außerdem kommen auch die Knie und Ellbogen mit verschiedenen Materialien in Berührung, da sie als Druckstellen dienen.

  • Mangel an Feuchtigkeit.

Im Gegensatz zur übrigen Haut sind an diesen Körperstellen nicht genügend Talgdrüsen vorhanden. Daher neigen Knie und Ellbogen dazu, schnell auszutrocknen, was dazu führt, dass sie dunkler werden.

  • Die abgestorbene Haut.

Da es sich um Gelenke handelt, ist die Haut dort dick und bildet Falten. Diese Falten verursachen Risse, in denen sich Unreinheiten wie abgestorbene Hautzellen ansammeln können.

Wie kann ich dunkle Knie und Ellenbogen aufhellen?

Um diese dunkle Hautverfärbung zu bekämpfen, sollten Sie die folgenden Empfehlungen berücksichtigen:

  • Peelen Sie Ihre Knie und Ellenbogen ein- bis zweimal pro Woche.

Um die abgestorbenen, melaninhaltigen Hautzellen zu entfernen, ist ein Peeling immer noch die bevorzugte Lösung. Führen Sie dazu mindestens einmal pro Woche ein mechanisches Peeling unter der Dusche durch, oder sogar zweimal pro Woche nur an diesen Stellen. Wählen Sie eine sanfte, natürliche Peelingpflege, die zu Ihrer Haut passt. Unser nährendes Körperpeeling macht die Epidermis weich und geschmeidig. Es eignet sich besonders für die trockeneren Stellen an den Knien und den Armen. Es enthält Aprikosenkernpulver, ein feines, natürliches Peelingmittel, das abgestorbene Hautzellen auf der Hautoberfläche sanft entfernt.

  • Versorgen Sie diese Körperteile gut mit Feuchtigkeit.

Täglich und vor allem nach dem Peeling sollten Sie daran denken, regelmäßig Feuchtigkeitscreme auf Ihre Knie und Ellbogen aufzutragen, um deren Feuchtigkeitsgehalt zu bewahren. Sie können unsere Feuchtigkeitscreme für den Körper mit zehn Inhaltsstoffen oder unsere nährende Körpercreme mit Squalan, Sheabutter (INCI: Butyrospermum Parkii (Shea) Butter) und Pflaumenöl (INCI: Prunus Domestica (Plum) Seed Oil) verwenden.

  • Schützen Sie Ihre Ellenbogen und Knie vor der Sonne.

Wie andere Körperteile können auch diese Bereiche aufgrund wiederholter Sonneneinstrahlung eine Hyperpigmentierung der Haut aufweisen (Lentigo). Die UV-Strahlen können die Melaninproduktion unregelmäßig fördern, was zur braunen Hautverfärbung führt. Tragen Sie vor dem Sonnenbaden immer einen Sonnenschutz auf Ihre gesamte Haut auf.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: